Montag, 1. August 2016

Trachtenjacke - Tragefotos

Das Wetter hat mitgespielt. Die Fotos sind fertig. Aber erst möchte ich noch einmal das Thema "Blende" aufgreifen.

Sicher habt Ihr schon einmal einen Schal einfach glatt rechts gestrickt und dann feststellen müssen, dass sich das gute Stück nach innen rollt. So ist das auch bei glatt links. Leider rollt sich das Gestrickte in diesem Fall nach außen auf (jedenfalls bei mir). Auf dem Foto seht Ihr, was ich damit meine.


Wenn man nun eine Blende anstrickt, folgt diese dem Drall und kippt nach außen. Das ist übrigens ein Grund, warum ich solche Situationen bei Jacken eigentlich immer vermeide, doch hier wollte ich die Anleitung befolgen. Um die Blende wenigstens ein bisschen zu bändigen, habe ich vor dem Anstricken die Kante festgesteckt und sehr feucht gespannt. Anschließend wurde die Blende angestrickt und dann noch einmal feucht gespannt. Ich habe dafür ein Handtuch zusammengerollt, damit etwas Gewicht auf die Blende kommt. Jetzt geht es einigermaßen.

Und jetzt kommt die große Frage: Wie ziehe ich im Norden eine Trachtenjacke an, ohne mir dabei komisch vorzukommen?

"Entschärfen" lautet die Antwort meiner Freundin. Das geht eigentlich immer mit einer Jeans.


Sollte ich nach München kommen, nehme ich meinen Rucksack mit. Die Jacke passt natürlich auch zum Rock, allerdings wird hier mit Schlichtheit und derben Boots "entschärft".


Ich werde sie bestimmt am liebsten zur Jeans tragen.


Euren Kommentaren habe entnommen, dass Ihr meint, die Jacke sei sehr aufwendig zu stricken. Nein, das ist sie nicht. Mit Nadelstärke 5,0 kommt man rasch ans Ziel und auch das Sticken geht von Blüte zu Blüte sicherer und schneller. Nur Mut!

Hier noch die technischen Details:
Anleitung: "Verena" Herbst 2014, Modell Nummer 45
Material: "Ascot" , Tweedgarn von Lana Grossa, LL 120 m und Wollreste (Silkhair) und 6 kleine Knöpfe
Verbrauch: 450 Gramm
Nadeln: ND 5,0 und 4,5
Weitere Beiträge zu diesem Modell: 31. Juli 2016

Liebe Grüße

Anneli




Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    mei is die schee!!! So richtig alpenländisch mit den Noppen und der Stickerei. Finde ja auch, das Tracht durchaus auch in nicht gebirgigen Gegenden getragen werden kann. Jeans geht ja immer!:-)
    Ich trag ja ungemein gerne Dirndl, komm mir aber hier im Osten immer etwas komisch vor. Das kann ja leider nicht so gut entschärft werden;-) Aber sind wir weiter westlich in Salzburg oder Tirol unterwegs, ist ein Dirndl einfach himmlisch. Du machst mir gleich einen Guster, in dieser
    Verena zu schmökern.....
    Ich habe meinen Karopulli aus der Sommerpause geholt und bin schon gut vorangekommen (ich bin wieder daaaa Hurra!)
    Sag mal, hast du da irgendwo einen Strickzauberstab? Ich bin ob deiner Geschwindigkeit immer so fasziniert und dann kommen immer auch noch solche Prachtstücke dabei raus :-D
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      ich danke Dir! Dirndl sind unbeschreiblich weiblich und ich kann verstehen, dass Du sie himmlich findest. Die kann man aber wirklich nur tragen, wo sie hingehören. Stell Dir das mal in Hamburg am Hafen vor! Wie schön, dass Du den Karopulli aus der Sommerpause geholt hast. Den wirst Du doch im Herbst bestimmt anziehen wollen. Ein Traum! So einen Strickzauberstab hätte ich schon gern :-) Ich denke allerdings, dass Du genauso flott unterwegs bist.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Noppen, Zöpfe, Rauten und dann diese wunderschöne Stickerei: als bekennende Ostfriesin bin ich schwer begeistert von Deiner Trachtenjacke, liebe Anneli und ich finde auch, dass sie zur Jeans sehr gut passt, oder zum Rock, was auch Deine schönen Tragefotos zeigen.
    Das Verena-Heft habe ich mir damals auch gekauft: eigentlich nur wegen des roten Wellenmusterschals auf dem Titelblatt, von dem ich sowas von begeistert war! letztendlich habe ich mich dann Knall auf Fall doch für das Häkeltuch Deva entschieden. O ja, die Wiesn Outfits sind allesamt toll ;-))) der Pullunder mit den Häkelblümchen (was sonst) im Rücken interessiert mich sehr...

