Sonntag, 23. Juli 2017

Ein Tuch hat sich auf die Nadeln geschlichen ...

.... es soll ein Geschenk werden. Darum genießt das Tuch im Moment Priorität.


Vor einem Jahr fand ich in einem Strickladen in Rendsburg dieses wundervolle Knäuel. Die Bobbles sah ich dort zum ersten Mal und war völlig fasziniert. Heute sind sie mittlerweile weit verbreitet, haben ihre Anziehungskraft auf mich aber nicht verloren.  Schon lange habe ich überlegt, was ich mit der Wolle anstellen könnte, als ich in dem Buch "Edle Maschen" das Tuch "Tara" fand.


Die kleine Lochkante gefällt mir besonders gut.


So sieht das Modell im Buch aus:


Mein Tuch wird wohl etwas größer und breiter werden, denn mir stehen 670 Meter und 264 Gramm Wolle zur Verfügung. Vor allem möchte ich den gesamten Farbverlauf nutzen. Während des Strickens wird das Knäuel immer abgewogen, damit ich rechtzeitig mit den Abnahmen beginne.

Auf der Zielgeraden bin ich auch auch mit meinem Sommerpulli. Der zweite Ärmel sollte heute fertig werden, so dass ich Euch Ende nächster Woche den Pullover zeigen kann. Nach einer ersten Anprobe kann ich Euch aber jetzt schon sagen, dass er gelingen wird. Vielleicht bekommen wir dann auch endlich das entsprechende Wetter.


Zum Schluss begrüße ich meine neuen Leserinnen Ich freue mich, dass Ihr meinen Blog gefunden habt!

Herzliche Grüße, einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

Anneli

Kommentare:

  1. Das wird ein wunderschönes Tuch im Farbverlauf.
    Bin gespannt, wie groß es wird, wenn du alles verstrickst.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Chrissi, ich denke es wird ungespannt 160 cm Kantenlänge haben. In der Anleitung steht, dass es 150 cm sein sollen, weil sich das Tuch bei Krausrechts noch um zirka 10 cm verlängern wird. Das wären dann 170 cm. Wenn es 180 cm werden, ist es wahrscheinlich auch in Ordnung. Mal sehen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Uiii, liebe Anneli, das Tuch würde mir auch gefallen.
    Und von deinem Pulli, freue ich mich auf Tragefotos.
    Herzlich, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manja,
      ich danke Dir! Tragefotos gib es nächste Woche. Ich hoffe, das Wetter spielt mit.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Bin keine Tücherstrickerin bzw. Trägerin, aber diese Musterschlichheit gepaart mit der wunderschönen Farbe ist echt gelungen! Muß echt schön großzügig groß sein! So ein Geschenk würde ich gerne annehmen!;-)
    Der weiße Pulli wird echt süß sein! Und paßt zum Allem!
    Schönen Sonntag noch! Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nora,
      man kann aus dem Garn auch einen schönen Schal stricken, aber Du hast Dir schon tolle Wolle für die "Wunderwellen" gekauft ;-) Auf den Pulli freue ich mich auch. Er wird sehr leicht und sommerlich. Na, und dann werde ich die Silkhair 2.0 anschlagen ... und die Stulpen ... und noch ein weiteres Tuch :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Das ist ja ein entzückender Pulli geworden, liebe Anneli! Das ist wieder so ein zeitloses Teil, mit dem du in 10 Jahren auch noch gut aussiehst. Ich würde ihn für mich in schilfgrün stricken, weiß ist nicht so meine Farbe. Auch die Ärmellänge finde ich gut, wirkt elegant. Auf den Farbverlauf des Tara bin ich schon gespannt, lass uns nicht so lange warten :-). Sonntägliche Grüße Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herzlichen Dank! Ein Ärmel fehlt noch, aber bald ist es geschafft. Weiß ist normalerweise auch nicht meine Farbe, aber mit den vielen kleinen Löchern ist das in Ordnung. Es wirkt nicht so kalkig und ich brauch zu meinem Rock einen weißen Pulli. Ich wollte ja einen kaufen, aber wir als Strickerinnen haben natürlich klare Vorstellungen! Mit Tara muss ich mich beeilen. Ich werde das Tuch bestimmt bald zeigen können.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    natürlich habe ICH noch nie von diesem Garn gehört und bin gespannt, wie sich der Farbverlauf entwickelt. Mir spukt schon länger der Gedanke im Kopf, die vielen Garnreste zu einem Tuch zu verstricken. Wenn da nur nicht die Farbkombinationen wären :-)
    Apropos Farbe. Ich sehe noch kein Problem mit dem Pullover und kann mir gar nicht vorstellen, dass Dir Weiß nicht steht. Lassen wir uns überraschen.
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tine :-) Neulich hat mir eine Dame ihr Restetuch aus Sockenwolle gezeigt. Das sah einfach fantastisch aus! Sie hat mir erzählt, dass sie einfach ein Rest nach dem anderen verwertet hat, ohne Rücksicht auf Farbe oder Muster. Strick doch einfach los und schau was passiert. Außerdem bin ich ziemlich sicher, dass Deine Farbreste sehr harmonisch zusammenpassen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Anneli (leicht vorwurfsvoll und grinsend :-))!
      Auf keinen Fall, da wäre die "Farb-Katastrophe" schon vorprogrammiert :-D
      Liebe Grüße
      Tine

