Mittwoch, 18. November 2015

Jetzt sprechen die Bilder

Herzlichen Dank für Eure Kommentare zum Thema Stricknadeln! Bislang bin ich mit relativ einfachen Nadeln ganz gut klargekommen, aber Ihr habt mich überzeugt, dass es besseres Werkzeug gibt. In den gängigen Größen werde ich mir demnächst etwas mehr Luxus gönnen :-)

Bei diesem fiesen Wetter habe ich gestern meine Poncho beenden können.


Der große Kragen wirkt wie ein Loop und lässt sich vielseitig drapieren. Ich habe lange überlegt, ob ich die Fransen anknüpfen soll oder nicht, aber sie gehören einfach dazu und geben dem Modell das gewisse Etwas.

Auch die Stulpen sind fertig. Über den Farbverlauf bei der zweite Stulpe hatte ich überhaupt nicht nachgedacht und war erfreut zu sehen, dass er perfekt zur ersten Stulpe passt :-)


Hier habe ich noch die technischen Details für Euch.
Poncho
Hinweis zur Anleitung siehe HIER
600 Gramm Olympia von Lana Grossa Farbe 601
Nadelstärke 12
Stulpen
Hinweis zur kostenlosen Anleitung siehe HIER
150 g Sockenwolle Meilenweit 6fach special Farbe 9183
Nadelspiel 3,5


... und hier noch mal von der Seite.


Seit ein paar Tagen bin ich schon auf der Suche nach einem neuen Projekt. Was es werden soll, weiß ich noch nicht, aber es wird aus dünnem Garn sein ;-)

Liebe Grüße,
Anneli

Kommentare:

  1. Eine total schöne Kombination ist dir da gelungen. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, liebe Sandra. Jetzt freue ich mich auf ein neues Projekt :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anneli,
    spontan fällt mir erstmal ein, dass Du ein verrücktes Huhn bist ;o).
    Die Stulpen als Hauptprojekt und den Poncho quasi drum herum gestrickt. Normalerweise macht man das anders rum. Aus den Resten werden Socken oder Stulpen gestrickt *lach*.
    Du hattest es ja mehrfach angekündigt, dass die Kombi hammermäßig wird und Du hast Recht. Das Duo ist ein super Hingucker geworden.
    Ich kann Dir das wohl glauben, dass Du dich jetzt wieder auf dünnere Nadeln freust!
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Angie :-) aber ganz ehrlich, wäre da nicht die Sockenwolle gewesen, hätte ich den Poncho nie gestrickt. Zusammen gefällt mir das ganz gut. Jetzt setzte ich mich ganz entspannt hin und blättere meine Strickhefte durch. Das kann dauern ;-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Hallo liebe Anneli,

    da sind Dur wieder zwei tolle Projekte von der Nadel gehüpft :-) Zusammen sieht das wirklich sehr schick aus und Du hast Recht, die Fransen müssen sein :-) Leider stehe ich mit Ponchos auf Kriegsfuss... Ich finde die bei anderen super schön und Strick die auch gerne, aber ich ziehe die ungern an... Wobei es nich ja schon fast in den Fingern juckt, wenn ich Deiben aus dieser dicken Wollr sehe...
    Viel Spaß beim Blättern und Stöbern :-) Du brauchst bestimmt nicht allzu lange, um ein neues Projekt zu finden:-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      ich danke Dir und kann verstehen, dass Du einen Poncho nicht so gern anziehst. Ponchos sind nicht ganz so praktisch. Meinen habe ich zum Radeln gestrickt und dafür ist er ganz gut geeignet, aber stricken würde ich so ein Projekt so schnell auch nicht wieder.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Moin Anneli,
    Dein Duo gefällt mir sehr gut. Hätte ich jetzt nur das besagte Heft vor Augen, würde ich den Poncho sofort in die "Brauch ich nicht-Abteilung" verfrachten. Aber an Dir sieht es einfach toll aus. Erst die Stulpen machen dieses Modell komplett.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sabine, die Stulpen haben mir so viel Spaß gemacht, dass ich sie bestimmt bald noch einmal stricken werde ;-)
      Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Hallo Anneli,
    bisher war ich nur eine "stille" Leserin Deines tollen Blogs, ABER Dein Poncho hat mir so gut gefallen, dass ich unbedingt ein dickes Lob hinterlassen möchte :-)!
    Ich würde ihn mehr sofort "nachstricken" allerdings bin ich "etwas mehr Frau" und ich fürchte, damit noch "kräftiger" zu erscheinen- Dir steht er allerdings fantastisch!
    Viele herzliche Grüße aus Hamburg-Winterhude,
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich, dass Dir der Poncho gefällt. In dieser Saison sind Ponchos ein riesiges Thema und es gibt zahlreiche Anleitungen. Die Schnitte sind meistens ziemlich simpel und man kann die Modelle durchaus mit dünneren Garnen stricken, dann tragen sie auch nicht auf ;-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Sehr hübsch ist sie geworden, deine Kombination! Passt super zusammen, und das Muster der Stulpen mag ich super gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt,
      die Stulpen wären bestimmt auch etwas für Dich ;-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Man Anneli wie toll ist das denn.
    Ich bin sprachlos, wirklich. Hätte es mir so nicht vorgestellt und ich finde, dass dir auch die Farbe ganz toll schmeichelt.
    Wirklich Daumenhoch....
    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Martha! Manchmal muss man einfach mal etwas ausprobieren :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,

