Montag, 16. Februar 2015

Bikerstulpen "Beatrice"

... ja, so nenne ich meine Stulpen, denn schließlich habe ich sie aus dem wunderschönen Garn von Beatrice gestrickt.


Nachdem meine Erkältung sich wieder verschlimmert hatte und mein Hirn leicht benebelt war, musste ein leichteres Projekt her. Komplizierte Zopfmuster funktionieren im Moment nicht und die Stulpen standen ja schon seit ein paar Tagen auf meiner Liste. Ich wickelte also den schönen Strang aus Shetlandwolle und Tussahseide zum Knäuel, nahm mir mein Accessoires-Heft Fatto A Mano Nr. 217 von Lang Yarns und nadelte los, wobei ich die Anleitung für das Modell 12 leider nicht gebrauchen konnte, da mein Garn dicker war. So habe ich die Instruktion leicht abgewandelt und mein eigenes Modell gestrickt. Mir gefallen die Stulpen, weil man sie leicht über Pullover- und Jackenärmel ziehen kann. Und das Stricken mit der schönen Garn hat sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank noch mal, Beatrice.

 

Den Daumenausschnitt habe ich übrigens nicht umhäkelt, sondern Maschen aufgenommen und in der nächsten Runden sofort wieder abgestrickt. Das Ergebnis gefällt mir besser. Bei den quergestrickten Rippen, die aus jeweils 4 Reihen glatt rechts und 2 Reihen glatt links gestrickt werden sollten, habe ich statt 2 Reihen 4 Reihen glatt links gestrickt. Das war nicht beabsichtigt, aber nun muss ich damit leben.


So, und jetzt möchte ich ENDLICH meinen Cable Sweater von Debbie Bliss zu Ende bringen. Rücken- und Vorderteil sind fertig, der Rollkragen ist angestrickt, ein Ärmel ist vollendet und eingesetzt. Jetzt fehlt nur noch der zweite Ärmel, und der sollte eigentlich in Kürze fertig sein.

Ach ja, und dann ist ja auch der Schal noch im Werden. Mittlerweile ist er über einen Meter lang.

Eine kreative Woche wünsche ich Euch!

Liebe Grüße,
Anneli




Kommentare:

  1. Oh, das mit dem bematschten Erkältungskopf hat mich in den letzten Wochen ja auch begleitet. Ich hoffe, dass es Dich jetzt weiterhin verschont. Die Stulpen gefallen mir sehr gut, vor allem dass sie auch über Pullover und Jacken passen. Und ich mag die Farbe :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina,
      "bematschter Erkältungskopf" ist eine gute Beschreibung. Ich hoffe, dass es Dir jetzt besser geht. Die Farbe der Stulpen gefällt mir auch. Hat Beatrice selbst gefärbt.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    lese ich da Bikerstulpe? Heißt das, dass wir demnächst zusammen Motorrad fahre? ;-)
    Sehr kuschelig warm sehen Deine Stulpen aus. Für den Winter also bestens geeignet.
    Weiterhin gute Besserung.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angie,
    nee, nee, das sind Fahrradstulpen :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anneli,
    tolle Stulpen hast Du da gestrickt!! Die Rippen halten sicher den Wind sehr gut davon ab, in die Jackenärmel zu pusten. Gute Idee! Sie sehen etwas wie Flaschnstopfen aus ;-).
    In den letzten Tagen (hier im Rheinland ist ja heute Feiertag) hab ich einige UFOs ausgebuddelt und dabei stellte sich mir die Frage, was mache ich eigentlich, wenn die Wolle der halbgestrickten Jacke oder des nur fast fertigen Pulli grade nicht reicht?
    Ja, meist hab ich viel zu viel gekauft, aber es könnte ja trotzdem vorkommen.
    Daher meine Frage an Dich, da ich glaube, Du kennst Dich besser im Handarbeitsinternet aus: gibt es eine (Tausch)Börse für Wolle? Wenn ich zum Beispiel ein Knäuel einer Wolle in der Einfärbung einer bestimmten Partie suche. Die Qualität oder Grundfarbe kann ich ja meist nachkaufen, aber bei der Partie hapert es nach einiger Zeit. Und vielleicht gibt es irgendwo jemanden, der noch einen Rest hat. So wie man Porzellanbörsen gibt, wenn man eine Tasse oder einen einzelnen Teller sucht.

