Sonntag, 16. April 2017

"Kay" von Sarah Hatton und Projektfortschritt beim Ajourmusterpulli

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein frohes Osterfest!

Kalt ist es geworden. Ich habe die Winterjacke wieder aus dem Schrank geholt und zum Spaziergang Handschuhe angezogen. Den Regenschirm möchte ich nicht weiter erwähnen. Nun gut, gewinnen wir der Sache eine positive Seite ab. Die Natur braucht den Regen und zum Stricken, Häkeln und Nähen kann das Wetter eigentlich gar nicht besser sein :-)

Jedenfalls ist es ganz gut mit meinen Ajourmusterpullover vorangegangen. Vorder- und Rückenteil sind fertig und auch ein Ärmel ist geschafft. Das ist bei mir immer der späteste Zeitpunkt, zu dem ein Zweitprojekt auf den Nadeln sein sollte. Entschieden habe ich mich für "Kay".  Dieser Pulli steht schon seit längerer Zeit auf meiner Liste.


In meinem Stash befindet sich noch "Super Yak", ein Garn von Monika Design Yarns, das ich mir eigens für das Modell "Kay" gekauft habe.



Das Material besteht aus 50 % Yak und 50 % Schurwolle. Es hat eine Lauflänge von 115 m auf 25 g. Ich stricke den Pullover mit ND 3,25. Man sollte nicht zu fest stricken, wurde mir im Wollladen gesagt, denn das Garn plustert sich nach dem Waschen noch etwas auf. Stricken lässt sich die Wolle prima.


Hier ist das Modell von Sarah Hatton aus dem Heft "Rowan Finest".

 Doch nun zu meinem Ajourmusterpulli.


Ich bin froh, dass Vorder- und Rückenteil aus "Nizza" von Lana Grossa geschafft sind. Das Garn sieht toll aus, fällt gut und auch das Strickbild stimmt, allerdings ist das Material kein Handschmeichler. Wenn man es aus der Nähe betrachtet, versteht man, warum das so ist.



Das Garn besteht aus 74 % Baumwolle, 25 % Polyester und 1 % metallisiertem Polyester (Glitzer). Wie bei den meisten Sommergarnen ist der Faden ziemlich glatt. Man muss also beim Stricken aufpassen, dass die Seitenränder trotzdem schön fest werden. Mir ist das nur mit einer Strumpfstricknadel gelungen. Ich habe die ersten fünf Maschen jeder Reihe mit einer 3er Nadel gestrickt und dann auf die 4,5er Arbeitsnadel geschoben. Das war zwar etwas aufwendig, hat sich aber gelohnt.

Umso ärgerlicher ist es, dass sich im Muster in Fehler eingeschlichen hat. Ist wahrscheinlich bei "Columbo", "Mord mit Aussicht" oder einem Tatort aus Münster passiert :-(
Da bin ich oft abgelenkt :-)


Wo der Pfeil ist, fehlen zwei Reihen. Nein, ich werde nicht aufribbeln!! Da sich der Fehler auf Taillenhöhe befindet, behaupte ich einfach, das soll so sein.

Liebe Grüße und schöne Ostertage!

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    wunderschöne Modelle in wunderschönen Grau-Nuancen. Grau ist einfach eine tolle Farbe, zu der man viel kombinieren kann. Ich mag sie auch sehr.
    In der letzten "Simply Stricken" ist auch ein superschöner Pullover mit Zopfmuster von Sarah Hatton drin. Der steht als nächstes auf meiner to-do-Liste.
    Das Osterwetter lässt auch hier sehr zu wünschen übrig. Und es soll ja noch richtig kalt werden und Schnee geben in den nächsten Tagen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben noch ein paar schöne und erholsame Ostertage.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Heike,
      leider habe ich die letzte "Simply Stricken" nicht, aber Sarah Hatton entwirft wunderschöne Projekte, so dass ich ganz sicher bin, dass es sich um einen tollen Zopfpulli handelt. Mit den Farben am Bildschirm ist das immer so eine Sache. "Kay" ist nicht grau, sondern eher hellblau und bei der Nizza ist der Hauptfaden beige und grau umwickelt. Dir Farben wirken an jedem Bildschirm anders.
      Ach, wir lassen uns vom Wetter unsere Laune nicht verderben. Zum Glück haben wir ja Wolle :-)
      Dir und Deiner Familie wünsche ich auch noch ein schönes Ostern!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Hallo Heike, liebe Anneli,
      Die letzte Simply Stricken habe ich zwar auch nicht, aber ich habe die Ausgabe 28/2016, in dieser ist auch ein Pulli von Sarah Hatton, der dem Modell KAY sehr ähnlich sieht. Eher die winterliche Variante, mit den schrägen Einsätzen an der Seite, allerdings mit Zopf und Zopf am Raglan-Armausschnitt. Er steht bei mir auch auf der Liste,.... aber wann ich das alles stricke, weiß ich auch nicht......
      ;-)
      Liebe Grüße euch beiden
      Christa

