Dienstag, 12. Mai 2015

Ein schönes Buch kommt selten allein

Seit ein paar Tagen ist meine Strickbüchersammlung ist um zwei Werke reicher. Genauer gesagt handelt es sich um zwei englischsprachige Bücher mit Vintage Knitting Patterns aus den Jahren 1930 bis 1959. Was ist eigentlich mit "Vintage" gemeint? Wikipedia sagt dazu: "Im Englischen wird als Vintage nur Kleidung bezeichnet, die tatsächlich „alt“ und nicht nur „auf alt gemacht“ ist."


Hier ist aber einfach nur der Stil gemeint ist, der in dieser Zeitperiode gestrickt und getragen wurde.

Den Tipp für das erste Buch "Knit Vintage" von Madeline Weston & Rita Taylor fand ich bei Carolin, die erst kürzlich einen tollen Pullover aus dem Buch fertiggestellt hat. Du hast recht, Carolin, ich könnte auch alle der 20 gezeigten Modelle stricken!  Leider gibt es zu den Modellen keine Schnittzeichnungen. Das ist schade, aber mit ein bisschen guten Willen kann man die Maße aus den Anleitungen herauslesen. Positiv ist anzumerken, dass es mehrere Abbildungen zu jedem Modell gibt.

"Knit Vintage - Buchrückseite"
Das zweite Buch, das ich schon lange in meiner Ravelry-Library habe, heißt "A Stitch In Time" von Susan Crawfod & Jane Waller. Das Buch ist nicht nur groß sondern auch großartig! Auch hier gibt es mehrere Fotos von einem Modell. Die Anleitungen beinhalten auch Schnittmuster und gut lesbare Strickschriften. Sehr lesenswert ist auch das Kapitel "Fit and Finish", in dem wertvolle Tipps und Anregungen für die perfekte Passform und die Ausarbeitung gegeben werden. Lehrreich finde ich auch die typischen Merkmale der einzelnen Jahrzehnte. So gab es in den 1940ern kaum Metallknöpfe, weil das Material für Kriegszwecke gebraucht wurde. Das Buch mit 80 Modellen habe ich für 43 Euro bekommen.  Etwas über 50 Cent pro Anleitung sind nicht viel, wenn man überlegt, dass man für eine Einzelanleitung 5 Euro und mehr bezahlen kann.

"A Stitch In Time - Buchrückseite"
Beide Bücher sind für Liebhaberinnen des Vintage-Stils eine gute Anschaffung.

So, damit es nicht zu literarisch wird, zeige ich Euch noch mein "Wurmfortsatz" :-)


Liebe Grüße,

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    die Bücher sehen total interessant aus. Aber darf man den mit bösen Viren rumschleudern? ;-)))
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      ich weiß, die Ansteckungsgefahr ist groß :-) Die Modelle sind einfach umwerfend!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    die Bücher sind bestimmt ihr Geld wert.
    Dein Wurm ist auch schon ein ganzes Stück gewachsen und sieht toll aus. Du bist doch schon über die Hälfte. Jetzt geht es schneller voran. LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Aurelija,
      an der breitesten Stelle sind 113 Maschen auf der Nadel, jetzt bin ich schon wieder bei unter 90 und habe immer noch viel Spaß, das Tuch zu stricken.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. ...na dann viel Freude mit den Büchern, liebe Anneli!
    Ich freue mich auf deine Werke daraus... ;-)
    Ich bin bei meinem RVO am letzten Bündchen, Anneli. Meinst du, ich muss ihn waschen?
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manja,
      viele Strickerinnen waschen ihre Sachen, nachdem sie sie beendet haben. Ich habe das noch nie gemacht. Meine Mutter sagte immer: "Nach dem Waschen ist das Schönste weg". Das habe ich noch so in den Ohren. Ich kann Dir da keinen Rat geben, sondern nur sagen, dass ich meine Projekte nach dem Fertigstellen nicht wasche.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Deine pers. Meinung hilft mir schon... ;-)
      Danke, liebe Anneli.
      glG, Manja

      Löschen
    3. Ich wasche nur Tücher und Stolen, die anschließend gespannt werden müssen. Pullover wasche ich auch nie nach dem Fertigstellen.

      LG Netty

      Löschen
  4. Wow, da hast du ja ein paar tolle Bücher ergattert. Ich bin sehr gespannt, was du uns daraus strickmäßig zeigen wirst.

    Dein Würmli ist super gewachsen. Find ich echt witzig, dieses Teilchen.

    Strickende Grüße schickt dir
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Netty,
      aus diesen Büchern wirst Du bestimmt ein paar Modelle zu sehen bekommen :-) "Würmli" ist ein toller Name für das Tuch!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Hallo Anneli,

    da hast Du ja wieder tolle Schätze gefunden. Aber ich werde ganz brav sein und versuchen, mich zurückzuhalten :-) Auch wenn's schwer ist... Dein Würmchen sieht schon klasse aus und ist mächtig gewachsen. Viel Spaß auch für Deinen drei anderen Projekte :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Brigitte,
      ... vier Projekte sind eindeutig zu viel (für mich). Ich werde das Tuch jetzt ganz schnell fertigstricken. Macht auch am meisten Spaß!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,
    die beiden Bücher stehen auch bei mir Regal! Aus dem Knit Vintage habe ich ja den Pulli für meine Mutter gestrickt:-)
    Auch der erste Teil von A Stitch in Time ist sehr empfehlenswert. Sind einfach tolle Bücher, wo schon das darin blättern und schmökern eine reine Freude sind.
    Dein Wurmforstsatz wird aber süß! Hoffentlich habe ich dich nicht mit meiner Anstrickwut angesteckt *lach*
    Wünsch dir noch eine schöne Woche
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      jetzt weiß ich, warum ich vier Projekte auf der Nadel habe :-) Na klar hast Du mich angesteckt. Das war Deine rote Jacke :-)
      Den erste Teil von "A Stich in Time" finde ich auch zum Dahinschmelzen. Der scheint aber gerade ausverkauft zu sein, sonst wäre er auch noch in meinem Warenkorb gelandet. Die Preise, die man jetzt bei Amazon bezahlen muss, sind abenteuerlich. Man könnte wohl noch direkt über Susan Crawford bestellen, aber ich habe jetzt ja erst einmal genug Auswahl.
      Das "Würmli" dürfte heute fertig werden :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Hallo liebe Anneli!
    Es freut mich, dass Du von dem Buch genauso begeistert bist, wie ich. Welches wird Dein erstes Modell daraus werden? Ich stricke zur Zeit den Marlene Lacy Sweater, der macht genauso viel Spaß wie die anderen und lässt sich gut beim Fernsehn stricken :-)
    Dein Tuch sieht super aus, gefällt mir immer besser :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin,
      der Marlene Lacy Sweater sieht traumhaft aus! Bin sehr gespannt auf Dein Projekt. Ich bin von Wallis Pleated Cardigan begeistert, mag aber auch den Clara Bow-Panel Sweater. Für den Pulli hätte ich auch noch Rowan Cashsoft 4 ply in hellgrau liegen. Ich könnte also gleich loslegen :-)
      Das Tuch ist eben fertig geworden. Ich berichte demnächst darüber.
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)