Donnerstag, 10. August 2017

Ich bin stinksauer ...

.... auf Lana Grossa!!!

Dieses Jahr habe ich bereits zum zweiten Mal Pech mit einem Garn. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an "Difuso".  Ich wollte ein Twinset stricken und musste lernen, dass man bei einer Partie durchaus drei verschiedene Farbtöne haben kann. Jetzt habe ich das nächste Problem mit "Silkhair 2.0".

Voller Freude hatte ich mit meinem Blätterpullover aus dem neuen Garn begonnen. Die Wolle ist mit knapp acht Euro pro 25 Gramm nicht gerade ein Schnäppchen. Sie besteht aus 70 % Mohair und 30 % Seide, hat einen dunklen Innenfaden, der flauschig umhüllt ist. Die Wolle strickt sich prima und ist kuschelweich. Doch nun zu meinem Problem.


Wie Ihr auf dem Foto erkennen könnt, gab es beim Wechsel des Knäuels auch einen offensichtlichen Farbwechsel. Natürlich habe ich EINE Partie. Dieses Mal wird die Aufhellung aber durch eine dichtere "Beflockung" des Fadens verursacht. Der untere Teil meines Strickstücks ist im Griff deutlich feiner. Was mache ich jetzt? Weiterstricken oder den ganzen Kram zurück ins Wollgeschäft bringen?


Ich denke, es fällt auf. Das ist ärgerlich, weil das Muster ziemlich aufwendig ist und der Pulli nicht eben nebenbei gestrickt wird.

Für Bus- und Bahnfahrten hatte ich zusätzlich zum Vorderteil das Rückenteil angeschlagen, das kein Blattmuster bekommen soll, sondern einfach glatt links gestrickt wird.

Dort erlebte ich dann eine weitere Überraschung.


Der Faden oben weist eine relativ gleichmäßige Umfüllung auf, bei dem Faden unten könnte Ihr kleine Knötchen erkennen.  Dieser Faden ist nicht nur unangenehm zu stricken, das Maschenbild weist auch unschöne "Flauschkonzentrationen" auf. Vielleicht kann man es auf dem unteren Bild erkennen.


Ich bin SEHR enttäuscht! Silkhair 2.0 ist bei mir mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Ich werde es nicht mehr verstricken und habe mir für diesen Winter vorgenommen, bei Lana Grossa-Produkten nur noch auf Garnqualitäten zurückzugreifen, die ich kenne und die sich bewährt haben. Was mich vor allem ärgert ist, dass man so viel Arbeit in ein Projekt investiert, um dann enttäuscht zu werden. Warum werden jedes Jahr so viele neue Qualitäten hergestellt? Warum konzentiert man sich nicht auf wenige Garne in astreiner Qualität!!