      Löschen
    3. Liebe Crista,
      wem sagst Du das! Die Liste wird immer länger. Es gibt einfach zu viel schöne Modelle. Ich habe mir gestern Mille II für einen neuen winterlichen Eigenentwurf gekauf :-) Ich bin jetzt erst einmal gespannt, wann Du den schönen Pulli aus dem neuen Kim Hargreaves-Heft in Angriff nimmst.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    Dein Lochmusterpulli sieht sehr schön aus. Den Fehler
    sieht man garnicht. Ich habe noch nie mit 3,25 Naden
    gestrickt. Dein neues Projekt ist wieder so ein typischer
    Anneli Pullover. Ich habe jetzt Difuso auf der Nadel.
    Ich stricke Difuso mit 4er Nadeln, mit welcher Nadelstärke hast Du denn die Difuso gestrickt?
    Ich wünsche Dir auch noch schöne Ostertage.
    Hier ist auch so richtiges Strickwetter.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönes Strickwetter überall :-D
      Herzlichen Dank, liebe Anne,
      "Difuso" habe ich auch mit 4,0 gestrickt. Das gibt ein schönes Maschenbild. Wenn man mit dünnen Nadeln strickt, machen 0,25 mm eine ganze Menge aus. Zuerst wollte ich das auch nicht glauben, aber es ist so. Ich glaube, bei ND 4 endet die Einteilung. Gerade habe ich den ersten Ärmel eingesetzt. Ich finde, das sieht ganz toll aus. Bald ist der Pulli fertig.
      Was strickst Du? Das Twinset??
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,
      ich stricke einen Pullover glatt rechts, Bündchen 8 cm kraus rechts, hinten etwas länger,
      habe den Pulli in einem Wollgeschäft in Münster gesehen. Das Twinset habe ich auch
      noch auf der Liste.
      LG Anne

      Löschen
  3. Liebe Anneli,

    ich habe den Fehler erst gesehen, als Du darauf hingewiesen hast. Du brauchst also nicht ribbeln ;)

    Beide Pullover werden toll!

    Ich suche gerade meine Stricklust. Irgendwie ist sie mir im Urlaub verloren gegangen.

    Schöne Rest-Ostern

    herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      ich danke Dir sehr! Was ist los?? Einige Blogger scheinen die Stricklust zu verlieren. Ich hoffe sehr, Du findest sie nach Deinem Urlaub wieder ;-)
      Vielleicht ist ein etwas langsameres Tempo die Lösung.
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall erholsame Tage!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Guten Morgen, liebe Anneli,

      gestern abend kam sie tatsächlich aus ihrem Versteck gekrochen... sie hat sich ein bißchen geschämt...

      Und da es hier aktuell schneit (!) bleibt sie wohl auch!