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    der Bobbel sieht toll und flauschig aus, das wird bestimmt ein tolles Tuch!

    Mit dem Sommerpulli solltest Du dich ranhalten, letzte Woche haben sie bei uns im Schuhgeschäft bereits die Winterschuhe ins Schaufenster gestellt ...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bine,
      ich hab auch schon gesehen, dass die Läden für die kältere Jahreszeit aufrüsten ;-) Wir haben Juli, ein warmer Tag wird ja wohl hoffentlich noch kommen. Ich werde mich aber beeilen, schließlich habe ich auch noch 4 x Summer Lace Degradé für Dein Tuch liegen ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    das Tuch wird sehr schön ,die Lochkante gefällt mir sehr gut und der Sommerpulli ist wieder mal zeitlos chic !!! An meinem Sommerpulli ( aus Bändchengarn ) fehlen noch die Ärmel, da es aber kurze werden, hoffe ich dass ich ihn bald anziehen kann .
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitte,
      ich danke Dir! Wenn ich aus dem Fenster schaue, kann ich nur sagen, dass wir uns wohl beide mit unseren Sommerpullis beeilen müssen. Es riecht schon nach Herbst :-) Aber das macht ja auch nichts. Vielleicht wird es nächstes Jahr wärmer.
      Liebe Grüße und viel Spaß bei Deinem Pulli
      Anneli

      Löschen
  8. Oh, ein Tuch! Ist ja mal ganz was Neues bei Dir! Ich bin von den Farbverlaufsbobbeln auch immer wieder fasziniert. Neulich habe ich festgestellt, dass Lana Grossa jetzt auch welche im Repertoire hat, damit sind sie wohl endgültig im Mainstream angekommen ...
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ute,
      herzlichen Dank! Das Tuch soll ja auch ein Geschenk werden ;-) Die Bobbel von Lana Grossa kommen ziemlich spät. Sie haben eine Lauflänge von 760 m, was für viele Kundinnen schon wieder zu wenig ist. Leider kamen für das Garn auch nur zwei Anleitungen. Ein gestricktes und ein gehäkeltes Tuch, wobei das gehäkelte Modell nicht wirklich toll aussieht, das gestrickte aber schon. Schau mal hier: http://www.lanagrossa.de/magazine/magazin.php?name=Shades-of-Merino-Cotton
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Stimmt, das Strukturmuster passt ganz gut zum Garn. Das gehäkelte Modell finde ich einfach nur furchtbar! Aber wenn die 760 m reichen sollen, muss man natürlich so große Löcher machen.

