Sonntag, 29. Mai 2016

Die Sonne scheint! Schnell ein paar Fotos machen ...

... von der Tunika, denn sie ist gerade fertig geworden.


Einige von Euch - und auch ich - waren ja sehr gespannt, wie das Teil sitzt. Dass es an den Seiten länger werden würde, war mir klar, aber wäre das Modell auch interessant gewesen, wenn das Model im Heft gestanden und nicht auf dem Boden gesessen hätte? Vielleicht, denn es gefällt mir ganz gut, aber die Abnahmen an den Seiten hätte ich anders gestrickt. Statt in kurzen Abständen nur am Rand abzunehmen, wären Abnahmen in größeren Abständen bei gleichzeitiger Abnahme vor dem Muster (also zwei statt einer Abnahme) vielleicht besser gewesen. Das Bündchen habe ich übrigens doch noch gespannt, sonst hätte ich aussehen wie ein Springsattel :-)

Ich bin trotzdem mutig und zeige Euch wie gewohnt ein paar Tragefotos.


Das Modell ist für Frauen mit schmalen oder breiteren Hüften gleichermaßen geeignet. Bei den einen täuscht es etwas vor, bei den anderen kaschiert der Pulli.


Hier sieht man ganz gut, was ich mit der Seitennaht meine, aber ich laufe ja nicht immer mit ausgefahrenen Armen herum ;-)

Apropos Seitennaht: Das Garn lässt sich prima stricken, aber beim Schließen der Nähte im Matratzenstich, stören die Perlen ein bisschen. Mit einem kleinen Trick ist das Nähen aber kein Problem. Ich habe den Querfaden mit einer zweiten Nähnadel vor dem Einstechen etwas geweitet, so dass die Perlen gut durchpassen.


Zu schmalen Hosen oder Bleistiftröcken passt die Tunika prima. Wie Ihr seht, habe ich lange Ärmel gestrickt und den Ausschnitt deutlich kleiner gearbeitet.

Zum Schluss noch die Details:

Material: Lace Pearls, Lana Grossa
Verbrauch: 10 Knäuel
Nadelstärke: 4,5
Anleitung: Lace Nr. 4, Lana Grossa (Link s. Beitrag v. 19. Mai 2016)
Weitere Beiträge: 19. Mai 2016

So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

Anneli

Kommentare:

  1. Wieder einmal meinen größten Respekt, liebe Anneli!
    Was für ein schickes Teil. 'Steht dir wieder klasse.
    Sei lieb gegrüßt, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Manja, ich hatte meine Zweifel, ob mir das Projekt gelingt. Jetzt bin ich ganz zufrieden.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  2. Hallo liebe Anneli,

    also das Projekt ist Dir super gelungen :-) Und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es sehr gut zu engen Röcken oder schmalen Hosen passt. Dann kommt die Tunika glaube ich sehr gut zur Geltung. Aber ich denke, man sollte eher schlank für dieses Modell sein, damit eben dieser Kontrast da ist und der Pulli weich fließt. Bei kräftigen Hüften ... Ich weiß nicht... Aber dieses Problem stellt sich bei Dir ja nicht :-)

    Viel Freude mit Deiner neuen Tunika, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      herzlichen Dank! Vielleicht hast Du recht. Man müsste das mal an einer anderen Person sehen. Auf jeden Fall ist die Tunika ein Wohlfühlteil :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    gestrickt ist der Pullover wieder ganz klasse von Dir. Aber das Model selber ist nicht meins. Dir steht aber gut und es sieht besser aus als auf dem Foto :-).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      dankeschön! Du weißt ja, dass ich immer wieder gern neue Dinge ausprobiere :-) Jetzt wandert das neue Stück erst einmal in den Schrank, denn die Tunika ist sehr warm, obwohl sie leicht und luftig aussieht.
      Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche!
      Anneli

      Löschen
  4. Hallo liebe Anneli!
    Die Tunika sieht sehr chic aus und steht Dir hervorragend!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Carolin,
      trotzdem bin ich ab jetzt bei Abildungen mit "Sitzmodellen" etwas vorsichtiger. Wenn ich nicht klar erkennen kann, wie ein Modell am Ende aussieht,lasse ich die Finger davon.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    schade, dass die Tunika jetzt gerade, wo sie fertig geworden und super vorgestellt ist, in den Schrank verbannt werden muss...
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelija,
      herzlichen Dank! Bei dem merkwürdigen Wetter und den Temperaturschwankungen, die wir im Moment haben, kann ich sie demnächst vielleicht doch anziehen.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    die Tunika ist sehr schön geworden und sieht sehr flauschig aus. Ich verstehe, was Du mit den seitlichen Abnahmen meinst, das ist nicht optimal durchdacht in der Anleitung. Könnte man es vll. nachträglich noch etwas abnähen, damit es nicht so stark "beult"? Ansonsten ist sicher ein richtiges Wohlfühlkuschelteil und wir wollen hoffen, dass sie noch eine Weile im Schrank bleiben darf ;)