    Dir einen schönen Abend
    grüne Grüße aus dem Garten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Traudi, als ich die Verena meiner Freundin gezeigt habe, war sie auch sofort von dem Pullunder mit den Häkelblüten begeistert. Der ist aber auch süß! Das wär doch bestimmt ein Projekt für Dich ;-)
      Ist das nicht ein bisschen kalt heute im Garten? Ich wünsche Dir ein bisschen Sonne, damit Du ihn richtig genießen kannst.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    nun siehst Du aus wie eine fesche Deern. Die Jacke steht Dir sooooo gut und mit der Jeans sieht es extrem coool aus. Auch der Rucksack passt sehr zu dem stylischem Outfit.
    Da kann man wieder nicht aufhören, Deine Bilder anzusehen :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Angie, ... aber ein bisschen komisch war es schon, die dicken Stiefel für´s Foto anzuziehen :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. wow wow wow...die ist richtig schööööön!!! riesen grosses kompliment!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Lob, liebe Lee-Ann :-)Ich freue mich!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,

    genau - mehr stricken als klicken �� Die Jacke ist toll, gerade mit der entschärften Jeans-Variante gefällt es mir super! Die Blende hast Du toll hinbekommen, guter Tip!

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bine, die Jeans-Variante gefällt mir auch am besten. Man muss wirklich aufpassen, dass man nicht "niedlich" wirkt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli!
    Super sieht Deine Trachtenjacke aus. Sie steht Dir ausgezeichnet. Und Deine Freundin hat tatsächlich recht."Entschärft" mit Jeans ist sie modisch allererste Sahne. Und wenn es Dich dann in den Süden unserer Republik zieht, dann passt sie allemal.
    Ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bildersammlerin,
      danke für Deine netten Worte. Es ist ein schönes Gefühl, mal ganz zünftig angezogen in den Süden reisen zu können. Mal sehen, wie die Leute hier reagieren.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Hallo Anneli,

    ein Meisterwerk, schick, schick. Steht dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Elfi, ich freue mich, dass Dir die Jacke so gut gefällt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Die Jacke gefällt mir an dir total gut und ich finde sie auch passend für den Norden. :)
    Das mit der umgekippten Kante, ja da gibt es oft Anleitungen, die man nachstrickt und einem schon das Bauchgefühl eigentlich davon abrät.
    Du hast es lösen können und ich wünsche dir viel Freude an deiner neuen Jacke.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      herzlichen Dank. Sollte ich die Jacke noch einmal stricken, würde ich ein paar Kleinigkeiten ändern. Mir war klar, dass die Blende ein Problem sein würde und ich hatte mir Alternativen überlegt, aber dafür hätte ich das Muster versetzen müssen usw. Man sollte die Anleitung grundsätzlich vorher ganz genau bis zum Ende durchlesen. Egal, jetzt bleibt alles wie es ist.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Hallo liebe Anneli,
    das war zwar für deine Verhältnisse eine (Blog)-Pause, aber sie ging schneller vorbei, als ich dachte! Umso erstaunter bin ich gerade, dass ich nun auch noch mit einem so schönen Projekt von dir für das Warten belohnt werde. Aber eigentlich hätte ich es mir ja denken können, denn du erwähntest ja schon, dass du zwar eine Pause machst, aber durchaus weiterstricken wirst..... Und nun das:
    Diese Jacke ist traumhaft!! Ich liebe Trachten und trage bisher einfache, klassische Janker. Aber das ist eine Jacke, da würde ich was drum geben, wenn ich sie schon hätte. Einfach klasse. Farbe, die Verzopfungen, dann die Noppen, ganz anders als üblich angeordnet, die aufgestickten Blümchen,... so süß!!!! Und du hast die für dich schwierige Möglichkeit, Trachten zu tragen, doch bravourös gelöst. Mit Jeans steht sie dir fantastisch, unterstreicht deinen Typ und sieht gar nicht trachtig-brav aus, wie manche immer von Trachten denken. Ich finde sie so tragbar! Zum Rock finde ich sie schon etwas braver, dennoch wunderschön und ich finde deine Idee, sie mit kräftigen Boots zu tragen ebenso stilvoll, wie frech.
    Im neuen LANG Yarns Heft "LANDMASCHEN" gibt es auch wunderschöne Teile, von denen ich mir schon eins ausgesucht habe und das Modell hat auch diese süßen, aufgestickten Blüten. Ich MUSS so ein Modell haben!.....
    Ich bin begeistert, wie so oft und freue mich für dich über diese tolle Teil!!!
    LIebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      ich danke Dir ganz herzlich! Deine Kommentare lese ich immer sehr gern und freue mich, dass ich Dich mit meinen Arbeiten inspirieren kann. Trachten könnten heute nicht nur aus krausrechts gestrickten Jacken bestehen. Es gibt so viele tolle Modelle. Ich weiß nicht, ob Du die Verena hast. Im Internet gibt es vielleicht noch einen Wollladen, wo Du sie bekommst. Es sind süße Sachen drin. Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon jetzt ganz viel Freude beim Stricken Deines Trachtenmodells.

