Freitag, 27. November 2015

Zwischendurch mal etwas Altes

Vor drei oder vier Jahren habe ich diesen Pulli gestrickt.  Es war ein Projekt, das mich begeistert hat! Zöpfe, Rundpasse, tolles Garn.... was braucht frau mehr :-) Ich habe ihn aus Alta Moda Cashmere, Lana Grossa, gestrickt und noch heute zählt der Pullover zu meinen Lieblingsstücken.


Die Anleitung habe ich leider nicht mehr. Die Strickzeitschriften hatten sich mal wieder gestapelt und in einem Anflug von Aufräumwahn wurde das Heft aussortiert.

Tja, jetzt würde ich den Pullover glatt noch einmal stricken. Sollte jemand von Euch die Anleitung noch haben und das Heft verkaufen wollen, bin ich eine dankbare Abnehmerin :-). Ich glaube, das Modell gab es in einer "Sabrina" oder "Stricktrends". Auf der Seite waren zwei Modelle abgebildet ein Pulli in Hellblau, daneben "mein" Pulli in Braun.

Hier seht Ihr meine Variante in Hellgrau.


Herzliche Grüße und einen schönen ersten Advent!

Anneli

Kommentare:

  1. Was für eine Arbeit, liebe Anneli.
    Große klasse!
    Ich drück dir die Daumen, dass du das Heft nochmal wieder bekommst.
    glG und ein schönes Adventswochenende, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Manja, manchmal ärgere ich mich über mich selber. Allerdings kann man auch nicht alle Hefte behalten. Mal sehen, ob es klappt.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Hallo Anneli,

    Tolles Modell sehr schön genadelt!!

    Ich mache mich am Wochenende auf die Suche, vielleicht find ich das Heft denn eigentlich hab ich die Sabrina im Abo und die Stricktrends kauf ich auch immer ein.....

    Melde mich sofort, falls ich das Heft finde!

    Viele liebe Grüße - Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerlinde,
      herzlichen Dank! ... aber mach Dir bitte nicht so viel Arbeit. Manchmal hat man ein Modell im Kopf und weiß, wo man es gesehen hat. Naürlich würde ich mich freuen, wenn Du das Heft findest, aber nur, wenn Du nicht alles durchblättern musst :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    das ist ja schon richtige Flechtkunst! Toller Pulli!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flechtkunst! Das ist ein toller Ausdruck :-) Danke liebe Sandra. Jetzt kommt die Zeit, wo man das gute Stück wieder tragen kann.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Anneli

      Löschen
  4. Hallo Anneli,
    klasse, wenn du an dem Pulli so viel Freude hast, dass du ihn nochmal stricken willst. Er paßt zu dir.
    Das Heft läßt sich sicher auftreiben. Viel Glück!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      ich danke Dir. Ich glaube, dass jede von uns hat so ein Lieblingsstickwerk hat, oder? Netty hat das Heft aufgetrieben. Alles ist gut :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Ein Klasse Pullover und wundervolle Zöpfe! Da glaub ich dir gern, dass das einer deiner Lieblingspullover ist.
    Ich mag meinen Ragna (Stricken nach Wikingermustern) auch sehr gern anziehen.
    Ich werde auch mal meine Hefte durchstöbern. Hab ja auch sehr viele gesammelt. Und - ich kann einfach keine entsorgen. Es könnte ja sein, dass ich das eine oder andere Teil doch nochmal.... :-)
    Ich werde berichten, ob und was ich gefunden habe.

    Bis dahin lass ich dir liebe Grüße hier.
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      schau mal in dein Postfach ;-)