Beste Grüße

Anneli


Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    Deinen Ärger über Lana Grossa kann ich sehr gut nachvollziehen
    Bei so einem Preis darf es einfach nicht passieren !!! Auch die Difuso war ja im regulären Preis auch nicht gerade supergünstig.
    Stricke lieber nicht weiter, da flammt der Ärger nur immer wieder auf. Ich würde die Wolle zurückbringen und vielleicht bekommst Du in irgend einer Form " Ersatz "
    Ich drücke ganz dolle die Daumen !!!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      ich danke Dir! Einen Ersatz bekomme ich, darüber brauche ich mir keine Gedanken zu machen, aber neben der Enttäuschung schleicht sich bei mir auch ein Vertrauensverlust ein. Was kommt als Nächstes? Zum Glück habe ich auch die Garne anderer Hersteller in meinem Stash. Den Blätterpulli möchte ich allerdings machen. Ich denke ich stricke ihn aus meiner bewährten Silkhair :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Hallo Annelie
    So was ärgerliches. Ich würde die Wolle auch zurück geben. Du ärgerst Dich ja schwarz und der Pulli liegt nur im Schrank, weil Du ihn so nicht anziehst. Vielleicht ist dem Hersteller dieses Problem ja noch nicht bekannt und ist dankbar für den Hinweis.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Jutta,
      ja, Du hast recht, ich würde den Pulli nicht anziehen. OK, weg damit! Aus den Augen aus dem Sinn.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli, das ist mehr als Frechheit und total Ärgerlich!!! Zurück damit! Nach dem Motto "aus den Augen, aus den Sinnen"! Gerade vor 1 Stunde ging ich "auf die Palme"! Mitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nora,
      Rowan macht das richtig. Back to the roots hat man mir damals auf der h+h gesagt. Weniger Garne, gute Qualität, mehr Gewicht auf schöne Modelle und korrekte Anleitungen. Nee, das kriegt Lana Grossa irgendwie nicht hin.
      Mal sehen, was Dich auf die Palme gebracht hat.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Auweia, da würde mir auch die Lust vergehen und ich würde die Wolle auch zurückbringen. Hilft ja nichts; trotz der Arbeit, die du schon hineingesteckt hast, ist und bleibt das Stück ja fehlerhaft.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Susanne, Du liebst ja auch die Perfektion und es stimmt, es bleibt ein fehlerhaftes Stück, an dem keine Freude aufkommt. Ich werde das Garn zurückbringen. Auf ein Neues!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. ...sorry...
    Mitte von Knäuel ein Knoten und danach eine andere Farbe! Bei dem Schal fällt es hoffentlich nicht auf, aber ich ärgere mich maßlos!
    Man sagt mir immer, ich soll mich über Sachen, welche ich nicht ändern kann, nicht ärgern! Sonst Herzkasperl!
    LG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ist das ärgerlich! Die Caleido Lace hat einen sehr gleichmäßigen Farbverlauf. Ich würde das Knäuel abwickeln, bis zu wieder "im Takt" bist, sonst ärgerst Du Dich wirklich sehr. Nein, keine Herzkasperl!!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Oh ne meine liebe Anneli nicht schon wieder !!!!
    Was ist im Moment mit lana grossa los fangen die etwa an etwas schlampig zu werden ??
    Ich wäre auch stinkig nicht nur um die Zeit die man schon investiert hat nein geld kostet es ja auch oder bekommst du die verstrickte Wolle ersetzt ?
    Mich nerven schon die Knoten die ich laufend in den knaeulen habe und da auch tricksen muss !!
    Aber so viele alternativen hat man ja nicht!
    Sei trotzdem lieb gegrüßt und ich hoffe du strickst den Pulli aus einen anderen Garn ;)
    GLG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Carola,
      ich bekomme die Wolle ersetzt. Das ist kein Problem. Ich habe leider auch bei verschiedenen Sommergarnen Beschwerden gehört. Leingarne, die sich nach der Wäsche deutlich verlänger haben, die Nizza, die nach der Wäsche massiv eingelaufen ist ... usw. Das ist alles nicht gut. Doch, es gibt Alternativen. Es gibt genügend Hersteller und Garne. Es lohnt sich die Beurteilungen bei Ravelry zu studieren!
      Ich werde den Pulli aus der normalen Silkhair stricken.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Nicht ärgern, zurück mit dem Schiet!!!! Schade um die vertane Zeit,
    Liebe Grüße von Mo (bewundere deine tolle Stricksachen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mo!
      Jawohl, zurück mit dem Schiet :-D Eure netten Kommentare lassen mich das Disaster schnell vergessen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli,
    ich würde das Garn zurückbringen und eine saftige Email
    an Lana Grossa schreiben. Ich finde es auch unmöglich, dass LG Garne 1 Saison rausbringt und in der nächsten
    ist das Garn schon nicht mehr zu bekommen. Diese Saison
    ist die Anima neu, die ähnelt doch sehr "Yara" von Lang
    die gab es schon im letzten Jahr und ist immer noch im
    Programm. PS. Vielen Dank für die Stricknotizen. Ich
    werde wahrscheinlich das Muster in Linarte LG !! verstricken. Ärgere Dich nicht zu sehr.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Anne,
      die Tatsache, dass in jeder Saison neue Garne rauskommen und die alten nicht mehr zu bekommen sind, haben wir auf der Messe in Köln angesprochen. Nicht jeder stickt so schnell wie wir. Es gibt durchaus Kundinnen, die ein halbes Jahr oder länger an einem Projekt arbeiten. Dann gibt es die ersten Erfahrungen, wie sich die Wolle waschen lässt und dann entscheiden vielen, ja, das Garn möchte ich wieder verstricken. Die Enttäuschung, dass es die Qualität häufig nicht mehr gibt, ist groß. Andere Hersteller machen das besser. Viel Spaß bei dem Pulli aus Linarte!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Hallo Anne, wenn Du Linarte verstricken solltest, mit ND 3,5... nicht stärker! Die Wolle dehnt sich beim Tragen massiv in die Länge!
      Mein Tipp an dich... LG Nora

