Montag, 15. Mai 2017

Hier kommt "Kay"

So, Ihr Lieben, jetzt kann ich Euch den fertigen Pulli zeigen.


Ein schlichtes Modell, das man zu vielen Gelegenheiten und Kleidungsstücken tragen kann und ein Pulli, den ich sofort noch einmal stricken würde :-), vielleicht mit einem nicht ganz so breiten Ausschnitt. Keine Maßangaben, die Haare des Models über dem Ausschnitt .... Ihr kennt ja diese Fallstricke.

Anleitung: Rowan Finest Collection - 14 designs by Sarah Hatton
Design: Sarah Hatton
Material: Monika Design, Super Yak 115m/25 g
Verbrauch: 250 g
Nadeln: 2,75 und 3,25
Weitere Beiträge zu diesem Modell:
16. April 2017
30. April 2017
10. Mai 2017


Elfi hat gefragt, wie ich die Seiten zusammennähe.

Zunächst hefte ich die Strickteile vor dem Nähen zusammen.


Ich nähe Seitennähte grundsätzlich im Matratzenstich zusammen. Am besten gelingt das, wenn man einen Nahtrand strickt. Das heißt, das die Randmasche in JEDER Reihe gestrickt und nicht abgehoben wird. In der Hinreihe werden die erste und die letzte Masche rechts gestrickt und in der Rückreihe werden werden die erste und letzte Masche links gearbeitet. Man legt die Strickteile links auf links und näht von Außenseite zusammen. Hier ist ein Link, der die Technik recht anschaulich zeigt.


Auch bei linken Maschen gibt es eine schöne Naht:


Dort, wo ich mehrere Maschen zugenommen habe, füge ich die Teile im Maschenstich zusammen.


Hier kann man ganz gut sehen wie es aussieht, wenn alle Nähe geschlossen sind.


Eine Anmerkung habe ich noch zum Garn. Die Wolle ist ziemlich steif. Sie knittert sogar ein bisschen. Ich vermute aber, dass sich das nach dem Waschen legt. Ansonsten ist die "Super Yak" ein leichtes Garn, das sich gut verarbeiten lässt.

Bei mir geht es jetzt weiter mit Wool and the Gang :-) Ich habe schon viel geschafft, aber mehr wird noch nicht verraten.

Gestern hatten wir einen traumhaften Tag in Hamburg. Wir sind mit Freunden durch den Hafen geschippert. Dieses Foto von der Elbphilharmonie möchte ich Euch noch zeigen.


... und die Cap San Diego ...


Ich sende Euch sonnige Grüße und wünsche Euch eine herrliche Woche!

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,

    bei der Schiffstour wäre ich auch gerne dabei gewesen... Dein Pulli ist wieder ein Traum, interessant schon die Schnittführung, sehr schön die Farbe und fantastisch die Ausführung! Mir gefällt auch der weitere Ausschnitt, der wirkt so locker und feminin.

    Einen schönen Tag noch, herzliche Grüße,

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Monika,
      ach, 1 cm links und rechts ... aber der Ausschnitt ist auch so ganz ok. Die Schiffstour war richtig schön! Wenn wir hier schon mal gutes Wetter haben, dann muss man was draus machen ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    wie ich schon mal schrieb, Kay ist ein Rock-Pullover :-) und super chic geworden ( der Rock ist aber auch sehr chic ) ...
    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, liebe Brigitte, herzlichen Dank! Ich habe den Pulli auch mal zur Jeans anprobiert. Hm, finde ich nicht so gut. Ist halt ein Rockpulli :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Hallo liebe Anneli!
    Dein Kay Pulli sieht super aus und steht Dir hervorragend. Mir gefällt die ausgefallene Schnittform sehr gut.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Carolin,
      ... und bestimmt war er einfacher zu stricken als Deine Jacke ;-) Ich mag den Schnitt auch sehr gern und kann mir durchaus vorstellen, den Pullover noch einmal anzuschlagen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli,

    mir gefällt Kay. Hast Du ihn auch am Kai getragen ;)?

    Was meinst du mit weitem Ausschnitt? Sollte er lieber halsnaher sein?

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bzw. "breitem" Ausschnitt...

