Sonntag, 31. Juli 2016

Vier Wochen müssen reichen!

Vier Wochen war ich in der Bloggerwelt nicht aktiv. Ich habe weder geschrieben noch gelesen, aber langsam bekomme ich Sehnsucht nach Euch und bin neugierig, was Ihr in den vergangenen Wochen gewerkelt habt. Mein Mann macht mich gerade darauf aufmerksam, dass es nur drei Wochen waren, aber "gefühlt" waren es ganz sicher vier!

Die Tage waren herrlich! Ich habe deutlich mehr gestrickt als geklickt, habe alle Projekte ruhen lassen, mal abgeschaltet und ganz andere Dinge gemacht. Etwas Neues habe ich auch begonnen ... und sogar beendet ;-) Meine Kolleginnen und ich haben uns zum Thema "Oktoberfest und Trachten" Gedanken gemacht. Wer denkt im Sommer schon an Oktober! Täuscht Euch nicht. Es gibt durchaus Frauen, die sich auf Weihnachten vorbereiten.

In der Verena (Herbst 2014) gab es einige mehr oder weniger ausgefallene Trachtenmodelle. Leider habe ich keinen Link gefunden. Eine Jacke fand ich vor zwei Jahren schon süß und hatte sie gleich auf meine To-Knit-Liste gesetzt.


Ich habe das Modell aus dem Tweedgarn "Ascot" von Lana Grossa gestrickt. Es ist etwas dünner als das im Original verwendete Garn "Royal Tweed" - ebenfalls von Lana Grossa. Da ich Ascot noch im Stash hatte, habe ich Größe "L" gestrickt, um die Maße für "S" zu erhalten.


Es gibt ein paar Details, die mir an der Jacke gut gefallen. Beispielsweise sind die Noppen erwähnenswert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Noppe zu stricken. Diese hier sind besonders gut im Strickstück verankert und werden wie folgt auf einem glatt links gestrickten Grund gearbeitet:

Zwischen zwei linken Maschen werden aus dem Querfaden 5 Maschen herausgestrickt (1 re, 1 re verschränkt, 1 re, 1 re verschränkt, 1 re), Arbeit weden und 5 Maschen links stricken, wieder wenden und 5 Maschen rechts stricken, wenden und 5 Maschen links, wenden und 5 Maschen rechts arbeiten. Dann wird die vierte Masche über die fünfte gezogen, die dritte über die fünfte, die zweite und die erste ebenfalls. Anschließend wird die Masche, die VOR der Noppenmasche liegt, auch noch über die Masche gezogen. Dadurch sitzt die Noppe besonders fest. Man kann die Noppenmasche auch mit der nachfolgenden Masche zusammenstricken, aber das gefällt mir nicht ganz so gut.

Interessant finde ich auch die Lochmusterblende, bei der man automatisch Knopflöcher strickt. Später kann man dann entscheiden, wo man Knöpfe platzieren möchte.



Die Hornknöpfe sind zwar klein jedoch nicht ganz billig. Ich finde aber, dass man hier nicht am falschen Ende sparen sollte.


Ein bisschen Respekt hatte ich vor der Stickarbeit. Es war allerdings gar nicht so schlimm. Für Blätter und Blüten habe ich Wollreste aus meiner Silkhairkiste verwendet. Bestickt werden nur die Vorderteile und die Ärmel. Das Rückenteil bleibt schlicht.



Trachtenmode dann man durchaus auch im Norden tragen, allerdings muss man sie "entschärfen", wie meine Freundin so schön sagt. Wenn das Wetter morgen mitspielt, gibt es Tragefotos, ansonsten wird es ein bisschen später. Mit den Tragefotos folgen auch die technischen Details zu der Jacke.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche. Morgen werde ich dann mit meiner Leseliste beginnen. Ich freue mich schon drauf!

Liebe Grüße

Anneli

Kommentare:

  1. Hach, da bist Du ja endlich wieder! Hab' Dich schon schwer vermisst! Und dann meldest Du Dich gleich mit so einem Paukenschlag zurück - die Offline-Zeit hast Du ja wahrlich gut genutzt. Das Zuckerstückchen macht ja sogar mir als bekennender Trachtenverweigerin Appetit.