      Herzlichst Bine

      Löschen
    3. Guten Morgen, liebe Bine,
      puh, da bin ich aber richtig froh!!
      Es schneit? Mach es Dir gemütlich mit Deinem Strickzeug :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli!
    Yeah, Rippen :-) und sie wandern sogar. Ich freue mich! Ist ansteckend, oder :-D
    Die Yak steht bei mir auch auf der Liste, aber sie soll seeehr warm sein. Vielleicht ist sie besser im Norden aufgehoben. Wobei, hier ist es auch merklich kälter geworden. Du wirst berichten,oder?
    Was das Ajourmuster angeht, ich hätte die Fehlerreihen niemals gefunden. Kannst Du also ruhig so lassen.
    Liebe Grüße und noch schöne Ostertage wünscht Dir
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      herzlichen Dank! Ja, voll ansteckend sind die Wanderrippen :-D
      Ich kann mir vorstellen, dass die Yak warm ist, aber sie ist auch himmlisch leicht. Mal sehen ...
      Ich bin ja so froh, dass ich nicht ribbeln brauche. Dazu hätte ich überhaupt keine Lust gehabt.
      Ich wünsche Dir auch noch schöne Ostertage und viel Strickspaß bei Deinen Wanderrippen!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    vergiss den Fehler! Die Amish Frauen haben extra Fehler in ihre Quilts eingebaut, weil keiner außer Gott perfekt ist.Na, also - das untrainierte Auge sieht den Fehler eh nicht. Sonst wird es ein toller Pulli.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelija,
      die Sache mit den Amish Frauen werde ich mir merken. Das ist ja interessant! Herzlichen Dank, liebe Aurelija.Den fertigen Pulli werde ich wohl in Kürze zeigen können.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli auch von mir Frohe Ostern ------ bei dem Vorderteil muss man aber wie bunte Ostereier den Fehler aber schon suchen ;) das wird auf jeden Fall ein hinkucker bin gespannt wenn er fertig ist ---- bei uns ist heute richtiges Strickwetter puh was ungemütlich habe einen kuscheligen ianus auf den nadeln das gleicht es aus GLG von Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Carola,
      Du hast Dir genau das richtige Projekt für das miese Wetter ausgesucht. Das Tuch ist himmlisch!
      Viel Freude beim Stricken und ganz liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Dein neues Werk gefällt mir ganz besonders gut! Komischerweise habe ich gar keine Rowanhefte. Die gibnt es bei meinem Wolldealer nicht. Naja, dann schaue ich mir den Pulli eben bei dir!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      ich danke Dir! Rowanhefte bekommt man leider nicht überall. Ich bestelle meine Hefte bei Wolle & Design. Dort werden auch die Magazine von Kim Hargreaves oder Louisa Harding geführt. Das Schöne ist, dass Du Dir alle Hefte online ansehen kannst. Man kauft also keine Katze im Sack! Im Moment gibt es auch alte Hefte im Angebot. Ein Blick lohnt sich :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Einen wunderschönen Ostermontag! Auch in Wien herrscht ein schönes Strickwetter! Bin fleißig... hahaha
    Die Nizza habe ich mir vor Kurzem im Geschäft angeschaut (u.a. auf Deinen Blog verwiesen)... nein, danke! Aus mehreren Gründen... u.a. mag keine Garne, die beim Stricken rutschig sind und danach die Finger weh tun. z.B. bei Lang Yarn Ella, dabei habe ich alle meine Sünden verbüßt... und mir fast blutige Fingerspitzen geholt. Dazu haben mich die Farben überhaupt nicht angesprochen...
    Der neue Rowan Pulli wäre zu 100% nach meinem Geschmackt! In meiner Jugend habe ich mir einige solche... ähnliche... gestrickt! Jetzt müsste der Pulli um gute 15-20cm länger sein... aber ob er dann so perfekt sitzt und ausschaut? hmmm...
    Meine Sommerprojekte habe ich fertiggestellt... jetzt arbeite ich an einem Übergangspulli in Erbeersorbet, PA-Viskose (Bambusfasern), ND4. Das erstemal Garn beim Hofer (= Aldi) wg. der Farbe gekauft und bin seeehr positiv überrascht (Strickmuster gewaschen).
    Liebe Anneli, wünsche Dir schöne Tage und freue mich auf Deine weiteren Posts! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Nora,
      auch Dir einen wunderbaren Ostermontag!
      Ich bin ehrlich, Sommergarne sind auch nicht so mein Ding. Das geht übrigens nicht nur uns so.
      "Kay" wäre ganz bestimmt auch etwas für Dich. Das Schöne bei den Rowan-Anleitungen ist, dass sie von XS bis XL geschrieben werden. Schau Dir das Heft doch ruhig mal online an (s. Link). Übrigens gibt es bei Wolle & Design im Sale einige interessante Hefte (z. B. von Kim Hargreaves). Dein Projekt "Übergangspulli in Erdbeersorbet" klingt auch sehr verlockend. Schöne Wolle muss man nicht unbedingt im Fachhandel bekommen. Man kann auch richtig Glück haben! Viel Freude beim Stricken und einen schönen Tag für Dich!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    Also aufribbeln würde ich in keinem Fall, das hast du richtig entschieden.
    Wer es nicht weiß, würde es sicher nicht sehen....
    Ansonsten ist es doch wie immer perfekt gestrickt.
    Ich bin gespannt, wie er dann ganz fertig aussieht.
    Du hast auch Recht, was die Sommergarne anbelangt. Ich muss da immer aufpassen, dass ich nicht zu locker werde und sich dann ein nicht so gleichmäßiges Bild ergibt. Ich stricke Nizza gerade für meine Tochter und habe von Nadel 4 auf 3,5 gewechselt, weil es viel zu ungleichmäßig geworden wäre.
    Wie sich eine Nadelstärke von 4,5 -5 auf die Banderole geschlichen hat, kann ich mir nicht erklären. Aber ich benutze fast immer eine Stärke weniger, als empfohlen.....
    Dir auch ganz liebe Grüße und noch einen schönen zweiten Ostertag!
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Ach, noch was vergessen:
    ... deinen Pulli KAY finde ich auch klasse......das Garn sieht schön weich aus.
    Und hellblau! Klasse
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Christa,
      Du hast auch recht. Man muss unbedingt eine Maschenprobe stricken und es stellt sich schnell heraus, dass bei den meisten Garnen dünnere Nadeln die bessere Wahl sind. Nizza auf 4 ist perfekt. Ich sehe gerade, dass ich in meinem Beitrag einen Fehler gemacht habe. Die Nizza stricke ich mit ND 4,5 (ändere ich gleich), aber nur, weil ich sonst nicht genug Garn gehabt hätte. Gerade bei Lana Grossa hat man die Sache mit der Nadelstärke häufig. Erinnerst Du Dich noch an Vela? Auf der Banderole stand ND 7-8. Mit ND 5,5 habe ich dann ein prima Ergebnis erzielt ;-) Welches Modell strickst Du für Deine Tochter?
      Liebe Grüße und Dir auch noch einen schönen Ostermontag!
      Anneli

