Mittwoch, 27. Mai 2015

Biesen statt Streifen

Heute gibt es mal wieder ein älteres Modell.

Ich hatte mir 200 Gramm Strumpfwolle gekauft und war fest entschlossen, Socken zu stricken. Allerdings habe ich mich mal wieder davor gedrückt und nachdem die Wolle zwei Jahre unangetastet in meinem Wolllager gelegen hatte, stellte sich die Frage, was man damit wohl noch anstellen könnte. Mir kam die Idee für einen Kurzpullover (mehr lag auch nicht drin). 100 Gramm blaue und 50 Gramm schwarze Sockenwolle aus Merino fügte ich noch hinzu und so entstand dieser Pulli.


Vorder- und Rückenteil sowie die kurzen Ärmel habe ich glatt rechts gestrickt. Wenn ein Garn so bunt ist, verzichte ich auf ein Muster, weil mir das zu unruhig wird. Zwischen der bunten Wolle und dem blauen Bündchen wollte ich zuerst einen schwarzen Streifen stricken, entschied mich dann aber für Biesen, weil Streifen in diesem Fall zu mickrig ausgesehen hätten. Biesen bilden einen kleinen Wulst, sind voluminös und ganz einfach zu stricken.

Nach dem blauen Bündchen habe ich  6 Reihen glatt rechts in schwarz gestrickt. Dann mit einer Hilfsnadel auf der Rückseite der Arbeit die Maschen der 1. Biesenreihe auffassen und in der nächsten Hinreihe immer 1 Masche der Hilfsnadel mit einer Masche der Arbeitsnadel rechts zusammenstricken. Die folgende Rückreihe links mit der bunten Wolle stricken und anschließend glatt rechts weiterarbeiten.


Am schönsten finde ich Kurzpullis zu langen Röcken.


Liebe Grüße,

Anneli

Kommentare:

  1. Total schick, liebe Anneli! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    wieder sooo ein schöner Pulli von Dir. Und das letzte Bild ... ich lache gerade mit Dir.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      vielen Dank! Ein bisschen Spaß muss auch beim Fotografieren sein :-) Was ich an diesen dünnen Pullovern schätze ist, dass sie ohne aufzutragen gut unter Jacken passen.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Hallo liebe Anneli,

    Was für ein toller Pulli :-) Und das aus so einer kleinen Menge Sockenwolle ... Super :-) Die Biesen sehen klasse aus, die Texhnik kannte ich noch gar nicht. Danke fürs Erklären :-)

    Viele liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, Brigitte,
      mit Biesen kann man schöne Sachen machen. Man kann sie auch gut als Muster einsetzen. Dann strickt man nicht über die ganze Reihe, sondern man arbeitet nur über eine beliebige Zahl von Maschen. Sieht auch toll aus!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli, Nicht mal das kleinste Knäul Sockenwolle ist vor Dir sicher! Wunderbar, was Du da für "Socken-Ersatz" gezaubert hast! Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Beatrice,
      mich hat gefreut, dass der Farbverlauf ziemlich gleichmäßig aussieht. Es kann auch zu "Fleckenbildung" kommen, wenn man nur mit einem Knäul strickt.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli, das ist ein supersüßer Pulli! Und eine der besten Sockenwolle-Verwendungen, die ich bislang gesehen habe :-)
    Und die Biesen werde ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina,
      hier ist eine schöne Inspiration für Biesen :
      http://www.ravelry.com/patterns/library/whisper
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Hallo liebe Annelie,

    ach ist der wieder hübsch dein Pulli und das mit der Biese ist eine super Idee. Dankeschön fürs erklären.

    Viele liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfi,
      dankeschön! Vielleicht auch mal eine Idee für Dich :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    man lernt bei dir immer wieder was Neues. Biesen stricke kannte ich noch gar nicht. Sehr interessant und ein schöner Pulli!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra,
      freut mich, dass Dir der Pulli gefällt und ich Dir etwas Neues zeigen konnte.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Ich bin echt platt, was du immer wieder für tolle Ideen hast und zeigst.
    Ein wirklich schicker Kurzpulli Anneli, der dir natürlich wieder perfekt steht.
    Sockenwolle hat Frau eigentlich immer im Hause :-)

    Liebste Grüße
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Netty,
      Du hast bestimmt Sockenwolle im Haus :-) Ich habe neulich ein "Restetuch" aus Sockenwolle gesehen, das einfach umwerfend aussah. Vielleicht stricke ich das irgendwann. Das wäre bestimmt auch ein Projekt für Dich.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Ich liebe es, Reste zu verstricken.
      Welches war es denn?
      Aus meiner Jacke mit den Patch-Kreisen (ist noch in Arbeit) wird aus den Resten auch ein Tuch gestrickt.