      Löschen
    3. Liebe Nora,
      vielen Dank für den Tipp. Auf der Banderole
      ist nämlich Nadel 4 - 4,5 angegeben.
      Ich werde auf alle Fälle MaPro machen.
      Liebe Grüße
      Anne

      Löschen
    4. MaPro zeigt's nicht, da drauf kein Gewicht hängt! Nur beim Tragen... Ich habe eine Sommerjacke auf ND 4 gestrickt. Aus dem Hause bin mit 80cm gegangen, nach Hause kommend habe schon 95cm!!! gemessen. Die Länge selbst ist nicht das Problem, nur ALLEs war länger, tiefer... Ärmel, Ausschnitt... für mich nicht tragbar.
      LG Nora

      Löschen
    5. Das gibt es doch nicht, liebe Nora!! Wie gut, dass wir uns hier untereinander Ratschläge geben und Erfahrungen austauschen können.
      LG
      Anneli

      Löschen
    6. Hallo Nora,
      nochmal danke, ich werde die Linarte sehr fest
      mit Nadel 3,5 stricken. Das Muster sieht in meiner MaPro schon sehr schön aus. Ich werde
      es einfach riskieren. LG nach Östereich Anne

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    stinksauer wäre ich auch. Und fang bitte nicht zu überlegen, was du sonst noch in der Umsonst-Strickzeit gemacht hättest. Gönn dir was, mach was, was du schon immer machen wolltest und zeig dem Ärger eine kalte Schulter. Silkhair ist doch eine gute Alternative.
    Liebe Grüße
    Aurelija
    P.S.: Online hat auch eine ähnliche Wolle mit dunklem Kern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      ich habe gerade in meinem Wollbestand hellgraue Silkhair gefunden. Das müsste gehen. Jetzt fange ich schnell an, dann ich die andere Sache vergessen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Ich kann dich gut verstehen, liebe Anneli! Wenn man schon relativ viel Geld, aber auch viel Herzblut investiert, möchte man auch ein perfektes Ergebnis haben. Und diese Blätter stricken sich ja nicht mal ebenso weg. Ich würde mich auch wohin beißen, wäre mir das passiert. Nicht mehr kaufen ist das einzige, was da hilft. Eigentlich hätten die von LG das doch gar nicht nötig......Sei nicht traurig und hab weiterhin viel Spaß an unserem schönen Hobby! Liebe Grüße Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herzlichen Dank! So schnell gebe ich nicht auf. Ich habe in meinem Wolllager schon die passende Wolle für den nächsten Versuch gefunden. Ein Uraltgarn, aber in toller Qualität! Wir haben wirklich ein schönes Hobby. So ein Erlebnis schmeißt mich nicht aus der Bahn :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. liebe anneli...das ist echt ärgerlich..ich verstehe dich so gut, dass du sauer bist...ich habe ja auch schon solche erfahrungen gemacht mit lana grossa und vergütet wurde mir damals nichts! deshalb bleib ich der spinnwebstube treu...da ist die qualität top und preislich merke ich keinen unterschied. ich würde es versuchen und die wolle zurückgeben...ich danke dir, denn ich werde bestimmt keinen knäuel davon kaufen ;))
    ganz liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deinen Beistand, liebe Lee-Ann, da ich einen Tag in der Woche in einem Strickladen arbeite und ich das Garn dort gekauft habe, mache ich mir über eine Vergütung keine Sorgen. Das Garn wird gegen eine andere Qualität getauscht. Nein, es ist ganz einfach der Vertrauensverlust, der mir Sorgen macht. Wenn ich 10 oder mehr Knäuel aus einer Partie kaufe, erwarte ich ganz einfach, dass die Farbe und die Verarbeitung stimmt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. ja genau so sollte es sein, aber auch ich habe das gefühl man kann nicht mal mehr der partie nr trauen...und wie du auch sagst...die wolle ist nicht günstig.
      Ich stricke jetzt auch eine runde...oder zwei ;))
      ciao ciao liebe grüsse lee-ann