      Löschen
  11. Ich hoffe, du hast ein kuschliges Osterfest. In Brandenburg möchte man auch am Liebsten wieder in den Winterschlaf kriechen.....Dein Ajourpulli sieht sehr elegant aus, allerdings würde ich für mich die Ärmel auf jeden Fall mit dem gleichen Garn stricken, aber auch glatt. Der andere Pulli ist toll, aber da muss man schon ne Taille dafür haben. Bei dir wirkt der sicher super schön. Ich stricke gerade ein mintfarbenes Baumwoll-Sommertop frei nach Nase aus einer Wolle vom Real. Ich stricke die so gerne, sie hat einen feinen Glanz. Man muss wirklich nicht immer in den Wolle-Shop. Weiter viel Spaß bei deinen Projekten! Lieben Gruß Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daggi,
      ich danke Dir! Nein, bloß nicht wieder in den Winterschlaf kriechen, diese Kälte dauert nicht lange und dann ist bestimmt auch Dein mintfarbenes Sommertop fertig ;-) Deine Idee, die Ärmel aus dem gleichen Garn zu stricken, kam mir auch. Aber ich habe eben die Anprobe mit einem Silkhair-Ärmel gemacht und das sieht ganz gut aus.
      Es gibt schöne Garne, für die man nicht so viel bezahlen muss. Ich habe mir bei Karstadt im Ausverkauf mal ein Mikrofasergarn gekauft. Es ist fantasisch! Knäuel 1,- € !! Du bringst mich direkt auf eine Idee ... :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Guten Morgen Anneli ,
    der AjourmusterPulli ist ganz nach meinem Geschmack , aber das Garn auf keinen Falle . Der andere Pulli sieht auch interessant aus .
    Ich komme z.Z. fast nicht ans stricken und wenn dann rubbel ich mehr als das ich stricke .... der Kopf muss klar sein , sonst funktioniert das bei mir nicht .
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Ostermontag !
    Felices Pascuas
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      herzlichen Dank! Verstrickt sieht das Garn gut aus, aber ich kann verstehen, dass es nicht jedermanns Geschmack ist. Ich hatte immer eine Tube Handcreme in der Nähe :-D
      Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Ostermontag und vor allem einen klaren Kopf, damit Du wieder stricken kannst.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,
    ein fröhliches Osterfest auch für dich 🐣