    Ich wünsche Dir ganz, ganz gute Besserung. Werd schnell wieder richtig gesund und hab eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar und Deine Wünsche, liebe Sabine,
      ich habe gehört, dass es auf Ravelry so etwas wie eine Tauschbörse gibt. Auspobiert habe ich es aber noch nicht. Ich habe aber auch auf Ebay schon Wolle in einer ganz bestimmten Partie bekommen. Auf jeden Fall lohnt es sich immer, dirket an den Hersteller zu gehen. Bei Filati online kannst Du zum Beispiel einen Pariewunsch angeben. Wenn Du eine Partie überhaupt nicht mehr bekommen kannst, es aber die Farbe noch gibt, kann ich nur empfehlen mit dem Strickteil in ein Fachgeschäft zu gehen und die Farbe zu prüfen. Häufig ist die Abweichung unauffällig.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli, die Stulpen passen toll zu Deinem outfit. Prima finde ich, dass sie aussen drüber passen! Ist sicher mollig warm auf "Deinem" Bike ;)

    Diese blöden Erkältungen... bei mir gehts wieder, morgen gehe ich wieder arbeiten! Wünsche Dir weiter gute Besserung.

    Für die Fellweste muss ich noch Knöpfe kaufen, ansonsten ist sie fertig und passt gut. Dem Mann gefällt es nicht ; ( aber er muss ja nicht hinschauen ;)

    Heute hab ich noch schnell eine Voodoo genadelt für meine Tochter, die bald Geburtstag hat. Und wenn der PC wieder richtig funktioniert, poste ich auch mal wieder...

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      danke, ich hoffe, dass Dein PC bald wieder funktionsfähig ist und wir die Fellweste zu sehen bekommen. Gut, dass Du wieder fit bist.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli, oh ich freue mich ja so! Es ist schon toll zu sehen, was Du aus einem schlichten Garn so zauberst. Und mal ein einfaches Projekt so zwischendurch, dass einen nicht so sehr mit Zopfnadeln, zählen und konzentrieren in Anspruch nimmt, ist ja auch ganz schön. Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beatrice,
      Dein Garn hat sich ganz wunderbar verarbeiten lassen. Da ich haber Angst hatte, es könnte nicht reichen, habe ich mich für etwas ganz Schlichtes entschieden. Ich finde jedoch, dass die Wolle dadurch noch besser wirkt.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. .....schön sind die stulpen geworden.....und du siehst so toll damit aus....danke für die bilder
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar, liebe Anette!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli,

    die Handstulpen sind ja super geworden. ♥ Vor allem kannst du sie momentan sehr gut bei dem kalten und ungemütlichen Wetter brauchen. :)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina,
      dankeschön! Ich hoffe, dass es bald wärmer wird und ich sie NICHT mehr brauche, auch wenn ich sie sehr gern trage :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Hallo Anneli,

    solche Stulpen kann man doch gut gebrauchen und deine sehen toll aus. Gefallen mir sehr gut und in einer sehr schönen Farbe gestrickt. Toll.
    Wünsche dir gute Besserung und auch dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Elfi,
      ich freue ich auch sehr über die Stulpen.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    vielen Dank für Deine "Woll-Tauschbörsen-Tipps". Ich muß doch einmal intensiver bei Ravelry oder den verschiedenen Wollanbietern schauen. Das Problem ist, ich gehe beim Stöbern im Internet immer verloren, bin so begeistert von den Blogs, Strickmustern, Kommentaren zu verschiedenen Wollen, dass -schwupps- die Zeit nur so dahingeflogen ist.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      also, wenn Du Dich bei Ravelry verlierst, dann tauchst Du wirklich gründlich ab :-) Das ist jedenfalls meine Erfahrung.
      Viel Spaß beim Stöbern!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Die Stulpen sind toll geworden und passen auch sehr schön zu deinem Pullover. Generell eine schöne Farbe, die sich bestimmt zu vielen Teilen kombinieren lässt. Dass das Muster mal nicht genau ist, weil die Hände stricken, was sie sollen, kenne ich nur zu gut :), finde ich aber nicht schlimm, wenn es trotzdem gut aussieht, ist es um so individueller.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra,
      ich schiebe das "indviduelle Muster" eher auf meinen Kopf als auf meine Hände :-) Aber langsam sehe ich wieder klar.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. Liebe Anneli,
    super coole Stulpen! Deine Garnkombination hört sich sehr interessant an, muß ich auch mal ausprobieren. Normalerweise denke ich bei Shetlandwolle immer an Mohair oder Alpaka als Kombination.
    Bin schon sooooo gespannt auf deinen Zopfpulli!! Aber zuerst werde wieder ganz gesund! Gute Besserung!!!!