      Ganz liebe Grüße zum Wochenende schickt
      Netty

      Löschen
    2. Liebe Netty,
      ganz herzlichen Dank für Deine Recherche! Ich freue mich riesig, dass Du fündig geworden bist. Ich kann mir das Heft im Internet noch beschaffen. Super!!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,
    das Modell ist ja der reinste Mantelersatz! ... sieht richtig kuschelig aus :-). Und in hellblau ist der Pullover viel schöner als in braun (ich mag die Farbe nicht so gerne :o)).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      das Garn wärmt richtig gut! Herzlichen Dank! Ich mag die helle Farbe auch lieber, obwohl ich tatsächlich EINEN braunen Pullover habe. Hach, jetzt hat Netty das Heft gefunden und ich kann mich entspannen bei einem Tee und vielleicht einem Brownie :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    deinen Mut zum "Aussortieren" alter Strickhefte möchte ich haben. Ich kann mich einfach nicht von den Heften trennen, obwohl manche schon in ganz fortgeschrittenem Alter sind (ca.30). Man denkt immer, vielleicht brauche ich das noch... Manchmal blättere ich darin tatsächlich einfach so aus Nostalgie.
    Der Pulli ist übrigens sehr schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aurelija,
      ich verstehe Dich! Das Aussortieren fällt mir auch äußerst schwer, aber mittlerweile habe ich SEHR viele Strickzeitschriften. Die meisten Hefte werden über Ebay verkauft. Eigentlich finden sich immer Abnehmer und ich habe dabei das gute Gefühl, dass jemand noch Freude an den Heften hat.
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Guten Morgen liebe Anneli!
    Das wundert mich nicht, dass dieser hübsche Pulli zu Deinen Lieblingspullis gehört. Der sieht echt klasse aus, so ein schönes Muster, gefällt mir sehr.
    Der Pullover steht Dir sehr gut und passt super zum grauen Rock!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Carolin,
      dankeschön! Es hat auch viel Spaß gemacht, den Pulli zu stricken. Ich
      liebe Zöpfe :-)
      Dir auch ein schönes Wochenende aus dem regnerischen Hamburg,
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    man sieht es: Du liebst diesen Pullover und kuschelst Dich so richtig schön hinein. Sieht ja auch toll aus mit diesen dicken Zöpfen *schwärm*

    Ich wünsche Dir einen schönen 1. Adventssonntagabend mit viel Gemütlichkeit und schicke liebe Drosselgartengrüße mit
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Traudi, diesen dicken Pullover kann man heute gut gebrauchen. Vielleicht ist es etwas milder als gestern, aber es stürmt und regnet. Wir machen es uns gemütlich und lesen und stricken ein bisschen.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
  10. WOW! Den kann man ja kaum mehr Pullover nennen, das ist ja schon fast ein Kunstwerk! Einfach nur traumhaft schön.

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich über Deine Anerkennung, liebe Judith. Vielen Dank!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Die hast du auch wirklich mehr als verdient! Ich freue mich schon auf deine nächsten Werke <3

      Löschen
  11. Liebe Anneli!
    Ich stehe hier im Regen + Sturm und versuche verzweifelt Taschen (im Dunkeln) an-/zusammenzuheften und Du schiebst mal eben einen „alten“ Pulli in den Blog. Neee, is klar!
    Für einen „Dazwischen-Schieber“ ist er viel zu schöööön :-) :-)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      dankeschön!
      Du versuchst im Dunkeln Taschen anzuheften?? Ist bei Euch der Strom weg? Lass es, Nähte aufzutrennen ist schlimmer als Ribbeln ;-). Ich weiß, dass Deine Jacke ein Knaller wird und weißt es auch :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,
      Dunkel wird’s immer wenn sich Naima und ich gemeinsam an den Tisch setzen und ich die Nadel mit dem Loch in die Hand nehme :-)
      LG Tine
      PS:
      Nähte auftrennen! Pah! Nach 2 Versuchen bin ich Profi - und das mit Mohair als Beilauffaden :-)

      Löschen
    3. Deine Kommentare sind herrlich, liebe Tine :-D

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    mir ist aufgefallen das du deine Pullover immer in Vorder- und Rückteil strickst.
    Warum nicht in Runden?
    Kannst du mir einen Tipp geben für die Abnahme bei der Armkeule?
    Hast du eine bestimmtes Schema?
    Bin gespannt auf dein neues Werk...
    Liebe Grüße von Brigitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      ich stricke selten in Runden, weil ich finde, dass Nähte eine gewisse Stabilität geben. Außerdem kann ich Einzelteile besser spannen. Ach ja, und die Reihen sind nicht so lang :-)
      Grundsätzlich muss die Armkugel immer 4 bis 5 cm kürzer als der Armausschnitt sein. Beispiel: Wenn der Armausschnitt 20 cm hoch ist, sollte die Armkeule zirka 15 cm hoch sein. Ich stricke über die unteren 25 % der Reihen etwas größeren Abnahme. Dann werden über zirka 50 % der Keulenhöhe kleine Abnahmen durchgeführt (meistens alle 2 Reihen beidseitig 1 Masche) dann die letzten 25 % wieder größere Abnahmen. Die letzen 5 cm der Armkeule werden gerade abgekettet.
      Schau einfach mal in eine ganz normale Strickzeitschrift, dann wird das Schema schnell deutlich. Was strickst Du gerade? Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg.
      Liebe Grüße,
      Anneli