      Löschen
  10. Sehr schöne Jacke, die Blumenstickerei begeistert mich. Aus der Silkhair sieht die richtig toll fluffig und leicht aus.

    Viele Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daphne,
      herzlichen Dank! Ich freue mich, dass Dir die Jacke gefällt. Vielleicht ist das ja auch ein Projekt für Dich?
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Eine schöne Trachtenjacke hast du da gezaubert, die wirklich nach viel Arbeit aussieht.
    Zu Jeans sieht sie echt toll aus!
    GLG Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      dankeschön! Die Jacke sieht tatsächlich nach viel Arbeit aus, dabei geht sie flott von der Hand :-)
      Schön, dass Dir das Jäckchen gefällt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Einfach genial, Deine neue Jacke! Der geniale Übergang vom Rautenmuster in Zöpfe und derv tolle Saum... ich bin begeistert. Und die Kombi mit einer Jeans ist bei Deiner Farbwahl absolut Norden-tauglich. Tja, und etwas Silkhair ist auch wieder mit im Spiel... :-) Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Beatrice,
      ja, ein bisschen Silkhair muss schon sein. Aber die ist in der Anleitung tatsächlich auch so vorgesehen :-) Allerdings denke ich, dass es auch ein anderes Garn getan hätte.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Wow, sieht die Jacke toll aus. So mache ich es bei glatt rechts:
    https://www.youtube.com/watch?v=20B_RkZnQZg, Rollrand vermeiden.
    Funktioniert auch bei oben auf links nur dann eben umgekehrt.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Dein Lob und den Tipp, liebe Conni,ich habe mir den Link angeschaut. Unten und oben habe ich mit dem Rollrand kein Problem, aber an der Seite :-/ Egal, mit viel Wasser und einem schweren Handtuch hat es ganz gut funktioniert.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Hallo liebe Anneli,

    herzlich Willkommen zurück :-) Ich hab mich riesig gefreut, als ich Deinen Beitrag zum Ende der Blogpause gelesen habe und nun diese tollen Tragebilder :-)

    Die Trachtenjacke steht Dir super und ist zur Jeans ein Traum... So kann man Trachten immer und überall tragen :-) Einfach nur schön :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Brigitte,
      es ist auch für mich schön, wieder zurück in diesem netten Strickkreis zu sein :-) Ich freue mich, dass die Jacke so gut bei Euch ankommt.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Liebe Anneli,
    das nenne ich eine wahrlich kurze und produktive Pause.
    Dieses bayrisch angehauchte Jäckchen ist das HEISSESTE Teil was ich in der Richtung je gesehen habe. Tragbar im Norden, Süden, Westen und Osten. Sie ist fast so flott wie das Model :-)
    PS
    Jeans, eindeutig. Das sieht einfach soooo lässig und cool aus. Ehrlich!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      herzlichen Dank! Ich weiß Deine Ehrlichkeit zu schätzen. Ehrlich! :-) Ja, mit Jeans fühle ich mich auch am wohlsten.
      Ganz liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  16. Liebe Anneli,
    die Jacke finde ich richtig toll, besonders der Rücken gefällt mir sehr gut. Wenn unser Sommer im Norden länger so "heiß" bleibt, kannst du sie bald anziehen.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Aurelija, ich glaube auch, dass ich sie bald anziehen kann. Es sieht heute schon sehr herbstlich aus, aber für ein bisschen Sommer lege ich gern noch in den Schrank :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  17. Liebe Anneli,
    traumhaft - deine Trachtenjacke. Den Mix Jeans und Tracht finde ich edel. Als Österreicherin und 3-fache Dirndlbesitzerin mixe ich ebenfalls oft Tracht mit anderen Dingen. Mir gefällts. Und die perfekte Handarbeit bewundere ich ganz besonders.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      herzlichen Dank! Wenn Dir die Jacke als Trachtenexpertin gefällt, freut mich das ganz besonders.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  18. Liebe Anneli,