    Duuuuu strckst jetzt meinen Wunsch-Lieblings-Pulli-Kay.
    Toll, so klasse, Ich bin ganz gespannt wie er fertig aussehen wird. Bestimmt sehr edel in dieser Farbe.

    Ganz liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo,
      dankeschön! Kay steht auch auf DEINER Wunschliste ?? Ich denke, dass er schön wird, aber ich kann nur hoffen, dass die Wolle reicht. Die Maschenprobe stimmt. Eigentlich sollte ich auskommen, aber dieses Gefühl, es könnte nicht reichen, ist nicht schön.
      Du wirst Dir wahrscheinlich Dein Traumgarn für den Pulli selbst spinnen.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Strickmontag :-)
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Anneli,

    oh, da hast Du Dir wieder schöne Modelle ausgesucht und auch das Material passt jeweils gut. Der seitliche Rippen-Teil beim Kay ist ein toller Hingucker und der schmiegt sich schön an den Körper. Und Yak ist so herrlich weich- da wirst Du Freude dran haben. Der andere Faden lässt wahrlich kein Strickvergnügen ahnen, aber bei dem schönen Strickbild hat sich die Mühe echt gelohnt.
    Übrigens bist Du einfach am falschen Ort: Wir sind in Florenz und haben 24°. Da kann man so schön bei Eis und Cappuccino draußen sitzen und stricken (oder spinnen :-)

    Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Beatrice,
      ach, hast Du das gut!!! Ich gönne Dir diese schöne Stadt, den Cappuccino, das Eis und das herrliche Wetter von ganzem Herzen. Genieße die Tage!
      Mein Ajourmusterpulli ist fast fertig. Etwas skeptisch war ich am Anfang schon, aber jetzt gefällt er mir richtig gut. Schnell noch den Ärmel zu Ende nadeln und dann geht es weiter mit dem Yakgarn. Du hast recht, schon beim Stricken hat man viel Freude daran :-)
      Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß in Florenz!
      Anneli