      Löschen
    2. Moin zusammen,
      die Armkugelhöhe kann man ganz genau ausrechnen:

      Armkugelhöhe in cm = Armausschnitthöhe * 2/Pi

      Wobei Pi einem Wert von 3,141592654 entspricht.
      Heraus kommt dann eine Zahl mit etlichen Kommastellen. Um die Reihenzahl zu errechnen, nimmst Du Deine Maschenprobe zu Hilfe. Hier kommt dann der Dreisatz ins Spiel. Hört sich jetzt kompliziert an, ist es aber nicht. Zum genauen Nachlesen und mit Beispielen guckt Ihr bitte hier:

      http://www.tichiro.net/wp-content/uploads/pulloverstricken.pdf

      In dieser PDF steht alles Wissenswerte drin.

      LG Sabine

      Löschen
    3. Wow, das hört sich kompliziert an! Danke für den Link. Ich werde mir das mal ansehen, wobei ich sagen muss, dass mit meiner relativ simplen Methode keinerlei Probleme mit der Passform habe, aber vielleicht lässt sich da noch was optimieren.
      Vielen Dank und liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    4. Da gebe ich Dir recht, Anneli!
      Aber ehrlich gesagt, wenn Du Dich an Deine Schulzeit zurück erinnerst, speziell den Matheunterricht, dann ist das gar nicht so schwer. Okay, man kann nicht alles im Kopf rechnen. Muss man ja auch nicht. Wozu gibt es Taschenrechner oder Excel von MS Office bzw. Calc? Letzteres ist Besstandteil von Libre Office. Und rechnen können beide Programme. Da braucht man den Kopf nicht übermäßig anstrengen.

      LG Sabine

      Löschen
    5. Stimmt, Sabine. Ich habe festgestellt, dass neben dem Taschenrechner der Dreisatz das Wichtigste beim Stricken ist. Ohne den geht gar nichts. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele ihn nicht beherrschen und auch immer wieder erfreut, wenn ich erklären kann, wie simple er ist.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    6. Moin Anneli,
      es wundert mich auch immer wieder, dass viele den Dreisatz nicht können. Beim Stricken braucht man den immer wieder.
      Es könnte vielleicht daran liegen, dass der Matheunterricht größtenteils doch ziemlich abstrakt ist und die praktischen Anwendungsmöglichkeiten nicht richtig vermittelt werden. Oder vielleicht auch daran, dass wir einfach inzwischen zuviele technische Hilfsmittel haben, die uns das Rechnen abnehmen. Bei der Armkugelberechnung kommt z. B. die Kreisberechnung zum Tragen. Tina hat das in der PDF ab Seite 27 ausführlich erklärt. Ich habe nach dieser Anleitung bereits mehrere Projekte gearbeitet. Und es passt immer hundertprozentig.

      LG Sabine

      Löschen
  13. Moin Anneli,
    das ist ja wirklich ein schöner Pullover. Hast Du das Heft inzwischen ergattern können? Wenn nicht, lässt sich der Zopf nicht einfach auszählen? Das große Perlmuster dürfte ja kein Problem darstellen. Das strickst Du doch im Schlaf, oder?
    Ansonsten würde ich für die Zopfpasse ein ähliches Muster aus einem meiner Musterbücher verwenden. Oder ich würde den Schnnitt einfach ändern und was ganz Neues daraus machen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Sabine,
      ja, ich habe zwischenzeitlich alles bekommen, so dass ich nicht auszuzählen brauche. Mal sehen, wann ich den Pulli noch einmal stricke. Im Moment sind noch ein paar Projekte in Arbeit. Kommt Zeit, kommt Pulli ;-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Anneli

      Löschen
    2. Ja, ich weiß, dass Du noch ein paar Eisen im Feuer hast, Anneli!
      Ich freue mich auch jetzt schon wieder auf die Tragebilder.

      LG Sabine

      Löschen
    3. Dauert wohl noch. Ich habe gerade noch ein kleines Projekt für die Handtasche angeschlagen ;-)

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)