Samstag, 6. Juni 2015

Tri-Cable Stich Jumper

Neulich hatte ich Euch berichtet, dass ich mir zwei wunderschöne Strickbücher mit Vintage Patterns gekauft habe. In dem Buch " A Stich in Time Vol. 2" von Susan Crawford gibt es eine Jacke, die es mir ganz besonders angetan hat. Da mein Garn aus Barcelona leider zu dünn ist, stricke ich das Modell aus Felted Tweed von Rowan.


Ich habe dieses schöne Tweedgarn schon häufiger verarbeitet und die Maschenprobe stimmt mit dem Originalgarn (Shilasdair Luxury 4ply) überein. Dann habe ich mir die Anleitung durchgelesen und mir das Modell noch einmal genau angesehen. Aber je länger ich mir das Bild anschaute, desto verwirrter wurde ich. Doch schaut selbst. Da stimmt doch was nicht!


Ich vermute, dass das eine Vorderteil versehentlich in einer anderen Größe gestrickt wurde. Am Hals-  und an den Armausschnitten fällt es sofort auf. Aber auch die Blende rechts unten hat kleine Fehler. Warum hat man das nicht wieder aufgeribbelt und neu gestrickt? Wie kann man sowas überhaupt zusammennähen? Schade, es ist ein schönes Buch, aber so eine Abbildung sollte man vermeiden. Gerade Strickerinnen, die noch nicht so versiert sind, haben mit einem fehlerhaften Bild ganz bestimmt ein Problem.


Keine Angst, meine Jacke wird symmetrisch. Felted Tweed gibt es übrigens in herrlichen Farben. Ich habe Farbe 150 gewählt. Ein richtig sattes Rot (auf dem Foto ist es etwas zu hell). Es macht so viel Spaß mit dieser Wolle zu stricken, dass ich die Nadeln kaum aus der Hand legen kann .... dabei sollte doch als Nächstes der Zackenschal fertig werden. Immerhin ist er bereits 1,50 m lang. Noch 30 cm - dann ist es geschafft :-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,

    du hast Recht, da sind wirklich Fehler im Originalmodell. Deine Farbe ist fantastisch - und mir fällt ein, dass ich irgendwo noch ein Modell im Anfangsstadium in Felted Tweed liegen habe. Aber momentan ist es mir dafür zu heiß.
    Ich freue mich schon, wenn ich das Teil dann an dir bewundern kann - ich finde, dir stehen diese Schnitte (Vintage, anliegend, kurz) so fabelhaft. Leider bin ich selbst groß (in vielerlei Hinsicht), sodass ich eher auf weite und lange Modelle zurückgreifen muss.

    Sommerliche Grüße und noch viel Freude am Stricken wünscht dir
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Knitgudi,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Jeder sollte das tragen, was ihm wirklich steht. Ich habe neulich mal eine weite längere Jacke angezogen. Ganz schrecklich sah ich damit aus. Ist doch toll wenn Du groß bist. Die derzeitige Mode ist wie für Dich gemacht!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli, wie kann man etwas mit derartigen Fehlern veröffentlichen?!?
    Aber immer noch besser, das Foto zeigt etwas Falsches als die Strickschrift ;-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      die Frage habe ich mir auch gestellt. Die Strickschrift stimmt. Ob auch Fehler in der Anleitung sind, wird sich noch herausstellen.Aber das auch egal, denn das Modell ist einfach genug.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    jö die Jacke ist auch in meinen Queue! Ich werde sie aber wahrscheinlich mit Fair Alpaka in Moosgrün stricken (irgendwann in 100 Jahren ;-) ) Shilasdair hätte ich zwar im Stash, aber zuwenig:(
    Rotes Tweedgarn ist auf jeden Fall eine exzellente Wahl. Wird wieder wunderbar und ganz dein Stil:-)
    Diesen unverzeihlichen Fehler habe ich auch noch nie bemerkt! Das würde total gegen meine Strickerehre und Perfektionismus gehen! Das ribbelt man doch! Echt seltsam sowas in einem teuren Buch zu präsentieren. Sehr komisch.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      dass die Jacke auch in Deiner Queue ist, kann ich mir gut vorgestellen:-) Den Fehler bemerkt man erst, wenn man sich richtig mit dem Projekt beschäftigt. Die Schleife zieht alle Aufmerksamkeit auf sich :-) Sie ist ja auch ein Hingucker, von dem man sich leicht ablenken lässt.
      Den schlimmsten Fehler habe ich in einer Strickzeitschrift gesehen. Da hat man ein Cape mit der Innenseite nach außen fotografiert.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Was für ein Pfusch. Auweiha!
    Ich denke, unten am Bündchen sind die Knopflöcher zu sehr gezogen, das die Krausrippen hervorkommen, was sie eigentlich nicht sollen.