      Löschen
  15. Liebe Anneli!
    Ich wünsche dir frohe Osterschafe, auf dass dir die Wolle nie ausgehen soll und wir noch länger deine tollen Projekte bewundern dürfen. Ich finde es ganz toll von dir,dass du auch deine kleinen Missgeschicke kommentierst. Daraus kann ich noch viel dazu lernen und außerdem ist man zufriedener wenn man sieht,dass anderen Leuten auch einmal was passieren kann.Übrigens, den Fehler im Ajur-Pulli sieht man nur durch den Pfeil. Sonst würde niemand etwas bemerken, nur du selbst weißt es. Eine Frage hätte ich noch.Strickst du so schnell wie Miriam Tegels???
    Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit mit unserem gemeinsamen, einzigartigen, tollen Hobby und grüße dich herzlich.
    Birgit aus Dornbirn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      herzlichen Dank :-) Ich musste erst einmal schauen, wer Miriam Tegels ist. Jetzt habe ich wieder etwas gelernt. Nein, so schnell bin ich wirklich nicht :-D ... und was die Wolle anbelangt, die reicht noch lange! Also meinetwegen brauchen die Osterschafe nicht zu frieren.
      Ja, über Missgeschicke werde ich bestimmt immer wieder schreiben, denn das sind tatsächlich die lehrreichsten Informationen.
      Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche und VIEL Strickzeit.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. Liebe Anneli,
    ohne den Pfeil wäre es bestimmt niemandem aufgefallen dass da was " anders " ist :-) und " Kay " sieht herrlich feminin aus, ein richtiger Rock-Pullover. Das wäre auch ein mal wieder ein Modell für mich .
    Ich wollte mir das Twin Set aus Difuso stricken, als ich das Vorderteil vom Top fast fertig hatte, habe ich festgestellt, dass der ( hautfarbene ) BH durchscheint, und das gefiel mir gar nicht,ich müßte dann ja die Jacke immer geschlossen dazu tragen. Gestrickt hatte ich mit Nadel 4...also wurde erst mal geribbelt und weggelegt...zur Zeit stricke ich eine Jacke die ( bis auf die Taschen ) ohne zu nähen gestrickt wird, das ist eine ganz neue Herausforderung für mich und ich muß mich sehr konzentrieren. ( Iss nix mit nebenbei Tatort oder so gucken :-)) )
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche, und ganz viel Zeit zum stricken.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      ich danke Dir! Eine Jacke ohne Nähte ist nicht eine Herausforderung und auch die Reihen können sehr lang sein. Wenn man dabei einen Fehler macht, ist was wirklich ärgerlich.
      Ich mag es auch nicht, wenn Strickteile transparent sind oder etwas durchscheint. Bei meinem Ajourmusterpulli ist das natürlich der Fall. Bei solchen Pullovern oder Jacken trage ich ein hautfarbenes Unterhemd oder Shirt. Das kann man kaum sehen, aber man fühlt sich doch deutlich wohler.
      Strickst Du das Twinset genau nach Anleitung mit den Lochmusterreihen? Ich hatte ja bei meinem Versuch nur eine Lochmusterreihe am unteren Rand geplant. Ansonsten würde ich auf eine dünnere Nadel wechseln. Das macht das Top bestimmt etwas blickdichter.
      Dir auch eine schöne Woche und liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  17. Ich hatte eine Lochmusterreihe am Rand und den Rest glatt rechts gestrickt. Wenn ich eine Nadel kleiner nehme, wird es " knubbelig " weil ich ohnehin schon recht fest stricke. Mal sehen, vielleicht stricke ich nur eine Jacke daraus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zwar ägerlich, aber vielleicht die bessere Lösung.
      LG
      Anneli

      Löschen
  18. Guten Morgen Anneli!
    Wieder ein wunderschöner Klassiker von Sarah Hutton. Dieser Pullover ist einfach zeitlos und chic. Und Dich wird er sicherlich gut kleiden. Das Ajourmuster von Deinem anderen Pulli sieht natürlich auch wieder super aus. Ich kann zwar gut stricken, auch Muster, habe aber bei diesen Ajourmustern immer wieder Schwierigkeiten bei der Abnahme. Sobald dann wieder Umschläge und Maschen zusammenstricken zu sind, komme ich immer ganz aus dem Konzept. Und aus diesem Grunde kommen leider....., diese Muster bei mir äusserst selten zum Einsatz, was wirklich sehr schade ist.
    Dir eine gute Woche und ich freue mich auf die nächsten Werkfotos.
    Ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bildersammlerin,
      es simmt, bei den Abnahmen muss man aufpassen, dass man sich nicht verrechnet. Aus diesem Grunde musste auch ein einfaches Modell auf die Nadeln, wobei es auch hier Tücken gibt. Davon werde ich später noch berichten.
      Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche und sende liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  19. Hallo liebe Anneli,
    der Nizza Pulli ist toll geworden! Ich hätte nicht gedacht, dass das Garn so toll wirkt! Fehler sind ärgerlich..aber es lässt sich nicht vermeiden solange wir Mensch sein dürfen! 😉
    Kay ist ein schöner Name..da kann das Projekt nur gut werden! Wünsche Dir gutes Gelingen!
    Herzliche nach österliche Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Daniela,
      ich danke Dir! Mittlerweile sehe ich den Fehler selbst kaum noch. Ich muss nur noch einen Ärmel einsetzen, dann ist der Pulli fertig. Ich freue mich schon!
      Liebe Grüße und eine schöne (Strick-)woche!
      Anneli