      Löschen
  12. Hallo Anneli,
    ich bewundere seit langem deine tollen Arbeiten. Strick nicht weiter, du würdest den Farbunterschied später immer sehen und dich darüber ärgern (auch wenn jemand, der es nicht weiß, es vielleicht nicht bemerkt). Außerdem bin ich auch der Meinung, dass Lana Grossa gezeigt werden sollte, dass man so etwas nicht einfach hinnimmt.
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Hannah!
      Ich freue mich, dass Dir meine Arbeiten gefallen. Nein, ich werde nicht weiterstricken, dafür bin ich viel zu pingelig :-). Die Sache wird als Reklamation zu Lana Grossa geschickt. Mal sehen, was die dazu sagen. Ich habe den Pulli schon wieder aus einem alten Garn angeschlagen ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,
    wenn irgendwo ein Fettnapf steht, dann bin ich nicht weit ;-)
    Konnte doch keiner ahnen, dass sich die 2.0 zu so einer solchen Katastrophe mausert :-(
    Was das Garn und einige Hersteller angeht, der schnöde Mammon. Schneller, höher, weiter. Mehr gibt es da nicht zu zusagen. Außer, dass ich ja seeehr slowly stricke und oft gute – von mir getestete – Garne dann auch nicht mehr erhältlich sind.
    Tröstende Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      danke für Deinen Trost. Ich habe das Gefühl, dass die Fettnäpfe für MICH bereitstehen. Nein, mit solchen Dingen rechnet man nicht. Ich finde es auch ganz fürchterlich, dass gute Garne nur eine Saison im Sortiment sind. Mittlerweile meide ich solche Artikel und greife lieber zu Standardgarnen. Das machen übrigens viele Kundinnen. Rowan geht das jetzt neue Wege. Es gibt ein paar Neuheiten, aber die Klassiker, die sich bewährt haben, bleiben im Programm. Es gibt vielleicht ein paar neue Farben, aber das ist es dann auch. Dafür gibt es mehr Modelle. Ein guter Weg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. sehr ärgerlich!
    es reicht ja schon, dass in manchen Knäueln einige knoten drin sind, aber das hier ist mega-doof!!
    ich würde das auch direkt noch mal an LG schreiben, denn meist sind ja die kleinen Händler dann die Dummen.
    viel Glück mit dem anderen Garn!!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      herzlichen Dank! Knoten in den Knäueln sind auch ein Ärgernis. An Lana Grossa schreibe ich nicht mehr. Ich habe das zweimal gemacht und die Antworten darauf waren äußert schwach. Man hat sich mit ein paar Standard-Textblöcken begnügt und ist auf meine Punkte nicht wirklich eingegangen. Nein, da muss man anders reagieren und die Produkte einfach meiden. Es gibt genug Alternativen ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Oh, wie ärgerlich und das bei so einem aufwendigem Muster!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Monika,
      Eure lieben Kommentare helfen, meinen Ärger zu überwinden. Ich habe ein schönes Garn in meinem Stash gefunden, das ich jetzt als Alternative verstricken werde.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. Liebe Anneli
    Dein Ärger kann ich verstehen, es ist sehr unangenehm wenn die Wolle solch eine unterschiedliche Farbe und Qualität hat.
    Weiterstricken ist wohl keine Option, dass gibt kein befriedigendes Resultat; ausziehen ist bei dieser Wolle auch nicht einfach.
    Das Muster wird mit einer anderen Wolle sicher auch super toll. Trotzdem viel Freude beim Stricken und liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Doris,
      Du hast völlig recht, da gibt es nur eine Entscheidung: Aufgeben und neu anfangen. Ich habe in meinem Wollvorrat passendes Garn gefunden und bin schon wieder am stricken :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  17. Das IST absolut ärgerlich.
    Und Du bist nicht die einzige, die zunehmend von Lana Grossa-Produkten enttäuscht ist; ich hörte Klagen mehrfach auch schon von Inhaberinnen diverser Wollgeschäfte..
    Schreibe auf alle Fälle die Firma an, so kann es ja nicht sein, daß es innerhalb einer Partie derartige Farb- und Umhüllungsunterschiede gibt!

