Donnerstag, 15. Januar 2015

Leicht und luftig ...

präsentiert sich die neue Rebecca Nr. 61. Auch in den Stricktrends und dem neuen Knitter gibt es schöne Modelle, die Lust auf wärmere Temperaturen und Sonne machen.


Dieser Pullover aus der Rebecca ist mein Favorit. Aus federleichtem Garn und mit ausdrucksstarkem Blattmuster wird er von oben nach unten gestrickt.

Federleicht aber weniger auswendig ist auch mein neues Bus- und Bahnprojekt. Ich finde es schwierig, mit Zopfnadeln oder Nadelspiel in öffentlichen Verkehrsmitteln zu hantieren. Das Stricken fällt mir dort sowieso nicht so leicht, also lasse ich knifflige Projekte lieber zu Hause. Statt dessen habe ich mich für einen einfachen Schal aus Silkhair Print (Lana Grossa) entschieden.

Aufgenommen habe ich 53 Maschen. Es werden 6 Reihen im Perlmuster gestrickt, das nach 6 Reihen an den Rändern mit jeweils 5 Maschen weitergearbeitet wird. Dazwischen liegen 43 Maschen glatt rechts gestrickt. Mit Nadelstärke 5 entsteht ein ganz superleichter Schal, der beendet wird, wenn das 50 g Knäuel aufgebraucht ist.


Dann sollte er eine Länge von zirka 1,90 m haben und zirka 28 -29 cm breit sein. Rowan hat für so einen Schal eine Anleitung herausgegeben, die Ihr auf Ravelry kostenfrei herunterladen könnt, aber eigentlich braucht man sie für dieses Projekt nicht.

Silkhair Print Nr. 330 ist neu in der Farbpalette. Ich finde diesen pastelligen Farbmix ganz zauberhaft. Darum habe ich mir auch ein weiteres Knäuel mir der Nr. 333 in hellen Aquatönen gegönnt. Solche hauchdünnen Schals leisten gute Dienste, wenn in den Bahnen wieder die Fenster aufgerissen werden und es überall zieht. Außerdem lassen sie sich bequem in jeder Handtasche verstauen.

Mit Nadel 5 geht es übrigens schneller als erwartet voran.

Liebe Grüße,
Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    die Rebecca sieht sehr vielversprechend aus. Die wird wohl in meiner Heftesammlung landen. Die Stricktrends habe ich heute wieder zurückgelegt, hat mich leider nicht angesprochen. :-(
    Ach, das wird ein zarter Frühlingstraum! Zauberhafte Farben, so richtig zuckrig:-)
    Ich fahre ja fast nie mit der Bahn, aber ich nehme mir immer zum Autowaschen Strickzeug mit. Da ist garantiert immer eine Schlange und ich hatte vor Weihnachten den braunen Zopfmantel im Gebäck und habe x-mal zurückstricken müssen! War unmöglich da fehlerfrei zu zopfen :-D Ähnliche Situation in Wartezimmern....da ist so ein mindless Projekt immer super.
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      dass Du zurückstricken musstest, kann ich mir gut vorstellen. Ich meine, der Zopfmantel hatte es ja wirklich in sich!
      Mindless Project ist ein guter Ausdruck. Geht auch bei spannenden Filmen (da musste ich schon häufiger zurückstricken).
      Bei der "Stricktrends" habe ich auch gezögert und sie dann doch gekauft, weil mich eine Strickkombi aus Rock und Kurzarmpullover sowie zwei Zopfmusterpullis überzeugen konnten. Grundsätzlich blättere ich aber alles durch. Neben der Wolle stapeln sich mittlerweile auch die Strickzeitschriften.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Ha!
    Danke für die Schal-Anregung. Da ich die Silkhair Print kenne und mag, weiß ich nun mein nächstes Projekt ;-)

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß dabei, liebe Elena!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    Vorsicht, dieses Garn kann süchtig machen! Der Schal wird sich wie ein duftiges leichtes Wölkchen um Deinen Hals schmiegen, dabei schmuseweich sein und immerzu flüstern: Und es gibt mich in noch mehr Farben... ;-) Ähnlich ist die Katia Kid Mohair und ich musste gerade schmunzeln: Gibt man bei Google ein "katia kid mohair" kommt gleich ein Foto des Schals, den ich Weihnachten für meine Schwiegermutti gestrickt habe.
    Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beatrice,
      da musste ich doch gleich mal gucken. Ja, der Schal ist auch sehr schön! Du hast Recht, von dem Garn kann man süchtig werden. Schnell noch ein paar Reihen, um zu sehen, wie die nächste Farbe wirkt. Ich bin ja schon ein Fan der Silkhair uni, ab als Schal ist die Printwolle sehr schön.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli,
    wenn ich diese zarten Farben sehe, dann denke ich bereits an Sommer. Aber ein Schal kommt darin nicht vor ;-). Wobei für laue Sommernächte .... hm .... kann ein breiter Schal auch wie eine Stola um die Schultern gelegt werden. Hier ist es zur Zeit lausig nass und kalt. Hach ... wenn doch bloss schon Sommer wär.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      ich glaube, wir müssen noch ein bisschen durchhalten. Ich mag den Sommer auch am liebsten ohne Schal, aber ich denke genau wie Du an laue Sommerabende aber auch an die offenen Fenster in den Zügen.
      Im Moment genieße ich die dunklen verregnenten Tag und freue mich, dass jetzt "Strickzeit" ist.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,

    die neue Rebecca habe ich noch gar nicht gesehen, dabei habe ich eben beim Einkaufen nach den Zeitschriften geschaut.