      Löschen
  9. Moin,liebe Anneli!
    Ich finde beim Verlaufsgarn bleibt es immer spannend,es spornt sogar an.Dein Pullover zeigt sich ohne Inhalt schon sehr elegant.Sehr schick!
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, liebe Sabine,
      herzlichen Dank! Ich mag Verlaufsgarne auch sehr gern. Du hast recht, es ist immer spannend und man möchte unbedingt sehen, wie es weitergeht. Ich hoffe, beide Projekte bald zeigen zu können.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    ich bin schon sehr gespannt wie die Wolle "verläuft". Das Tuch besticht mich durch seine Einfachkeit.
    Mich würde die Zusammensetzung der Wolle interessieren. Es scheint als ob drin sich ein Flauschfaden befinden würde.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelija,
      ich danke Dir. Die Wolle besteht aus 4 Fäden Baumwolle, 1 x Schurwolle und 1 x Mohair. Du hast den Flausch ganz richtig erkannt. Stricken lässt sich das Garn mit ND 4 prima. Da geht es schnell voran. Ich bin bald fertig mit dem Tuch :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Hallo Anneli
    Das wird auch wieder ein nettes Projekt
    Ich liebe das dänische strickdesign werde mir das Buch mal ansehen und vielleicht mir ein Bonbon von Lana grossa dafür aussuchen denn damit gehe ich noch schwanger !!!
    GLG aus dem herbstlichen OS von Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Carola,
      in dem Buch sind ja einige schöne Modelle, da wirst Du ganz bestimmt fündig. Dazu ein schönes Garn ... das ist die richtige Kombination für unser derzeitiges Strickwetter.
      Aus Hamburg kann ich mit Regen und kühlen 16 Grad grüßen!
      Anneli

      Löschen
  12. Hallo,
    das wird ein wunderschönes Tuch werden. Die Beschenkte darf sich freuen. Toll !!! auch mir gefällt die Lochkante besonders gut. Dein Sommerpulli ist, wie immer bei Dir, sehr gelungen und hat ein einmaliges Maschenbild. Hoffe auch noch auf schönes Wetter, denn wir haben diese Woche noch Urlaub.
    LG von der Mosel... Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      herzlichen Dank! Das Tuch zu stricken, macht mit dem Garn richtig Spaß und der zweite Ärmel des Pullis ist heute auch fertig geworden. Ich wünsche Dir schönes Urlaubswetter! Wenn man allerdings auf die Wetterkarte sieht, ist es an der Mosel wohl auch eher regnerisch aus. Ich drücke Dir die Daumen, dass es besser wird.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Hallo Anneli,

    ich habe Ihren tollen Blog schon vor einiger Zeit via Google gefunden und habe seit dem regelmäßig hier reingeschaut. Man bleibt einfach haften, bei all den tollen Modellen, die Sie stricken. Eine wahre Fundgrube an Inspiration und dieses Tuch wird sicherlich wieder toll werden! Ich freue mich auf das Endresultat.

    Viele Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,
      herzlichen Dank für Ihren netten Kommentar. Es freut mich, dass Ihnen meine Arbeiten gefallen. Beides, den Pulli und auch das Tuch, werde ich ihn Kürze zeigen können.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Anneli,

    für den Bobbes hast Du die perfekte Anleitung gefunden.Die Farbverläufe sind immer so schön, dass wilde Muster stören würden. Die Beschenkte kann Dich wirklich auf ein tolles Geschenk freuen.
    Auf Deinen weißen Sommerpulli freue ich mich schon, er gefällt mir ja schon von Anfang an und auch jetzt mit Ärmel... super. Bin gespannt auf Deine Tragebilder :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitte,
      der Schal ist jetzt fertig und bei dem Pulli muss nur noch der zweite Ärmel eingesetzt und die Nähte geschlossen werden. Ich habe heute schon mal eine Maschenprobe für das nächste Pulliprojekt gestrickt ;-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)