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elena,
      ich danke Dir. Bei Reklamationen sollte man sich immer an den Händler wenden. Der muss sich dann mit dem Hersteller auseinandersetzen. Ich habe es zweimal bei Lana Grossa direkt versucht. Die Ergebnisse waren höcht unbefriedigend. Wahrscheinlich nimmt man Endverbraucher nicht so ernst. Mein Ärger ist schon fast verflogen. Morgen bringe ich die Wolle weg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  18. Liebe Anneli.
    Ich würde nicht weiterstricken wollen und das Ganze zurückgeben/reklamieren. Dann kann der Laden es LanaGrossa in Rechnung stellen. Das geht so nicht!
    Und ich würde eine Entschädigung verlangen.
    Das ist eindeutig ein Materialfehler.

    Kauf bei uns. Wir haben auch Mohair/Seide und du bekommst es, bis zu ca. 150-200g an einem Stück. Da passiert so etwas nicht.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli Ich bewundere nun schon seid längerer Zeit deinen tollen Blog. Deine Strickteile sind ein Traum, einfach Wunderschön! Die Informationen sehr hilfreich! Danke! Ich hatte vor mehreren Jahren bei der Firma Lang das selbe Problem, die waren aber sehr grosszügig. Sie haben mir die Arbeitszeit Bar bezahlt,sowie das ganze Material ersetzt. Ohne Diskussionen im Gegensatz zu LG, da hatte ich leider auch einmal eine Reklamation........ Trotzdem war es sehr ärgerlich! Dein Muster ist so aufwändig das ist beinahe unbezahlbar! Sehr schön! Ich freue mich schon auf den fertigen Pulli, ebenfalls freue ich mich über "Cozy on the Beach" da ich ihn auch gerne stricken möchte. Vielen herzlichen Dank für die Inspirationen! Herzliche Grüsse Manuela