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
    3. Liebe Netty,
      schau doch mal hier: http://www.ravelry.com/patterns/library/mitered-square-wrap--shawl
      Das Muster kannst Du kostenlos downloaden!
      Es sieht toll aus. Du kannst ja schon mal anfangen :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    4. Ich glaub, das Muster brauch ich nicht.
      Das bekomme ich bestimmt auch so hin, oder? *lach*
      Und Reste hab ich noch zur Genüge. Die reichen auch glatt nochmal für eine Decke.
      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
    5. Oh, liebe Netty, Du hast ja völlig recht und ich hatte es gerade nicht auf dem Schirm. Solche Muster strickst Du im Schlaf! Ich glaube auch sofort, dass Du ausreichend Rest für eine weitere Decke hast :-) Ich finde dieses Muster einfach genial. Vielleicht melde ich mich bei Dir, wenn ich nicht klarkomme.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    6. Liebe Anneli,
      das darfst du sehr gern.
      Ich schick dir mal ´ne Mail mit ein paar wichtigen Infos, damits auch wirklich ordentlich ausschaut ;-)

      Einen schönen Sonntag wünscht
      Netty

      Löschen
    7. Das ist ganz liebe von Dir!

      Löschen
  9. Eine tolle Idee hast du gehabt und mir gefällt der Pulli auch am besten zum Rock !
    Un saludo
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      herzlichen Dank! Ich trage sehr gern Röcke und bin froh, dass ich nicht immer der Mode folgen muss.
      Liebe Grüße aus dem Norden,
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli, der Pulli sieht zum Rock super aus! Ich kann leider "normale " Sockenwolle nicht auf der Haut tragen. Mich piekst sogar die Babyalpaka etwas. Und jetzt bin ich auch schon wieder in Eile - Du weißt ja, das Kinderjäckchen ... ;)

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      es gibt einige Leute, die Sockenwolle auf der Haut nicht vertragen können. Ich trage vorsichtshalber auch immer ein Shirt unter dem Pullover. Dein Kinderjäckchen wird entzückend!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Wow! Ein toller Pulli aus Sockenwolle gezaubert. Ganz klasse zum langen Rock, da gebe ich Dir Recht. Mich beeindruckt , dass Du ganz stilsicher dieses bunte Garn mit unifarbenem Garn zu einem solchen Endprodukt genadelt hast. Das hat Klasse und wie Du selbst erklärst, bist du modeunabhängig, denn darum geht es doch bei unserem kreativen Hobby. Damit bist Du für viele eine Motivatorin! Danke. liebe Grüße Karin f.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Es gibt ein schönes Zitat: Mode geht, Stil bleibt. Ich liebe Mode, aber man muss sich immer bewusst machen, dass man nicht alles tragen kann. Wie Du richtig sagst, ist das Schöne an unserem Hobby die Unabhängigkeit. Die Jeans in dem Bild oben trage ich übrigens nur zu Hause :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. Ein toller Pulli! Wieder einmal eine geniale Idee und daraus wurde ein großartiges Unikat! :)
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Mary,
      alle unsere Werke sind Unikate :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,
    hihi dieses Problem mit Sockenwolle kommt mir irgendwie bekannt vor! Ich habe Tonnen von Sockengarn und meist wird ein Tuch o.ä daraus, aber NIE Socken. Dabei hätte ich so ein so ein tolles Sockenbuch;-)
    Dein Verwendungszweck ist wirklich sehr schick geworden. Besonders gefällt mir, dass der Hauptteil meliert ist und der Rest Uni mit den schönen Biesen. Wäre ein schöne Idee für so manche sehr unruhig und mehrfarbig handgefärbte Garne in meinen Stash :-)
    Danke für die Inspiration!
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      herzlichen Dank. Es ist ein einfache Lösung. Fragst Du Dich auch manchmal wie alt Du werden musst, um alle Vorräte zu verarbeiten? Ich müsste schon ein stolzes Alter erreichen :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Anneli,

    einen tollen Pulli hast du aus der Sockenwolle gezaubert. Pullover passen zu dir auch einfach besser als Socken. ;)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Bedarf würde ich dir auch ein Paar stricken. ;)

      Löschen
    2. Liebe Sina,
      stimmt! Jetzt habe ich endlich die perfekte Ausrede :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    3. Hm, Dein Angebot klingt verlockend. Vielleicht komme ich darauf zurück!

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)