    Achja, ich hatte die lustige Vision von uns als Comicfiguren die Zopfpullover-Bäume pflanzt. Wäre doch mal eine Idee!!! *lach*
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Danke für Deine guten Wünsche, liebe Bettina. Ich muss zugeben, dass der Pulli aufgrund der dünnen Wolle aufwendiger ist als gedacht. Aber da muss ich jetzt durch. Bin ja bald fertig. Oh ja, das ist eine tolle Vision: Ich stelle mir dann den nächsten Schritt vor: Wir in den Liegestühlen sehen den Zopfpulli-Bäume beim Wachsen zu. Zur Ernte stehe ich dann gern wieder auf :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  14. Ja, da hast du wirklich tolle Stulpen aus dem feinen Garn von Beatrice gestricknadelt! Klasse und sie passen auch noch perfekt zu deinem genau so tollen Pullover!
    Ich hoffe und wünsche, nun gehts mit der Erkältung langsam wieder bergauf?!
    Alles Gute und vor allem Gut Strick!

    Herzliche Grüße
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Netty, ja, es geht bergauf. Endlich! Ich bin auch schon sehr gespannt, was Du aus Deinem schönen Garn machst.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  15. Hallo Anneli,
    ich bin begeisterte Leserin Deines Blogs.
    Wie hast Du die Stulpen gestrickt. Mit Nadelspiel oder so und dann
    zusammengenäht.#
    LG Annegret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annegret, schön, dass Du meinen Blog gern liest. Die Stulpen werden ganz einfach in Reihen gestrickt. Man fängt unten (bei den Fingern) mit den Längsrippen an und strickt nach 12 cm die Querrippen. Anschließend wird die Naht geschlossen. Etwa 4 cm für den Daumen offen lassen. Du brauchst also kein Nadelspiel.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  16. Die Stulpen gefallen mir! Diese Bündchenvariante muss ich mir merken, denn bei meiner Lieblingsjacke ziehts immer so rein und das dichtet auch gleich ab! :)
    Noch einen schönen Abend!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mary, genau das war der Grund, warum ich diese Form gewählt habe. So wird alles gut abgedichtet :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  17. Liebe Anneli,

    die Stulpen sehen so klasse aus, genau mein Geschmack.
    Schon lange möchte ich mir auch welche Stricken und heute werde ich einen Versuch starten, wenn ich passende Wolle finde.
    Du schreibst, dass du 12cm in Rippenmuster gestrickt hast, reicht das denn, das Muster geht doch bis zum Handgelenk, oder?
    Wie hast du das mit dem Daumenloch gemacht, erst zusammen genäht und dann die Maschen aus dem Daumenloch mit Nadelspiel aufgenommen?

    Liebe Grüße
    Martha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martha,
      dankeschön! Es freut mich, dass Dir die Stulpen gefallen. Ich habe noch einmal nachgemessen. Das Rippenmuster (oberer Teil mit Daumenloch) ist wirklich nur 12 cm lang. Die Stulpen werden nicht in Runden gestrickt, sondern haben eine Naht. 4,5 cm zusammennähen, 3,5 cm offen lassen für Daumenloch, Rest zusammennähen. Anschließend das Daumenloch umstricken. Ich habe das mit einer einfachen Rundstricknadel gemacht. Maschen auf einer Seite aufnehmen, Seil durchziehen, dann die andere Seite aufnehmen. Das geht ganz gut.
      Viel Erfolg wünsche ich Dir!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  18. Danke Liebe Anneli für deine Mühe.
    Ich habe angestrickt und nochmal gemessen, 12cm passt schon, kam mir etwas wenig vor.
    Bin gespannt wie das mit dem Daumen klappt
    Liebe Grüße
    Martha

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende
    Martha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Daumen klappt schon, liebe Martha. Mit wäre das mit einem Nadelspiel zu umständlich gewesen. Also viel Glück!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)