      Löschen
    2. Liebe Chrissi,
      herzlichen Dank. Wo kann ich bei Euch kaufen?? Ich werde gleich mal nachsehen. Mit dem Händler gibt es kein Problem. Der muss sich mit Lana Grossa auseinandersetzen. Ich werde das Garn gegen die normale Silkhair tauschen. Mit der Wolle habe ich bislang keine Probleme gehabt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    3. Herzlichen Dank, liebe Manuela,
      die Information, wie Firma Lang eine Reklamation abwickelt, finde ich sehr interessant. Dass sie die Arbeitszeit vergütet haben, ist sehr großzügig. So einer Firma kann man dann auch mal einen Fehler verzeihen. Bei anderen Hersteller kauft man halt weniger oder gar nicht mehr.
      Meinen "Cozy on the Beach" werde ich dieses Wochenende zeigen. Er ist fertig und ich habe sogar schon Tragefotos gemacht ;-)
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stricken!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  19. Liebe Anneli,
    das ist sowas von ärgerlich, ich kann dich da gut verstehen! Ich würde nicht weiterstricken. Ich hatte das auch mal bei einem Garn, auch von Lana Grossa. Ich habe weitergestrickt, ziehe die Jacke auch wohl mal an, aber bei jedem Griff fällt es mir unangenehm ins Auge und ich ärgere mich doch. Es war übrigens auch Flauschgarn, aber dickeres, das im einen Knäuel dichter war als im anderen, was man gut erkennen kann, wenn man die Jacke gegen das Licht hält. Jetzt würde ich es zurückbringen, dafür ist es zuviel Geld. Damals tat ich es nicht, weil ich es mir schön geredet habe.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      herzlichen Dank! Das ist genau der Punkt: Man sieht die Arbeit, die man in ein Projekt gesteckt hat und versucht, sich die Sache irgendwie noch schönzureden. Natürlich klappt das nicht und ich kann verstehen, dass Du Dich selbst heute noch über Deine Jacke ärgerst. Nein, dafür ist unsere Zeit viel zu wertvoll. Wir möchten uns schließlich an unseren Projekten freuen können!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  20. Das bestätigt mal wieder meine Einstellung zu LG; so viel Ärger muss man einfach nicht haben, schon gar nicht bei deren gepfefferten Preisen. Ich hatte mal ein Knäuel der Meilenweit Magico; die war sowas von Magico, die hatte 8 Knoten und immer war der Verlauf total unterbrochen, dazu noch viele Stellen, die so dünn waren, dass sie rissen, wenn sie aus dem Knäuel kamen. Aus "Kulanzgründen" hatte man mir dann nach allerhand Hickhack widerstrebend den Preis erstattet. Das war mein endgültiger Abgesang an LG. Sicher solltest Du es ähnlich machen, es kommt bei diesen Garnen einfach zu oft vor und all die Zeit und all die Vorfreude sind dann nur noch Ärger und Frust. Ich wünsche Dir bei der "Neuauflage" Freude und keinerlei Enttäuschungen!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      herzlichen Dank für Deinen interessanten Kommentar. Es ist schon erstaunlich, was hier so ans Tageslicht kommt. 8 Knoten in einem Knäuel - das geht gar nicht! Was ich bei Lana Grossa überhaupt nicht verstehe ist, dass man sich so ziert. Statt den Kunden so schnell wie möglich zufriedenzustellen, gibt es Dikussionen und Besserwisserei. Ich habe einmal die Mengenangabe bei einem Pullover reklamiert. Sie war schlichtweg falsch. Statt sich zu bedanken, sagte man mir indirekt, dass ich Unrecht hätte. Ich ziehe meine Konsequenzen. Garne, mit denen ich gute Erfahrung gemacht habe, werden weiter gestrickt, Neuheiten probiere ich gar nicht mehr aus. Und trotzdem kann man Pech haben. Man sieht es ja an Deinem Beispiel mit der Magico.
      Ich habe meine Neuauflage gestartet. Es ist ein uraltes Garn, aber in einer super Qualität!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  21. Liebe Anneli,

    das Blattmuster ist ganz bezaubernd! Weniger die "Fehler" der Kidsilk 2.0.

    Einerseits kann ich verstehen, dass ein Unternehmen mit der Zeit geht und neue Produkte einführt. Die Modewelt ist nun mal schnelllebig. Andererseits geschieht es in einem zu rasanten Tempo. Eine Saison und weg ist das Garn.

    Bei der Kidsilk 2.0 ist mir die Markteinführung schleierhaft. Sie ist doch von der Zusammensetzung, wie auch von der Dicke der Kidsilk ähnlich.