    wieder mal so ein schönes Teil, irgendwie sieht es nach Schnee aus!
    Super diese Pastelltöne, die dir hervorragend stehen.
    Ich habe mich gefragt, ob du Fransen machst oder nicht.
    Ich hätte eher darauf getippt, dass du keine machst.
    Wir haben das Teil ja nicht fertig gestrickt OHNE Fransen gesehen und sicher hast du vollkommen Recht, dass sie einfach dazu gehören.
    Ich finde es ist ein schönes Teil, vom Stil mal ganz anders als deine sonstigen Oberteile. Klasse. Wie immer sehr geschmackvoll und toll abgerundet mit den Stulpfen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      herzlichen Dank! Auch wenn der Poncho nach Schnee aussieht - für solche Temperaturen ist er nicht gemacht :-) Allerdings habe ich festgestellt, dass man so ein Teil auch gut zu Hause tragen kann. Ein einfacher Überwurf, der Schultern und Rücken wärmt. Wenn das Garn eine gleichmäßige Stärke hat, könnte man den Poncho vielleicht auch ohne Fransen stricken, aber die Olympia ist mal dick mal dünn, was an den Rändern manchmal etwas "angebissen" wirkt. Das gleichen die Fransen ein bisschen aus.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,

    ich muss Abbitte leisten :-) Der Poncho sieht viel besser aus als ich erwartet habe.
    Na und die Stulpen waren ja von Anfang an mein Favorit. Ich mag die hellen Farben und sie stehen Dir auch ausgezeichnet.

    Liebe Grüße
    Tine

    PS
    Hast Du den US Präsidenten noch im Hinterkopf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      ich danke Dir! Natürlich habe ich den US Präsidenten noch im Hinterkopf. Fehlte da nicht noch die Anleitung?? Komisch, ich hatte vorhin noch an eine leichte Jacke gedacht :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Liebe Anneli,
    es ist toll geworden und steht Dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      ich hoffe, dass Du mit Deinem Seelenwärmer ganz schnell fertig bist und Dich einhüllen kannst.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,
      der Poncho ist einfach toll! Und die Stulpen dazu ... das perfekte Paar! Beides steht dir so gut und die Farben passen einfach großartig zu dir! Die Fransen finde ich sowieso super - das ist noch ein zusätzlicher Hingucker!
      Liebe Grüße
      Mary

      Löschen
    3. Einfach nur klasse!
      Der Poncho mit den passenden Stulpen sehen toll aus und du weißt ganz genau, was dir gut steht.☺
      Ja, die Fransen gehören da dran, finde ich auch.

      Welche Nadeln willst du dir kaufen?

      LG Chrissi

      Löschen
    4. Liebe Mary und liebe Chrissi,
      ich danke Euch! Leider kann ich Euren Kommentar nur im Doppelpack beantworten. Die Fransen waren ein absolutes MUSS. Da kann man mal sehen, wie Kleinigkeiten ein Strickstück verändern können.
      Zu den Nadeln: Als "Feststrickerin" werde ich mir ein Paar Carbon- und ein Paar Rosenholznadeln gönnen. Bin schon gespannt darauf.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. Hallo,
    deine Strickteile sehen super aus. Ich bin immer erstaunt, wie fotogen du bist. Bei mir gibt es immer nur Büsten-Bilder. So wie dein erstes; aber lange nicht so professionell.
    Da ich etwas später mit meinem Kommentar an bin, darf ich an dieser Stelle sicherlich schon fragen: Was denn das Wälzen der Strickhefte ergeben hat? Liebe Grüße aus dem Südwesten Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      herzlichen Dank! Ich bin meinem nächsten Projekt gestern tatsächlich schon etwas näher gekkommen, obwohl ich mich noch nicht endgültig entschieden habe. Ich denke aber, es wird eine Jacke aus dem letzen Rowan-Magazin :-)
      Beim Fotografieren finde ich einen neutralen Hintergrund hilfreich. Ich wähle dafür einfach eine weiße Wand, so dass das Strickprojekt im Fokus steht.
      Liebe Grüße aus dem stürmischen Hamburg,
      Anneli

