Freitag, 10. Juni 2016

Wenn das Wetter sich nicht entscheiden kann ...

... ob es warm oder kühl werden möchte, dann sind Pullunder die idealen Begleiter.

Ich habe in meinem Schrank zwei Exemplare gefunden, die ich Euch bisher nicht vorgestellt habe.


Das erste Modell habe ich im Heft "Filati Accessoires No. 10 Mod. 24" gefunden. Ich habe den Pullunder aus Royal Tweed von Lana Grossa gestrickt. Er wiegt 300 Gramm, läßt sich prima mit  langärmligen Shirts oder Blusen tragen und ist auch im Herbst eine schöne Alternative zu Pullovern, weil man das Teil unter Strickjacken anziehen kann, ohne gleich auszusehen wie eine Wurst.


Ein weiterer Vorteil zum Pulli ist, dass es sich um ein ärmelloses Kleidungsstück handelt und man schneller fertig ist mit seinem Projekt :-)

Den zweiten Pullunder habe ich aus Noro-Garn gestrickt. Er ist schon etwas älter und ich weiß weder wo ich das Muster gefunden noch welche Wolle ich verstrickt habe. Er wiegt auch 300 Gramm und trägt sich wunderbar. Ich mag die fantastischen Farbverläufe der Noro-Garne, die Strickspaß in jeder Reihe garantieren.


Als Blende bei Hals- und Ärmelausschnitten habe ich einen einfachen Rollrand gewählt.


Heute bläst bei uns ein kalter Wind. Da kann man so ein Pullunderwunder schon gut gebrauchen ;-)

Ich wünsche Euch ein sonniges und erholsames Wochenende mit viel Zeit für Euer Hobby!

Liebe Grüße

Anneli



Kommentare:

  1. Pullunderwunder! Ich komme gerade aus dem Lachen nicht mehr raus. Liebe Anneli, das habe ich ja noch nie gehört.
    Deine beiden Pullunder sind auf jeden Fall sehr schön und sie stehen Dir gut. Pullunder sieht man ja eigentlich nicht so oft. Möglicherweise hast Du gerade einen Trend neu aufleben lassen? ;-)
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Angie,
      im vergangenen Herbst waren Pullunder der Renner. Man sah sie in jeder Modezeitschrift. Also einen neuen Trend habe ich nicht aufleben lassen, aber meine Pullunder waren schon VOR dem Trend fertig *lach*
      Ich werden auf jeden Fall ein Modell entwerfen! Bei der Hausarbeit und beim Fensterputzen sind diese Strickteile außerdem ungeheuer praktisch. Ich mag nämlich keine nassen Ärmel :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Anneli,

    ich kann mich Angie nur anschließen... Pullunderwunder muß auf jeden Fall in den Strickisch-Duden ;)

    Beim blauen Pullunder gefällt mir das asymmetrische Noppendetail. Die Noro-Wolle spricht für sich. Früher habe ich auch gerne Pullunder getragen, heute liebe ich Strickjacken. Und bei uns ist jetzt leider auch wieder Strickjackenwetter...

    Bestrickendes Wochenende

    herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Bine,
      ich danke Dir! OK, das Wort kommt in den Duden :-)
      Es gibt wunderschöne Pullunder. Ich habe schon einige Entwürfe und Anregungen in meinem Ideenbuch. Bei dem Wetter, das Ihr im Moment habt, sind Strickjacken aber auf jeden Fall besser angebracht :-/
      Trotzdem wünsche ich Dir ein schönes Wochenende mit viel Strickspaß.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Guten Morgen Anneli,
    Die sind ja wieder mal wunderschön.
    Beide sind einmalig, blau mag ich ja sowieso in fast allen Schattierungen und das Noro-Garn macht doch süchtig, der Farbverlauf drängt einen immer , weiter zu stricken..... Klasse! Und sie stehen dir beide sehr gut.
    LG CHrista