    Schöne (Strick-)Woche

    herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Bine,
      nein, die Tunika bleibt jetzt wie sie ist :-) Dadurch, dass ich das Bündchen auf Breite gespannt habe, ist die Beule deutlich flacher geworden. Ich finde sie jetzt ganz ok, allerdings kann ich nur wiederholen, was ich eben bei Aurelija geschrieben habe: Finger weg von Abbildungen mit "Sitzmodellen".
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Woche. Heute wird es hier sehr warm. Mal sehen, ob ich überhaupt stricken mag.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    Ich muss mich der Meinung von Angie anschließen, teilweise!
    Das Model ist nicht ganz meins. Das Muster, der Zopf, die Noppen etc. ist super und dir auch fantastisch gelungen. Die Farbe ist wunderbar, das Garn ist mir bekannt und ich finde es grandios. UND: er steht dir sehr, sehr gut - wieder mal ein Anneli-Teil. Aber die Weite am unteren Teil gefällt mir nicht, zumindest nicht in dieser "Beutel-Form". Aber du warst ja auch skeptisch. Das wäre ich auch gewesen. Nun sind wir aber zwei völlig andere Typen und du kannst es ehrlich sehr gut tragen. Man richtet sich bei der Beurteilung ja auch immer ein bisschen danach, ob es ein Teil für einen selbst wäre.
    Nein, meins wäre die Form nicht. Farbe, Muster und Garn absolut!!
    Toll gestrickt, anders kennen wir es ja von dir nicht.

    LIebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Christa,
      tja, das ist das Problem mit schlecht fotografierten Modellen. Man sollte vorsichtig sein, wenn nicht klar ist, wie es am Ende aussieht. Die Form gefällt mir, aber die Abnahmen nur an der Seite gefallen mir nicht. Wenn man einen Rock näht, arbeitet man ja auch mit Abnähern. Ich freue mich jetzt auf den Polopulli. Das ist wieder ganz mein Stil und ich bin sicher, das alles passt wie geplant :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  8. Das ist witzig, meine Mutter hatte diesen Pulli auch gestrickt! Allerdings ist alles am Modellfoto gescheitert, angezogen und fertig gefiel er gar nicht mehr und wurde gewaschen, das dnan zu heiß, nun nicht mehr zu tragen. An dir gefällt er mir gut, aber die seitliche Ansicht ist wirklich nicht so schön, das sieht nicht gut konstruiert aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt,
      mein Reden! Bei dem Foto hätte man vorsichtig werden müssen. Vielleicht ist es gut, dass Deine Mutter den Pulli zu heiß gewaschen hat (auch wenn es sehr schade um die Arbeit ist), aber ein Pulli, an dem man keine Freude hat, gehört nicht in den Schrank. Das bleibt ein ewiges Ärgernis.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    der Pulli ist wunderschön gestrickt, der Schnitt sieht seitlich allerdings schon merkwürdig aus, da sich so eine Wulst bildet. Aber ich stimme dir zu, das es beim Tragen wahrscheinlich nicht so auffällt. Den Schnitt mit den Zipfeln finde ich an sich nicht schlecht, ich glaube nur, die Zipfelform wäre schöner, wenn sie länger wäre, so dass die Breite tiefer ist, wenn du verstehst, was ich meine.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sandra, ich verstehe genau, was Du meinst. Hätte die Dame auf dem Foto gestanden und nicht gesessen, wäre das Ergebnis anders ausgefallen. Beim Tragen sieht man die Beule nicht so sehr, aber ein Lieblingspullover ist das nicht.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    dankeschön für Deine Besserungswünsche ;-)))
    Dein neuer Pulli gefällt mir in dem Zipfellook, außergewöhnlich, aber schön und die Muster sind wieder toll, wunderbar ist das Lace Pearls ;-)))
    Hier zieht gerade ein heftiges Gewitter mit Regenschauern übers Haus, hoffentlich wird es nicht allzu doll...
    und ich nutze die Gelegenheit, in den unendlichen Weiten zu surfen und meine Spuren zu hinterlassen...