    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön zu hören, liebe Ute! Danke! Ich stehe Trachten auch etwas skeptisch gegenüber, aber zur Jeans oder mit Bikerboots werden sie tragbar und "cool" ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Es waren gefühlt 5 Wochen !!!!!!!!!!!!!!!!!! Lachh
    schön, dass Du wieder da bist..... und dann gleich mit so einem tollen Teil, meldest du dich zurück.

    Liebe Grüsse Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Andrea, was für ein netter Empfang!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. WOW, ich bin wirklich beeindruckt, auch wenn Trachtenmode nicht so meins ist - ich habe richtig Lust dieses Modell zu stricken. Sehr ausgefallen und die Blende ist super. Ich mag Noppen, allerdings sind sie bei mir manchmal etwas dünn und unvoluminös je nach Garnart...
    Man kann so eine Jacke modisch kombinieren - dann ist sie ein sehr schöner Blickfang.
    Bin mal auf Deine Bilder gespannt :0]
    Herzliche Grüße, Agata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Agata,
      dankeschön für Deinen netten Kommentar! Schade, dass ich keinen Link zu der Zeitschrift gefunden habe, denn es gab noch andere schicke Modelle. Aber vielleicht hast Du die Ausgabe ja.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. Jaaa, schön, dich wieder zulesen, liebe Anneli.
    Ich habe derweil ein Paar Socken, die ja leider liegen geblieben waren, fertig gestrickt und sitze jetzt an einer Häkel-Hippieweste für unsere Süße. :-) *freu*
    Und jetzt zu dir.... *lach*
    Mit was für einem Meisterstück kommst du denn da zurück!!???
    Hammer Arbeit!! 'Ganz toll!
    Begeisterte und freudige Grüße zu dir, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Manja,
      schön zu hören, dass Du wieder strickst und häkelst. Es scheint bei Euch wieder aufwärts zu gehen. Das freut mich :-) Ich schaue morgen auf Deinem Blog vorbei.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend!
      Anneli

      Löschen
    2. Ja, wir arbeiten daran, liebe Anneli.
      Es wird! ;-)
      Gute Nacht.
      Manja

      Löschen
  5. Guten Abend Anneli,
    die Jacke ist sagenhaft schön geworden ! Ich habe die Verena mit den Trachtenmodellen auch und diese Jacke hatte mir am besten gefallen . Ich stricke noch am Modell 36 aus Filati Handstrick 61,ich stricke mit Lace Seta ich habe zuvor noch nie mit so einer " glatten" Wolle gestrickt , beim Aranmuster rutschte sie mir einige male von der Nadel ;-) na, mal sehen wie das Endergebnis wird.
    Ich bin schon ganz gespannt, was Du wohl als nächstes zauberst ?
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche,
    liebe Grüße, Brigitte (bei Ravelry findest Du mich als Verstrickung :-) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitte, ich habe Dich auf Ravelry schon gefunden und Deinen Pulli bewundert.Die Lace Seta ist wunderschön, aber wie Du sagst auch sehr glatt. Ich habe sie ausprobiert und bin dann doch wieder bei Silkhair gelandet. In diesem Herbst kommt von Lana Grossa ein neues Lacegarn aus Alpaka, auf das ich sehr gespannt bin. Ich wünsche Dir für Dein schönes Projekt weiterhin viel Erfolg!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    doch nicht so heimlich... ;)

    Deine Trachtenjacke ist wunderschön geworden! Da steckt viel Arbeit drin in den letzten Wochen...

    Ich bin nach der Tour de Fleece endlich wieder im Strickmodus und arbeite UFOs ab, muß dringend nähen (neue Maschine *grins*) und habe auch neue Projekte in Planung. Und gerade lange Urlaub - das passt ;)

    Schön, daß Du wieder da bist! Habe Dich vermisst.