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Christa,
      herzlichen Dank! Du bringst es auf den Punkt: Noro-Garne machen süchtig, aber ich habe noch so viel Wolle in meinem Lager .... Ich stricke erst einmal an Galen weiter. Bin schon beim ersten Ärmel ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  4. ...beide stehen dir super gut, liebe Anneli.
    glG zu dir, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Schönes Wochenende, liebe Manja!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    Pullunderwunder ist wirklich eine herrliche Wortschöpfung! :-D
    Sind aber wirklich recht praktisch, diese Wunder!
    Deine Versionen sind wieder wunderbar, besonders der aus dem Norogarn ist richtig schick:)
    Bei uns herrscht im Moment auch eher unbeständiges Wetter mit Regenschauern und dann wieder Sonne. Leider wird es hier im Weinviertel immer sehr schwül.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bettina,
      bei schwülem Wetter ist es mit dem Stricken nicht so einfach. Leinen- oder Baumwollgarne kann man ja noch ganz gut verarbeiten, aber mein Mohairgarn wärmt richtig gut. Ich wasche mir dann die Hände mit kaltem Wasser. Das hält wieder eine Weile vor :-) Ich hoffe, Du kannst trotz der Schwüle etwas an Deinen Projekten arbeiten. Ich habe eben bei "Galen" die Knöpfe angenäht. Der erste Ärmel wächst auch. In Gedanken bin ich schon beim nächsten Projekt, aber das kennst Du ja.
      Liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg!
      Anneli

      Löschen
  6. Ja, Pullunder sind was Feines und Praktisches.
    Ich nenne die Obendrüberzieher. :)
    2 schöne Exemplare hast du da.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Chrissi, Obendrüberzieher ist sehr treffend. Das Wort werde ich natürlich auch gleich speichern ;-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. liebe annelie,
    na da hast du ja wieder zwei tolle projekte aus deinem stricklager hervorgezaubert. ganz toll finde ich die beiden, der noro ist in den farben so richtig nach meinem geschmack. bin schon gespannt was du wieder neues ausgeheckt hast ;-))
    noch einen schönen restsonntag
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Elfriede, ich wundere mich manchmal, dass ich immer noch etwas finde, was ich Euch nicht vorgestellt habe. Etwas Neues würde ich gern aushecken, aber ich stricke jetzt Galen und den Polopulli zu Ende. Da steckt ziemlich viel Arbeit drin.
      Dir auch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli, nach langer Zeit bin ich mal wieder zu dir gestoßen. Deine wunderschönen Pullunder gefallen mir sehr. Du bist schon eine wahre Künstlerin und fotogen noch dazu. Solche Teile mag ich sehr, sie sind doch sehr stylisch. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und immer tolle Ideen und immer genug Wolle im Schrank.
      Liebe Grüße von Grit

      Löschen
    3. Herzlichen Dank, liebe Grit :-) Es freut mich, dass Du wieder vorbeigekommen bist und Dir meine Pullunder gefallen. An Ideen und Wolle mangelt es nicht. Komm also gern wieder zum Schauen und Stöbern vorbei!
      Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
      Anneli

      Löschen
  8. Hallo liebe Anneli!
    Deine beiden Pullunder sind toll, besonders der blaue gefällt mir sehr gut, der sieht so schön kuschelig aus.
    Sorry, dass mein Kommentar so spät kommt, ich hatte in den letzten Tagen soooo viel zu tun.
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin,
      dafür brauchst Du Dich wirklich nicht zu entschuldigen. Ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar :-) Ich bin auch eben erst zurückgekommen. Wir waren ein paar Tage verreist.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,

    dein Pullunder aus dem blauem Tweedgarn wirkt wunderbar!
    Die wunderschönen, plastischen Noppen wirken wie eine Brosche auf dem Pullunder!
    Ganz liebe Strickgrüsse
    Irina von nahtlosstricken-dasbuch.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Irina,
      diese dicken "Klunker" haben mir auch am besten an dem Modell gefallen :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    es war soviel bei mir los, dass ich wohl einige Blogeinträge von dir verpasst habe. Da sehe ich doch jetzt zwei wunderschöne Pullunder. Einfach klasse.
    Ich liebe ja Noro-Garne, wenn man auch vorher nie so recht weiß, was dabei rauskommt, weil die Farben sich so erst beim Stricken richtig zeigen. Und hier sieht man mal, dass man diesen Farbverläufe auch gut mal ein paar Zöpfe oder sonstige Muster verpassen darf. Klasse! Und der blaue ist ja auch ganz nach meinem Geschmack, wenngleich er für mich vielleicht etwas zu massig wäre.
    Aber beide stehen dir supergut.
    Kompliment!
    LIebe Güße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Christa,
      da geht es Dir genauso wie mir. Manchmal fehlt einfach die Zeit, um alle Einträge zu verfolgen. Wenn man Farbverläufe mag, sind die Noro-Garne einfach fantastisch. Sie zu verstricken macht richtig Spaß. Pullunder stricke ich allerdings viel zu selten, dabei sind sie so vielseitig. Pullunder wären bestimmt auch etwas für Dich.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)