      Löschen
  13. Wow sieht Klasse aus dein Poncho!
    Und mit den Stulpen die perfekte Ergänzung. Fehlt nur noch eine passende Mütze dazu. Die könntest du ja dann auch mit dünnen Nadeln stricken.
    Obwohl ich mich da eher am Poncho orientieren würde.
    LG Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Dein Vorschlag mit der Mütze ist super, aber ich kann Mützen absolut nicht tragen. Es liegt wohl an meinen Haaren. Wenn ich die Mütze nach dem Tragen abnehme, sehe ich aus wie ein Tannenbaum :-D Nein, es muss ohne Mütze gehen.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Anneli!
    Das ist ein total schönes Kuscheloutfit, passt alles perfekt zusammen und sieht super aus zur Jeans. Steht Dir sehr gut!
    Wie, Du bist seit ein paar Tagen auf der Suche nach dem nächsten Projekt, Du hast zur Zeit nichts zum Stricken? Das ist ja schrecklich!!!
    Wenn ich mal nicht weiß, was ich stricken möchte, was selten vorkommt,
    dann stricke ich eine Kleinigkeit zum verschenken. Bis ich damit fertig bin, ist mir dann meistens wieder ein größeres Projekt eingefallen.
    Und es ist ja bald Weihnachten, da kann in Deinem Freundeskreis sicherlich der eine oder andere noch Socken, einen Schal, Handschuhe, oder ... gebrauchen :-)
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Carolin,
      es ist tatsächlich so. Ich habe zur Zeit nichts auf den Nadeln und bin erstaunlicherweise ganz gelassen dabei. Es gäbe da noch ein UFO..... Keiner hat es gemerkt, aber ich habe meinen Sommerpullover mit den vielen Noppen immer noch liegen und bin auch immer noch beim Vorderteil :-/ Stimmt und ein Weihnachtsgeschenk für meinen Mann soll es auch noch geben. Die Wolle habe ich schon besorgt ...
      Ich glaube, ich muss jetzt ganz schnell ein neues Projekt für mich finden :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  15. Ich bin wieder einmal mehr als überrascht. (D)einen Poncho hatte auch ich mir ein wenig anders vorgestellt. Aber so gefällt er mir super. Und du hast Recht, die Fransen müssen ganz einfach sein.
    Mit 12er Nadeln ist bestimmt eine Qual zu stricken und geht dolle auf die Arme. Mir fällt das schon bei den Schuhen mit den 8er Nadeln schwer. Ich stricke lieber mit den kleineren Stärken, bis max. 4-5 mm.

    Die Stulpen passen perfekt zum Poncho. Jetzt ist das Outfit perfekt und du gerüstet für die kühlen Tage!

    Ich muss ein wenig mit dem Stricken pausieren und abwarten, was der Neurologe heute Mittag zu meinen Händen sagt. Wahrscheinlich Karpaltunnelsyndrom und OP. Aber ich möchte versuchen, drumherum zu kommen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Projekt und bin schon heute gespannt wie ein Flitzebogen, was du uns wieder zeigen wirst.

    Liebe Grüße zu dir
    von Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Netty,
      ich danke Dir! Ja, das Stricken mit ND 12 hat nicht gerade Spaß gemacht, aber jetzt soll es ja mit dünnen Nadeln weitergehen. Ich habe auch schon eine Probe gestrickt ;-) Es gibt also in Kürze neue Informationen und ein neues Projekt. Ich wünsche Dir sehr, dass Du um eine OP herumkommst!
      Alles Gute und liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Ja, ich hab heute die tolle Nachricht vom Neurologen bekommen. Ich darf weiterstricken, soll es aber nicht übertreiben.
      Die Werte liegen noch im Normbereich und ich soll weiter meine Schien nachts tragen. Dann sollte sich bald Besserung einstellen.
      Bin ich froh, dass ich nicht wochenlang mein Strickzeug nur angucken muss :-)
      Also weiter geht's!