      Löschen
  20. Hallo liebe Anneli!
    Bei uns ist es auch sehr kalt geworden, es schneit sogar seit ein paar Tagen.
    Aufribbeln würde ich auch nicht, das fällt doch kaum auf. Wenn Du die Stelle nicht mit Pfeil markiert hättest, hätte ich das gar nicht gesehen. Aufribbeln wäre echt zu schade, das sieht doch so schön aus.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin,
      dankeschön! Nee, geribbelt wird nicht. Es ist auch gar nicht mehr möglich, da ich nur noch zwei Nähte schließen muss, dann ist der Pulli nämlich geschafft :-)
      Ich habe gestern kurz gesehen, dass Deine Jacke fertig ist. Die werde ich mir gleich genauer ansehen. Toll, dass Du nicht aufgegeben hast!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  21. Liebe Anneli,
    du hast wieder wunderbare Projekte auf den Nadeln. Der Ajoutmusterpulli ist in Farb- und Garnkombination einfach nur schön! Der Fehler wäre mir gar nicht aufgefallen. Sieht eh keiner ;-)
    Aber mir geht es ähnlich bei spannenden Filmen. Entweder ich bekomm vom Film nix mehr mit oder Fehler schleichen sich ein :-D
    Bei Actionfilmen ist glatt rechts immer gut, da muß ich nicht aufs Gestrick schauen (sonst hört man ja nur Krach und Explosionen....)
    Die Yak ist sicher himmlisch zu verstricken, ich kenn nur die dickere Lang Yarns-Version und die hat schon was!
    Von mir kommen sicher wieder mehr Lebenszeichen, wenn ich wieder mal was weiter bekomme an der Strickfront. Im Moment nadle ich an einen schwarzen Baumwoll-Cardi. Schau ma mal.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      schön, von Dir zu hören. Herzlichen Dank!
      Gut zu wissen, dass Du weiterhin an der Strickfront aktiv bist. Mittlerweile haben einige Strickerinnen ihre interessante Bloggerarbeit eingestellt. Ich finde das richtig schade und habe nur gehofft, dass Du nicht auch dazu zählst. Deine Beiträge sind immer herrlich zu lesen!! :-) Wenn man viel um die Ohren hat, braucht man allerdings auch mal eine Pause. Ich bin gespannt auf Deine Baumwolljacke. Das wird bestimmt wieder ein schönes Projekt!
      Ja, die Yak strickt sich prima. Ich hatte das Garn bei Mylys gesehen und konnte irgendwie nicht dran verbeigehen. Aber das kennst Du ja ;-)
      Liebe Grüße aus dem eiskalten aber sonnigen Hamburg!
      Anneli

      Löschen
  22. Hallo liebe Annelie,
    schon seit einiger Zeit bin ich eine "stille" und total begeisterte Mitleserin und habe noch nie einen Kommentar
    abgegeben. Heute habe ich nun 2 Fragen zu "Kay" Gibt es die Anleitung auch auf deutsch? In welchem Rowan Heft kann ich sie finden? Danke und einen wunderschönen Abend von der eisigen Nordseeküste
    C

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :-)
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich, dass Du meinen Blog gern liest.
      Die Anleitung für "Kay" findest Du in "Rowan Finest". Wenn Du unter dem dritten Bild von oben auf den Link (hellbraun)klickst, kommst Du direkt zum Heft. Ich kaufe meine Rowanhefte grundsätzlich bei Wolle & Design. Die Hefte sind in Englisch, aber es ist eine deutsche Übersetzung dabei. Wenn Du den Link oben anklickst kommst Du automatisch auf Wolle & Design.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg und einen wunderschönen Abend. Mach´s Dir gemütlich bei der Kälte.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  23. Liebe Anneli,