    Das ist eine wunderschöne Trachtenjacke, die Du bedenkenlos im hohen Norden anziehen kannst. Zu Jeans passt sie super und auch zu deinem Rock. Das sieht nach richtig viel Arbeit aus. Die Farbauswahl gefällt mir sehr gut und die Blümchen tres chic. Einfach bezaubernd!!! Viel Spaß beim Tragen und liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Tina, Spaß beim Tragen werde ich sicher haben, aber ich hatte auch Spaß beim Stricken. Ich mag solche Modelle, die keine Langeweile aufkommen lassen.
      Liebe Grüße und Dir ein wunderschönes Wochenende!
      Anneli

      Löschen
  19. Hola Anneli !
    Ich war länger nicht bei dir zu Besuch und bin begeistert was für wunderschöne Sachen du wieder zustande gebracht hast . Besonders aufgefallen ist mir diese Wunderschöne Trachtenjacke , ein Sahneteilchen .
    Ich liebe Trachtenbekleidung , sieht aber hier bei uns in Spanien etwas fehl am Platz aus . Obwohl so ein Jäckchen zur Jeans ist genau das richtige Outfit , auch hier zu Lande !
    Un abrazo
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Manuela :-) Schön, dass Du mal wieder vorbeischaust. Zur Jeans kannst Du so eine Jacke bestimmt auch in Spanien anziehen und wer weiß ... vielleicht bestimmst Du ja einen neuen Trend ;-)
      Eine schöne Woche für Dich und tschüss aus Hamburg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  20. An dir sieht jedes einzelne Stück genial aus - wie machst du das nur?

    Gratuliere und herzliche Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine netten Worte, liebe Knitgudi :-) ... ich freue mich, aber eine Antwort kann ich Dir auf Deine Frage nicht geben.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich!
      Anneli

      Löschen
  21. Deine Jacke habe ich ja schon bei Ravelry bewundert.
    Auch hier möchte ich gern nochmal mein Lob und meine Bewunderung an dich abgeben!
    Sie ist dir super gut gelungen und steht dir, wie alles, ausgezeichnet.
    Meine Bewunderung hast du auch für die vielen Noppen. Das war bestimmt anstrengend, oder?
    Ich wünsche dir viele bewundernde Blicke und Freude am Tragen!

    Liebe Grüße
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Netty! Die Noppen waren etwas aufwendiger als der Rest, aber sie haben mich begeistert, als ich das Modell zum ersten Mal sah. Sind die Noppenreihen geschafft, geht es sehr entspannt voran.
      Bei uns sollen es morgen nur 18 Grad werden. Da kann man die Jacke durchaus schon einmal anziehen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  22. Liebe Anneli,
    in Deine Jacke habe ich mich so richtig verschossen! Ich habe mir tatsächlich ein Buch mit Trachten-Stricksachen gekauft, weil ich die Kombination mit Jeans und derben Stiefeln einfach superschön finde. Mal sehen, ob ich was daraus hinbekomme ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Katharina,
      bestimmt bekommst Du so eine Jacke hin. Es sind die kleinen Details die eine Jacke zur Trachtenjacke machen. Ohne die gestickten Blüten wäre es eine Zopfmusterjacke ;-) Ich bin sehr gespannt, was Du Dir Schönes ausgesucht hast. Viel Spaß beim Stricken!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  23. <liebe Anneli!
    Ich bewundere schon länger deinen Blog mit den vielen wunderschönen Stickwunderwerken.
    Ich bin Österreicherin und Tracht ist ja für uns ein Musthave.
    In deine Trachtenjacke habe ich mich total verliebt und würde sie gerne nachstricken, leider durchstöberte ich schon das ganze Netz und finde leider dieses Heft leider nicht mehr.
    Eine wunderschöne Jacke die dir wirklich sehr gut steht.
    Viele liebe Grüße aus Niederösterreich
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      herzlichen Dank! Ich habe das Heft im Netz noch einmal gefunden:
      https://de.dawanda.com/product/120170875-verena-stricken-herbst-2014-design-stil
      Falls Du es dort nicht mehr bekommen solltest, würde ich mich direkt an "Verena" wenden, denn die müssten die Zeitschrift noch in ihrem Archiv haben. Meistens ist man sehr großzügig und stellt ältere Anleitung zur Verfügung. Ich darf das aus Copy-Right-Gründen leider nicht.
      Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)