      Liebe Grüße und danke für die Wünsche!
      Netty

      Löschen
  16. Uiiiiiihhhhh......Moin,liebe Annelie,
    das ist ja der Hammer.Du musst doch die auffälligste Frau in ganz Hamburg sein! Ich bin sehr begeistert.
    Liebe Grüße,Sabine:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      herzlichen Dank :-) Ich stelle mir gerade vor, wie ich bei dem heutigen Wetter mit dem Poncho spazieren gehe. Vielleicht hebe ich dann ab :-D
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  17. Liebe Anneli,
    wie immer zeigst du uns was ganz tolles.
    Der Poncho ist sooo cool, und die Stulpen runden das Ganze super ab.
    glG zu dir, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankschön, liebe Manja, ich hoffe er ist nicht nur "cool", sondern wärmt auch ein bisschen ;-). Die Anleitung für die Stulpen ist super. Das wäre doch auch ein Projekt für Dich, oder hast Du sie schon gestrickt?
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli, ich habe die Stulpen nocht nicht gestrickt. Ich muss gestehen, ich habe noch kein einziges Zopfmuster, geschweige mit einer Hilfsnadel gestrickt. Ich habe zwar eine da und will es auch immer unbeeeedingt probieren, aber bisher doch immer aufgeschoben. Aber vllt. wage ich es an Hand dieser Stulpen doch endlich mal... ;-)
      lieben Gruß, Manja

      Löschen
    3. Liebe Manja, wenn etwas WIRKLICH einfach ist, dann das Stricken mit einer Zopf- oder Hilfsnadel. Ganz bestimmt!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  18. Liebe Anneli,

    die Kombi ist klasse geworden. Und so ein Glück, dass der Farbverlauf gleich gepasst hat! Wünsche Dir viel Spass beim Tragen!

    Ich hatte vor einiger Zeit auch schon mal einen Poncho gestrickt, das war schon mal ziemlich "IN". Ich habe mich aber entschlossen, ihn wegzugeben, da er an mir hängt wie ein Sack ;( Du kannst ihn in ravelry in meinen Projekten sehen, wenn Du magst).

    Und jetzt schau ich mir das Rowan-Jäckchen genauer an ...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bine,
      ich habe eben bei Dir vorbeigeschaut. Wow, hast Du schöne Garne eingekauft :-) Ich werde mir Deinen Poncho auf Ravelry mal ansehen. Ganz ehrlich, das Rowan-Jäckchen ist auch eher meins.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Danke! Der Blog ruht aufgrund Krankheit etwas. Aber stricken tue ich trotzdem ;)

      LG Bine

      Löschen
  19. Hallo Anneli,
    ich verfolge schon seit Monaten Deinen Blog und bin immer hellauf begeistert. Aber Poncho und Stulpen sind eine Klasse für sich. Wunderschön! Es passt einfach alles. Das Garn, sowie die Machart und natürlich Du.DANKE!
    LG Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      herzlichen Dank! Ich freue mich, dass Du hier gern liest. Wenn Dir Poncho und Stulpen gefallen, kann ich Dir sagen, dass der Poncho ganz leicht zu stricken und ruckzuck fertiggestellt ist. Schön finde ich übrigens auch, wenn man einen passenden Loop oder einen Schal zu einem Pullover oder einer Jacke strickt. Das sieht immer gleich sehr schick aus ;-) und ist schnell und leicht gemacht.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  20. Liebe Anneli,
    wieder eine traumhaft schöne Kombination! Der Poncho sieht ungemein lässig aus, das perfekte Teil zur Jeans. Die Farben finde ich ganz wunderbar für Dich.
    Ich habe gestern endlich mein Drachenfels-Tuch fertig bekommen. Ich muss es noch spannen und dann zeig ich es nächste Woche im Blog.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Katharina! Auf Dein Drachenfeld-Tuch bin ich schon jetzt gespannt und natürlich auch auf das, was Du als nächstes in Angriff nehmen wirst.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
  21. Liebe Annelie,
    diese pastelligen Farben passen einfach zu Dir und ich bin - wie immer - begeistert von Deinen Strickkünsten ;-)))

    Hab ein schönes Wochenende mit viel Wohlgefühl und tollen Strickerlebnissen.
    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Traudi, mit dem Stricken wird das nicht an diesem Wochenende. Mein Enkel kommt zu Besuch, aber Wohlgefühl gibt es dann auch ohne Stricken :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)