    Verliert die Silkhair nicht viel Haare? Das mag ich immer nicht so.

    Dein Schal sieht schön aus. So schön pastellig. Eiscremig. Macht Lust auf Frühling!

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      eiscremig! Das ist die perfekte Farbbeschreibung. Ich kann Dir versichern, dass die Silkhair weder fusselt noch Haare verliert. Mittlerweile habe ich diverse Projekte aus der Wolle gestrickt und sie gehört zu meinen Lieblingsgarnen, weil sie so unglaublich angenehm und vielseitig zu stricken ist. Gönn Dir mal ein 25 g Knäuel und probiere verschiedene Nadelstärken aus. Von 3 bis 8 doppel- oder dreifädig ist alles möglich.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Oh, danke schön. Dann werde ich sie sicher mal testen. Ich glaube, ich muss unbedingt mal wieder in meinen Lieblingswollladen.

    Schönes Strickwochenende und herzliche Grüße

    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      eigentlich sollte es ja ein Bus- und Bahnprojekt werden, aber das Garn hat tatsächlich Suchtfaktor. Jetzt ist der Schal schon einen Meter lang.
      Dir auch ein wunderschönes Strickwochenende!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. hLLO nnwli,
    oh, schon wieder so tolle sachen sind auf deinem blog zu entdecken, bist ja megafleissig am nadeln. werd auch mal ausschau halten nach der rebecca im zeitschriftenladen.
    da mein erster doublefaceschal schon ein neues zu hause gefunden hat, entsteht gerade ein zweiter und da warten noch einige quilts auf ihre fertigstellung, na aber so nach lust, laune und wetterlage wird eins nach dem anderen auch fertig, wirst du ja auch kennen wie das oft so geht.
    ein wunderschönes wochenende
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfriede,
      Du bist ja auch nicht gerade untätig. Schön, dass Dir das Doublefacestricken so viel Spaß macht. Du hast Recht. Je nach Lust und Laune werden die Projekte fertig. Es soll ein Hobby sein!
      Liebe Grüße und Dir auch ein schönes Wochenende!
      Anneli

      Löschen
  8. Hallo Anneli,
    ich lese schon eine ganze Weile hier mit und jetzt muß ich mich einfach auch mal zu Wort melden :-)
    Du strickst immer ganz tolle Sachen, die immer ganz ganz toll sitzen.
    Nun zu der Silkhair.... Aus der unifarbenen habe ich mir einen Lochmusterpullover gestrickt..... ganze 84 Gramm wiegt er. Das Garn ist traumhaft.
    Und.... obwohl ich mir dieses Jahr keine neue Wolle kaufen wollte (Schränke voll), werde ich mir die Silkhair Print in diesen schönen Pastellfarben für ein zwei luftige Schals an Land ziehen.
    Danke fürs Zeigen!
    Glückauf!
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Birgit,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du meinen Blog liest. Schön, dass Dir die Silkhair auch so gut gefällt. Viele scheuen das Garn, weil sie glauben, dass es fusselt. Tut es nicht. Und es ist so herrlich leicht, wie Dein Pulli mit 84 Gramm gut zeigt.
      Eigentlich wollte ich meinen Schal nur in Bus und Bahn stricken, aber der Suchtfaktor ist größer. Ich kann das Garn kaum aus der Hand legen und der Schal wird heute oder morgen fertig sein. Ich denke, dass es Dir ähnlich gehen wird :-)
      Viel Spaß mit der Wolle!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Da kommt bei mir richtig Freude auf - ich freu mich so, wenn dieser Winter, der kein richtiger ist, Platz für den Frühling macht - mit den luftigen Modellen aus der Rebecca wäre das ganz fein :)

    Ich wünsche Dir viel Vergnügen beim Schal-Stricken, dass Dir das Stricken die Zeit im Bus oder der Bahn vertreibt!
    Liebe Grüße!

    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das erste Knäuel ist fast verstrickt, ohne dass ich Bus und Bahn gefahren bin. Wie gut, dass ich noch ein weiteres gekauft haben :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    irgendwie scheint mein Kommentar hier verschwunden zu sein. Also nochmal: die Rebecca habe ich auch wegen dieses tollen grünen Sweaters mit dem Blattmuster gekauft! The Knitter gefällt mir diesmal nicht so. Eine Frage hätte ich noch zu Silkhair: Kratzt die denn nicht am Hals?
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      anscheinend passieren bei Blogger manchmal Fehler. Ich veröffentlich eigentlich jeden Kommentar. Wenn er nicht erscheint, ist er in der Tat nicht bei mir angekommen. Danke, dass Du es noch einmal versucht hast. Der Knitter gefällt mir diesmal auch nicht so gut, aber der grüne Blattmusterpulli ist wunderschön. Die Silkhair finde ich angenehm weich und meiner Meinung nach kratzt sie überhaupt nicht. Ich habe allerdings von Kundinnen gehört, dass sie das Garn nicht vertragen können. Wenn Du sie in einem Lagen siehst, würde ich einfach mal probieren, ob Du sie kratzig findest. Für den grünen Blattmusterpullie wäre sie perfekt!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)