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bine, freut mich, dass Du mich vermisst hast :-) Ich bin gespannt, was Du über Deine neue Nähmaschine berichten wirst und welche Projekt Du planst.
      Für die Trachtenjacke habe ich übrigens nur 14 Tage gebraucht. Sie sieht aufwendiger aus als sie tatsächlich ist und mit ND 5 geht es zügig voran. Außerdem habe ich gemerkt, dass ich doch viel Zeit im Netz verbringe. Also: Mehr Stricken als Klicken!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    das ist eine wunderschöne Trachtenjacke und man sieht wieviel Arbeit darin steckt. Deine Blüten und Blätter sind in ihrer Farbe und wie du sie gestickt hast ein Hingucker.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      ich danke Dir. Nein, so viel Arbeit war es wirklich nicht. Mein Polopulli ist deutlich aufwendiger. Nadelstärke 5 sind bei mir Schnellstricknadeln ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Ein tolles Teil! Du strickst immer richige Kunstwerke!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Monika, ... gleich kommen die versprochenen Tragefotos.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Hallo liebe Anneli!
    Das ging ja schnell! In nur drei Wochen hast Du so eine schöne und sehr aufwendig verarbeitete Trachtenjacke gestrickt - Kompliment! Die Jacke sieht super aus und gefällt mir sehr sehr gut.
    So etwas fehlt mir auch noch :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin,
      herzlichen Dank! Du gehörst ja auch zu den schnellen Strickerinnen. Ich glaube, wir würden noch mehr schaffen, wenn das Internet nicht wäre. Allerdings möchte ich den virtuellen Gedankenaustausch auf keinen Fall missen!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Wie schön, liebe Anneli, Dich nach dem Urlaub/der Auszeit gut erholt und ebenso gut gelaunt wiederzuhaben! :-)
    Die Trachtenweste ist ein wahres Prachtstück - dabei habe ich es an sich gar nicht so mit Trachtigem.. ;-)

    Viele liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Elena, ich freue mich auch, wieder hier zu sein. Wenn Du die Jacke angezogen sehen möchtest, .... ich habe gerade die Tragefotos veröffentlicht :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Hallo Anneli,
    schön wieder von Dir zu lesen. Ich habe Dich auch schon
    vermisst. Deine Jacke ist ein richtiges Prachtstück.
    Du warst ja sehr fleißig in der Zeit. Ich habe das neue
    Trachtenheft von Filati, mal sehen was ich daraus stricke, aber bald kommt ja schon das neue Filati , ich
    bin schon gespannt.
    Nochmal großes Kompliment für die schöne Jacke.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Anne. Die Titeljacke auf dem Trachtenheft von Filati finde ich ganz süß. Die könnte man auch ohne Stickerei gut tragen, aber an Deiner Stelle würde ich das neue Heft auch abwarten. Die "Classici" kannst Du Dir online ansehen. Dieses Mal gibt es sogar zwei Ausgaben. Sind ganz nette Sachen drin ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    schön das Du wieder hier bist. Meine Vorrednerinnen haben recht. Wir haben Dich vermisst :o).
    Die Trachtenjacke ist ja der Supergau! ... sehr gut gefällt mir die Stickerei. Sie gibt der Jacke so richtig den letzten Pfiff.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      danke :-) ... aber Ihr habt mir ja auch gefehlt. Das ist schon eine nette Strickertruppe!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  13. Die Jacke ist einfach supertoll.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Es freut mich, dass Dir die Jacke gefällt :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Anneli,

    eine sehr, sehr schöne Arbeit. Sowohl die Noppen als auch die Stickerei sind einfach wunderbar!
    Die Jacke gefällt mir übrigens auch am Besten mit der Jeans kombiniert. Mein Outfit dazu wäre dann ein Jeanskleid ;-)

    Herzliche Grüsse
    Irina von https://nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Irina, mir gefällt sie auch am besten zur Jeans. Ein Jeanskleid kann ich mir auch gut vorstellen :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Liebe Anneli,
    Deinen Blog finde ich so toll, daß ich ständig herum stöbere und natürlich schaue was Du wieder für Strickkunstwerke fertig gestellt hast. Meine Musterfertigkeiten halten sich zwar in Grenzen, aber ich lasse mich gern inspirieren, etwas Neues auszuprobieren .
    Einige gute Tipps habe ich ja schon persönlich von Dir bekommen.
    Das Babykleidchen mit Hütchen finde ich so zauberhaft. Und die Trachtenjacke super schön.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uta,
      es freut mich, dass Dir mein Blog so gut gefällt :-) Jetzt nehme ich mir eine kleine Auszeit. Wenn ich wieder zurückkomme, bin ich sehr gespannt wie weit Deine Jacke und Dein Pulli sind.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Danke Dir liebe Anneli, genieße Deine Auszeit. Bis bald.
      Liebe Grüße
      Uta

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)