    wenn ich Dein Strickpensum sehe, kriege ich ein schlechtes Gewissen... man bist Fu flott bei diesen großen Projekten. Der Ajourpulli wird super, ist ja auch schon fertig - hab nur kurz reingeschaut, muss noch lesen :-) - alles mit so dünnen Nadeln und dann auch noch ein Muster bei dem man Mitdenken muss... Toll! Übrigens den Fehler sieht man nicht, selbst mit dem Feil muss man ganz genau suchen... ohne Hilfe, sieht das keiner :-)
    Kay finde ich super, das wär auch mein Modell. Die Wolle eher nicht. Sie ist traumschön, wäre mir aber für einen Pulli zu warm.
    Du hast es auf alle Fälle geschafft mit Deinen beiden tollen und großen Projekten mich zu motivieren mit meinen Ufos endlich weiter zu machen :-) Habe keinen Strick-Block, aber hätte jetzt lange Zeit keine Lust auf Ja je oder Pulli, hab nur Tücher oder Socken gestrickt... Aber gestern habe ich meine Flaumjacke wiede ausgepackt und jetzt ist ein Ende in Sicht :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli

      Da ist Dir wieder ein sehr schöner und interessanter Pullover gelungen. Die Kombination der unterschiedlichen Materialien gefällt mir gut.

      Liebe Grüsse
      Silvi

      Löschen
    2. Liebe Brigitte,
      herzlichen Dank! "Kay" kann man durchaus mit anderen Garnen stricken. Es freut mich, dass ich Dich motivieren konnte, Deine UFOs wieder in Angriff zu nehmen. Ich bin schon gespannt auf Deine Flauschjacke :-)
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Stricken!
      Anneli

      Löschen
    3. Liebe Silvi,
      ich danke Dir! Der Pulli hat wirklich Spaß gemacht und mit Nadel 4,5 ist er auch flott gestrickt ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  24. Liebe Anneli,
    noch ein Nachtrag: Beim durchblättern alter -Hefte
    entdecke ich Dein Modell Kay ebenfalls von Sarah Hatton
    Modell Myrna, mit Zopfmuster am Vorderteil, und Rücken
    glatt. Knitter Nr.23/2015. Er ist dort in grün auch aus
    Rowan Finest aber rundgestrickt. Wenn Du das Heft besitzt schaue es einmal an.

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Anne,
      ich musste gleich mal sehen, welches Modell das ist. "Myrna" ist ebenfalls im Heft "Rowan Finest". Ich finde den Pullover toll, aber "Kay" gefiel mir etwas besser, weil ich einen schlichten Pulli suchte. Wirst Du "Myrna" stricken?
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,
      ich würde gerne, aber er ist in Runden gestrickt
      und das traue ich mehr ehrlich gesagt nicht zu.
      Strickst Du Kay auch rund.
      Das Garn gefällt mir sehr gut, ist aber eher was für den Winter.
      LG Anne

      Löschen
    3. Liebe Anne,
      nein, ich stricke Kay nicht rund. Mir machen Nähte nicht so viel aus und ich finde meine Projekte mit Naht irgendwie stabiler. Vor ein paar Jahren habe ich mir auf Island eine Jacke gekauft, die rundgestrickt war. Nach einiger Zeit war das Teil völlig verzogen. Außerdem mag ich keine langen Reihen stricken ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  25. Hallo Anneli, (nicht Annelie nun weiß ich es besser, sorry)

    ..... danke für deinen Link Hinweis.Inzwischen habe ich Kontakt zu Wolle&Design(dort bin ich schon Kundin) gehabt und eine eher unbefriedigende Antwort erhalten. Nun frage ich Dich: Ist die Anleitung für Kay auf Deutsch in dem Rowan Finest Heft? Und ist sie weitestgehend identisch mit der für Myrna aus dem Knitter Heft? Ein Feuerwerk an Fragen und ich freue mich auf Deine Anwort
    LG
    C.= Carlotta
    PS. Sooooooo schön Dein Herz Pullover

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carlotta,
      ich danke Dir! Ich freue mich auf den Herzpulli :-)
      Nun die gute Nachricht für Dich. BEIDE Pullover "Kay" UND "Myrna" findest Du in dem Heft Rowan Finest. Dem Heft beigefügt ist eine deutsche Anleitung.
      Viel Erfolg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)