    Eine tolle Farbe hast du dir ausgesucht. :)
    Weiterhin viel Freude beim verstricken.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissi,
      vielen Dank! Ja, die Farbe ist ein Traum. Die Krausrippen sind ok, aber man hat über ein paar Maschen das Bündchenmuster fortgesetzt (1 M li, 1 M re). Das Stricken macht jedenfalls viel Freude :-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    was Du doch für ein Adlerauge bist! Mir wären die Fehler gar nicht aufgefallen. Das heißt für die Zukunft, besser hinsehen :-).
    Bald werden wir ja die tollen Fotos Deiner Jacke sehen, da freue ich mich jetzt schon drauf.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Angie,
      Du hättest die Fehler auch gesehen, wenn Du das Modell stricken würdest. Da guckt man ganz anders hin. Heute lasse ich die Nadeln ruhen und mache statt dessen eine schöne Radtour :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Da sieht man mal wieder, was einem Perfektionist alles auffällt :-)
    Aber das hätten die auch merken müssen/sollen! Naja...
    Eine tolle Wolle und Farbe hast du da für deine neue Jacke gewählt. Hatte ich schon mal geschrieben, dass ich Tweed sehr mag? Auf die Jacke bin ich schon heute sehr gespannt.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Stricken!
    Meine kleine Jacke wird spätestens Montag geloggt :-)

    Gute Nacht sagt
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Netty, auf Deine Jacke bin ich schon sehr gespannt! Ja, Tweed ist einfach herrlich. Ich kann verstehen,dass Du das Garn magst.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Anneli

      Löschen
  7. Hola
    Ja , mir ist das auch schonmal in anderen Büchern bzw. Zeitschriften aufgefallen ! Auch hat man noch fehlerhafte Anleitungen dazu .
    Diese Wolle wollte ich auch schon mal ausprobieren und das werde ich wohl auch demnächst machen . Die Farbe die Du dir für die Jacke ausgesucht hast gefällt mir sehr und ich bin gespannt auf das Endergebniss .
    Un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola, liebe Manuela,
      mit Felted Tweed kannst Du keinen Fehler machen. Das Garn ist sehr schön leicht und lässt sich gut stricken. Ich hoffe, dass die Farbe noch besser rauskommt, wenn ich die fertige Jacke fotografiere.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli,
    das wird bestimmt ein tolles Strickstück, mit dem du viel Freude haben wirst - sowohl beim Stricken, als auch beim Tragen.
    Ich ärgere mich immer über die Fehler in den Strickschriften, die man dann selbst korrigieren muss, aber so was sehe ich zum ersten Mal. Ich muss schon schmunzeln, wenn die Jacken, die für normale Menschen gestrickt wurden, in den Zeitschriften auf den Hungerhaken (Moddels) drapiert werden. Da hängt alles schief und krumm... Bei der von dir gewählten Jacke ist die vordere Blende nicht nur fehlerhaft, sondern auch noch in der Länge zu kurz (wahrscheinlich nicht ausgeglichen durch verkürzte Reihen). Du machst deine Jacke bestimmt richtig schön. Ich warte dann schon mal auf das Ergebnisfoto sehr geduldig.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Aurelija,
      in diesem Modell steckt der Wurm! Kann sein, dass die Blende etwas kurz wirkt, aber die würde ich so lassen, weil sich eine Blende beim Tragen verlängern wird. Ich habe auf Ravelry einige fertige Projekte dieses Modells bewundern können und freue mich auch schon auf die fertige Jacke. Allerdings habe ich noch einmal geribbelt, weil ich mich doch für die kleinere Größe entschieden habe. Die Jacke darf nicht zu weit sein, sonst wirkt sie nicht.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli, ich gebe Dir auch recht. Wenn man selbst nachstrickt und dann mit dem Bild vergleicht, denkt man, man hat etwas falsch gemacht. ich ribbel schon bei einer falschen Masche auf... Also, die sollten Dich mal als Musterstricker engagieren! LG Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beatrice,
      das Bild hat mich in der Tat irritiert. Man weiß ja nicht, ob das Muster so sein soll. Aber auch dann hätte ich es geändert :-) Ich kann verstehen, dass Du schon bei einer falschen Masche ribbelst. Das sieht zwar kein Mensch, aber Du weißt es ... und das reicht.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich,
      Anneli