    Die Kidsilk verstricke ich gerade und mir kamen leider schon einige Knoten entgegen. Bei der LangYarns Mohair Luxe ist mir dies noch nie passiert und scheint mir diese auch viel weicher und haariger zu sein. Hier lohnt es sich, einige Euros mehr zu bezahlen.

    Ich schließe mich an, weg damit. Aber das Modell solltest du unbedingt nochmal anschlagen :)

    Liebe Grüße aus Hessen,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Viktoria,
      ich habe den Pulli schon wieder aus einem anderen Garn angeschlagen ;-)
      Dass die Modewelt schnelllebig ist und man sich dem Trend anpassen möchte, kann ich verstehen. Allerdings ist es auch durchaus möglich, mit bestehenden Garnen dem Trend zu folgen und superschönen Modelle zu präsentieren. Die Silkhair 2.0 unterscheidet sich von der normalen Silkhair optisch und im Griff. Sie hat einen dunklen Faden und ist deutlich weicher. Mit der normalen Silkhair habe ich noch nie Probleme gehabt. Mohair Luxe von Lang habe ich noch nicht verstrickt. Es klingt gut, was Du über das Garn sagst. Auch die Kidsilk Haze von Rowan ist sehr schön (aber teuer) oder auch das Mohairgarn von Fairaplaca (deutlich preiswerter). Ich bin gern bereit, mehr für ein Garn zu bezahlen, wenn die Qualität stimmt.
      Liebe Grüße nach Hessen!
      Anneli

      Löschen
  22. Hallo Annelo,

    Das ist leider nicht nur bei Lana Grossa der Fall. Mir ist das letztens bei mehreren Strängen von Rowan so gegangen. Und alles war die gleiche Nummer auf der Banderole. Ich hatte zum Glück ein unruhiges Muster und habe das dann auf die Ärmel verteilt. So mitten im Vorderteil sieht man das ja direkt.

    Gruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Doreen,
      dass Dir das bei Rowan passiert ist, ist wirklich übel, denn dort verkauft man ja ziemlich hochpreisig. Ich frage mich, wie es angehen kann, dass man unterschiedliche Farbtöne bei einer Partie hat. Du hast wirklich Glück gehabt, dass dieser Mangel nicht sichtbar ist!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  23. Liebe Anneli,

    ich kann Dich nur zu gut verstehen. Aber Du hast recht - weg damit und neu anschlagen! Dein Blätterpulli wird nämlich toll!

    Schönes Wochenende und liebe Grüße Bine


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      ist schon alles eingetütet :-) Herzlichen Dank!
      Meinen Blätterpulli wird es geben. Da lasse ich mich nicht von abbringen.
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende mit viel Zeit zum Handarbeiten. Das Wetter ist bei Euch jetzt bestimmt auch nicht so toll.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  24. Liebe Annelie ,
    was ist das Ärgerlich ..... gerade bei so einem aufwändigen Muster . Mir ist das auch schon 2 mal passiert und in letzter Zeit verstricke ich meistens Wolle die ich schon kenne ... eigentlich schade .
    Das Muster ist wunderschön .
    un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      ich danke Dir! Es ist schon erstaunlich, dass solche Pannen anscheinend häufiger vorkommen als man annimmt. Ja, Du hast recht, es ist schaden, wenn man einem Garn nicht trauen kann.
      Den Blätterpulli wird es aus andere Wolle geben :-)
      Liebe Grüße und ein schönes (Strick)wochenende!
      Anneli

      Löschen
  25. hallo annelie,
    ganz tolle sachen sehe ich da bei dir wieder.
    aber das mit dem ärger mit der wolle ist nicht gerade fein, scheint ja schon mehreren so zu gehen.
    der blätterpulli schaut ja grandios aus, bin schon gespannt, aus welcher wolle du ihn stricken wirst.
    wünsch dir eine wunderschöne zeit in der blogpause. sicher wirst du uns wieder mit tollen projekten bei der rückkehr überraschen!!
    lg elfriede

    AntwortenLöschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)