      Löschen
    2. Liebe Bine,
      nein, kein "Kay" am Kai :-) ... aber doch sehr maritim mit weißem Pulli und dunkelblauer Jeans. Ich danke Dir! Der Ausschnitt könnte links und rechts 1 cm schmaler sein, aber ich habe mich schon dran gewöhnt :-)
      Liebe Grüße und genieß das Wetter!
      Anneli

      Löschen
    3. Das habe ich, hatte heute frei ... und war Wolle kaufen *psst*

      Ah ja, aber ich denke, das empfindest nur Du so mit dem Ausschnitt. Für mich passt es. Und diese Erfahrungswerte bringen einen ja immer weiter...

      lG

      Löschen
    4. Ohhhhh, Wolle kaufen?? Na, da bin ich aber gespannt, was für Schätze Du uns bald zeigen wirst :-)
      LG

      Löschen
  5. Was für ein elegantes Teil, liebe Anneli! Sieht für mich irgendwie nach Fünf-Uhr-Tee aus :-)). Steht dir jedenfalls hervorragend und ich kann mir den Kay auch in einer kräftigeren Farbe gut vorstellen. So ein richtiges Knallrot wäre da was für mich.....Danke für die Nähtips, hab ich mir hinter die Ohren geschrieben. Frühlingshafte Grüße von Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      herzlichen Dank! Im Original ist der Pulli knallrot. Wenn man diese Farbe tragen kann, so wie Du, sieht das bestimmt super aus, aber ich bin eher der helle Typ.
      Fünf-Uhr-Tee klingt gut. Nehm ich sofort, aber nur mit einem kleinen Brownie :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Total schick, liebe Anneli.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Manja und sende Dir sonnige Grüße!
      Anneli

      Löschen
  7. Hallo liebe Anneli,
    der Pulli steht Dir hervorragend! Wirklich gelungen! Interessant finde ich den Teil an den Seiten, aber mit dem Kragen hast Du recht..dennoch ich finde ihn toll! Muss ich mir merken..oder beizeiten nachlesen! :-)
    Den Tipp mit der Nähtechnik muss ich mir auch mal zu Gemüte führen..das ist der Punkt an dem ich oft schlabber...
    Sonnige Grüße aus dem Harz,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      herzlichen Dank! Keine Nachlässigkeit beim Zusammennähen lautet meine Devise! :-D Ja, ich denke tatsächlich, dass die Ausarbeitung sehr wichtig ist und man sich dabei Zeit lassen sollte. Du strickst ganz toll und wenn meine Nähtipps Dir helfen, freue ich mich.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli, interessant, das StrickWOLLE "knittern" kann! Bei Baumwolle habe ich es erlebt und wie ich an Deiner Kay sehe, legen sich die Bündchen an der inneren Seite des Ellenbogens in Falten... und bleiben dort. Für mich war es im Sommer ein Grund ein Pulli auseinandernehmen und die Bündchen umzustricken... seitdem mache ich diese entw. oberhalb oder unterhalb des Ellenbogens beginnend.
    Der Pulli selbst ist echt sehr raffiniert vom Schnitt, gefällt mir sehr, nur der ganze Tailenbund müßte bei mir um mind. 10-12cm länger sein. Ich liebe Schnitte, wo die Taile schön am Körper liegt und dann in "Kimono"-Ärmeln übergeht! Es macht wunderschöne weibliche Figur. :-)
    Vielleicht ein Tip zum Halsauschnitt... in meinen Augen entw. ganz eng oder ein (fast) gerader "Boots"-Ausschnitt... ;-)
    Viele liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nora,
      ich glaube, dass der Pulli nicht lange knittert. Heute hatte ich ihn nur ein paar Stunden an und er ist schon deutlich weicher geworden. Nach der ersten Wäsche wird das Problem wahrscheinlich nicht mehr auftreten. Der Ausschnitt ist eigentlich in Ordnung nur links und rechts hätten es jeweils ein Zentimeter weniger sein können, weil ich eigentlich immer ein Shirt unter Pullovern trage und die meistens einen engeren Halsausschnitt haben. Dann guckt das Hemd vor, was ich furchtbar finde :-) Der Schnitt des Pulli ist klasse und bestimmt auch etwas für Dich. Ich hoffe, Du hast Deinen Umzug bald überstanden und wieder mehr Zeit zum Stricken.
      Alles Liebe und viele Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    Ein toller Pullover!! Der Schnitt und das Schlichte an ihm gefällt mir ausgesprochen gut! Sehr schön gemacht und er steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ich danke Dir! Schnitt und Schlichtheit hatten mich gereizt, diesen Pulli zu stricken, aber trotzdem wird die klassische Armkeule mein Favorit bleiben :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    schon wieder so ein tolles Teil! Und mir gefällt die Farbe sehr gut! Für rot bin ich aber auch nicht mutig genug...

    Ganz liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabrina,
      mit einer Farbe muss man sich wohlfühlen. Ich bleibe auch meistens bei "meinen" Farben.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Liebe Anneli,

    Bloglovin muss man nicht verstehen ... mein Kommentar ist verschwunden... Egal, neuer Versuch:-)

    Deine Kay sieht klasse aus, schlicht und trotzdem unheimlich raffiniert! Wirklich schön und ein wunderbares Kombiteil. Könntenmur den Pulli auch klasse zu Jeans und such zu einer weißen Hose vorstellen.
    Danke auch für die Tipps für die Seitennaht, werde ich mir auch merken.