      Löschen
  10. Hallo liebe Anneli,

    das Dir so was auffällt... Klar, jetzt wo Du darauf hingewiesen hast, springt es einem ins Auge... Ich denke, dass Buch wurde von einem Grafiker/in bearbeitet, die keine Ahnung von Stricken hat und dann einfach ein zum Muster geliefertes Bild verwendet hat. Schade, dass das im Verlag nicht aufgefallen ist...

    Ich bin sehr gespannt, wie das Modell "in Richtig" bei Dir aussehen wird, die Wolle ist auf alle Fälle schon mal sehr schön :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      vielen Dank. Ach, es ist alles halb so schlimm. Das Buch an sich ist wirklich fantastisch und was mir ganz besonders gefällt ist, dass es zu jedem Modell auch die alte Originalanleitung gibt. Da ist das Bild stimmig.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Das ist ja echt ein Ding mit dem Bild. Na, solange die Anleitung dann wenigstens stimmt, bzw. eine von den beiden Vorderseiten ;).
    Sie sieht auf jedenfall sehr schön aus und deine ausgesuchte Wolle gefällt mir sehr gut! Viel Spaß beim Stricken!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ich bin selbst schon ganz gespannt, welche Seite es nun wird :-)
      Die Wolle ist ganz toll und das Stricken macht Spaß!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. So ein Fehler ist ja wirklich fürchterlich! Finde ich ganz schade. Ein kleiner Makel wäre ja nicht schlimm, aber bei so vielen, das sieht ja doch seltsam aus. Ich bin sicher, deine Version wird besser ;) Die Farbe finde ich schonmal super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt,
      so etwas habe ich auch noch nicht erlebt. Doch! In einer Catwalk von Lana Grossa haben sie mal ein Cape von links fotografiert. Wenn Du mal in einem Laden bist, der Rowan führt, dann schau Dir mal die Farbe genau an. Ein Foto gibt das nicht wieder. Sie ist wirklich super!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,

    das ist ja echt ein Witz - so ein Model in einer Fachzeitung zu präsentieren... Ich gebe zu, ich schummel schon manchmal, aber nur, wenn man es wirklich nicht sieht. Bei so einem tollen Teil würde ich auch immer ribbeln.

    Die rote Wolle gefällt mir sehr gut - ich habe auch schon seit längerem mal eine rote Strickjacke für mich ins Auge gefasst. Wenn ich mal wieder viel Zeit habe... Vermutlich, wenn ich in Rente bin ;)

    Schöne Woche und lG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      wenn es "nur" eine Fachzeitung wäre, würde ich ja ein Auge zudrücken, aber es handelt sich um ein relativ teures Buch. Da finde ich einen solchen Fehler schon ziemlich krass.
      Ich wünsche Dir mehr Zeit!
      Liebe Grüße und auch Dir eine schöne Woche,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)