    Hab einen feinen Abend,
    liebe Drosselgartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      danke für Deine "Spur" :-) Ich habe gestern an meiner Zopfjacke gearbeitet und es sehr genossen, weil ich weiß, dass ich mit dem Projekt zufrieden sein werde. Ich hoffe, das Gewitter war nicht schlimm. Im Süden hat das Unwetter ja ganz fürchterlich gewütet.
      Dir noch viel Spaß beim Surfen!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  11. Liebe Anneli, wieder ist dir ein megaschickes trendstrickteil gelungenen. Wie du schon erwaehntest, ist die seitliche hueftform nicht fuer jede figur tauglich. Da du sehr schlank bist kannst du solche 'designerpullis' sehr gut tragen, ich wuerde Darin wahrscheinlich wie die 'beulenpest' aussehen. Du annimierst mich angesichts der unwetterkatastrophe' wieder zu stricken. Hier hatten wir ja zwei todesopfer zu beklagen und die ganze stadt scheint traumatisiert zu sein. Da gibt ein strickblog wie deines einen schoenen kontrast zum alltag und lenkt die sinne auf schoenes. Danke und hoffentlich bleiben alle Von dieser schrecklichen unwettersituation verschont. Liebe gruesse karin f.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      herzlichen Dank. Ich habe die Bilder von den Fluten und der Verwüstung gesehen. Ich hoffe, Ihr seid verschont geblieben. Das Wetter scheint immer extremer zu werden.
      Zum Pulli: Nein, ich habe nicht geschrieben, dass er nicht für jede Figur tauglich ist, sondern eher das Gegenteil. Er kaschiert auch gut. Allerdings wurde dieses Modell nicht optimal entworfen.
      Ich wünsche Dir eine schöne Restwoche mit freundlichem Wetter.
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    da ist er ja!
    Sieht super aus! Ich finde die ungewöhnliche Form mal was ganz anders und du kannst das ja tragen :-)
    Sicher können die Abnahmen eher flacher verlaufen, aber vielleicht soll der Pulli einfach so aussehen und es ist nicht eine "Dummheit" des Designers. Ich vermute ersteres, soll einfach ein bisschen Avantgarde sein.
    Ich möchte den Pulli ja auch stricken und werde mir deinen Vorschlag für die Abnahmen mal
    abspeichern:)
    Mir schwebt da so ein "Wie kann ich ein Model ändern und es muß nicht immer komplett nach Vorlage sein" Artikel vor. Du hast ja schon ein wenig geändert und mal schauen, wie das dann bei mir aussieht! Wäre doch interessant.

    Schade, dass das gute Stück im Schrank verschwinden muß:( Aber soll der Sommer noch lange dauern und bei den ersten kühlen Temperaturen hast du gleich was kuscheliges zur Hand (und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bettina,
    ich danke Dir! Von vorn finde ich die Tunika völlig ok. Es ist die Seitennaht, die mir nicht gefällt (s. Bild). Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf Deine Variante. Deine Idee, einen Beitrag zu dem Thema zu verfassen, gefällt mir :-)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und sende liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anneli.
    Das Muster finde ich superschön, auch die Farbe sieht an dir immer edel aus.
    Der Schnitt..., ich glaube, ohne "Beule" würde es noch schöner sein. Du hast ja nichts zum Wegschummeln. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Chrissi,
      eigentlich wollte ich ja etwas "hinschummeln". Die Weite finde ich super. Etwas in A-Linienform werde ich bestimmt noch einmal stricken :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  15. Liebe Anneli
    Die Tunika istwunderschön geworden .
    Und sie steht dir wunderbar
    Viel freude beim tragen
    Liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Marlies,
      so schnell werde ich die Tunika nicht tragen können. Bei uns ist es ziemlich warm und schwül, aber das kann sich ja auch schnell wieder ändern.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Anneli

      Löschen
  16. liebe annelie,
    wieder ein tolles teil ist dir da gelungen und steht dir ausgezeichnet! bin schon gespannt wies weitergeht mit deinen werken, bei dem wetter klappern ja die nadeln!
    schönes wochenende
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Elfriede,
      wir haben im Moment kein richtiges Strickwetter. Die Wolle klebt nach kurzer Zeit an den Händen, weil es so schwül ist, aber es geht trotzdem voran. Bei Galen, dem Mohairjäckchen mit den vielen Zöpfen, ist das Rückenteil und ein Vorderteil fertig geworden. Auch der Polopulli ist ein kleines Stück gewachsen .... und ich häkel ganz tapfer jeden Tag ein Granny Square :-)
      Dir auch ein schönes und sonniges Wochenende!
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen
  17. Hallo liebe Anneli!
    Wieder ein ganz wunderbar gestricktes wolliges Kunstwerk. Leicht noch dazu, das ist immer sehr angenehm beim tragen. Mit den seitlichen Abnahmen hättest Du, wie auch geschrieben, besser gelegen, wenn Du sie in längeren Abständen abgenommen hättest. So ist tatsächlich an der Seite eine scharfe Abnahmekante zu sehen. Wobei ich denke, dass dies nach ein/zweimaligem Waschen nicht mehr zu sehen ist. Aber, wie immer bei Handarbeiten, es ist ein Unikat und diese kleinen "Fehlerchen" schleichen sich immer ein. Das kennen alle, die hier stricken und nähen mit Sicherheit:-)
    Ein sehr schönes und klassisches Oberteil, das jetzt aber hoffentlich noch laaaaaange warten muss, bis es zum Einsatz kommt;-) Hier bei uns im Südwesten ist von Sommer weit und breit nichts zu sehen. Und wir wünschen uns hier nichts sehnlicher als Sonne, Wärme, blauen Himmel und blühende, und nicht zermatschte und wassergetränkte Blumen:-)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bildersammlerin,
      herzlichen Dank! Ach, aus Fehlern lernt man. Ich sehe das gelassen.
      Wenn ich diese Bilder von den Unwettern im Südwesten im Fernsehen anschaue, tun mir alle Menschen in der Region sehr leid. Ich hoffe für Euch, dass Ihr bald wieder Sonne und Wärme bekommt.
      Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)