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    P. S. Tolle Hafenbilde, mächtig beeindruckend :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fürchterlich mit den verschwundenen Kommentaren! Danke, dass Du es noch einmal versucht hast, liebe Brigitte.
      Manchmal muss ich einfach neue Schnitte ausprobieren. Das geht Dir wahrscheinlich auch so. Aber es gibt eine Form, die ich immer stricken werde, weil sie am besten sitzt. Das ist der klassische Pulli mit Armausschnitt. Für mich die Nummer eins :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Moin,liebe Anneli!
    Wieder ein sehr gelungenes Traumteil.Die Ärmellänger sagt mir auch zu....einfach perfekt.
    Luebrn Gruss,Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, liebe Sabine,
      ich danke Dir! In dem Heft sind noch andere schöne Projekte. Alle Modelle überdauern länger als nur eine Saison - bei mir sowieso ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Ganz besonders gut gefällt mirdieser seitliche Keil. Oben herum wäre es mir persönlich ein bisschen zu weit. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Ein Rockpulli und ein toller Rock!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Marion,
      dieser gerippte Keil hat mich auch sofort angesprochen. Das ist der Hingucker bei dem ansonsten schlichten Pulli :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Mir gefällt der schlichte, durch die Details doch interessante Look des Pullis sehr; in der dezenten Farbe ein prima neuer Kombipartner.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ich danke Dir. Das wäre bestimmt auch ein Pulli, der zu Deiner Garderobe passen würde ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Liebe Anneli,
    ein schöner schlichter, eleganter Pulli. Und vielen Dank für die Nachhilfestunde im Zusammennähen!
    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mona,
      ein Modell steht und fällt mit der Ausarbeitung (finde ich), aber ich denke, dass Du im Zusammennähen keine Nachhilfe brauchst :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. Liebe Anneli,
    Dein Kay ist wirklich ein schöner Rockpulli geworden.
    Interessant die Schnittführung. In Hamburg zu wohnen
    ist traumhaft. Ich liebe Hamburg , wir haben
    Verwandte in Wedel, und wenn die Zeit es zulässt, fahren wir öfter zu Besuch. Eine schöne Woche noch.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Anne,
      ja, Hamburg ist schön! Wir haben zwar oft Schmuddelwetter, aber das nehmen wir hier gern in Kauf. Freu Dich auf Deinen nächsten Spaziergang an der Elbe in Wedel!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  17. Hallo Anneli,

    ich finde der Pulli ist dir wieder sehr gut gelungen. Perfekt. Ich danke dir für deine ausführliche Erklärung für das zusammennähen und werde es beim nächsten Teil ausprobieren. Mal sehen ob es bei mir auch so ordentlich und schön aussieht wie bei dir. Vielen lieben Dank für deine Mühe.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfi,
      vielen Dank! Das Zusammennähen ist wirklich nicht schlimm. Vor allem die Links sind hilfreich. Da gibt es eine noch ausführlichere Erklärungen. Viel Erfolg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  18. Ein sehr schöner Pulli, der wirklich fast zu allem passt. Gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüsse
    Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Silvi,
      ich werde den Pulli bestimmt oft tragen :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  19. Liebe Anneli,
    mir gefällt Dein Kay sehr gut. Schlicht, aber mit gewissem Pfiff. Viel Spaß damit.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      aus dem Heft könnte ich noch das eine oder andere Modell stricken ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  20. Liebe Anneli!
    Yeah, Rippen! Ich weiß, wovon ich schreibe :- )
    Ich war/bin noch etwas skeptisch, was die Rippenlänge an den Ärmeln angeht. Die Länge insgesamt finde ich prima, aber … mir ist der gerippte Teil einfach zu lang :-(
    Ansonsten macht sich Kay an Dir ausgesprochen gut und die dezenten Details sind echte Hingucker. Ehrlich!
    Liebe Grüße
    Tine
    PS
    Der Kragen ist keineswegs zu „ausladend“.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      Ich danke Dir! Vielleicht sind die Ärmelbündchen der Grund, weshalb das Model im Anleitungsheft auf den Bildern die Arme so nach oben streckt :-) Ich meine das wirklich ernst. Warum kann man nicht einmal ein ganz neutrales Foto zeigen ?? Das Schöne an dem Schnitt ist, dass man von unten ribbeln kann, falls es einem die Bündchen nicht oder nicht mehr gefallen sollte. Nee, ich lass das so ... Kragen, Ärmel, alles :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  21. Deine Nähtechnik bringt dir das beste Ergebnis, keine Naht zu sehen. KLasse!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Chrissi,
      die Ausarbeitung ist einfach wichtig.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)