Samstag, 10. Januar 2015

Jetzt wird es spannend ...

Ich konnte es einfach nicht abwarten. Die Filztasche MUSSTE gestrickt werden und mit Nadelstärke 9 war sie an einem Abend geschafft. Jetzt sitze ich hier und kann nicht abwarten, dass die Geschäfte öffnen, denn ich will los, um Tennisbälle zu kaufen. Wahrscheinlich klebe ich nachher an der Waschmaschine, um den Filzvorgang zu beobachten. Was dabei rausgekommen ist, werde ich Euch berichten, wenn das Projekt fix und fertig ist.


Zunächst möchte ich Euch zwei Magazine vorstellen. Sie sind zwar nicht ganz neu, aber ich hatte sie noch nicht.


Das eine Heft mit dem Namen "Designer Knits" zeigt 22 Damen- und Herrenmodelle von Sarah Hatton und Martin Storey. Hier kommen Zopf- und Aranmusterfans auf ihre Kosten. Von einfachen bis anspruchvollen Projekten ist alles dabei. Vor allem die Leserinnen, die einen schönen Männerpullover suchen, sollten sich das Heft einmal ansehen.


"Rowan Finest" präsentiert 14 Modelle von Sarah Hatton. Sie ist eine Designerin, die ich sehr schätze. Die Modelle sind zeitlos und elegant. Ich habe das Garn noch nicht verstrickt, aber wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein sehr feines Garn, was die Maschenprobe mit 28 M x 36 R zum Ausdruck bringt. Jetzt wünsche ich mir schon wieder, der Tag hätte mehr Stunden, denn aus diesem Heft könnte ich sofort drei oder vier Modelle stricken. Dieser Pullover hat es mir besonders angetan.


Jetzt aber nichts wie los und her mit den Tennisbällen!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    diee Tasche sieht ja jetzt schon toll aus. Dann drücke ich Dir die Daumen, dass der Filzvorgang gleich klappt.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      .... gleich geht es los. Alles drin, aber ich muss noch einmal nachlesen, wie das mit dem Schleudern ist.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Annelie
    du brauchst keine Tennisbälle, ich mach das mit einer dicken Jeans, die reibt auch ganz schön.
    Bin gespannt auf das Ergebnis.

    Alles Liebe für dich

    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      herzlichen Dank für Deinen Tipp. Aber die Bälle habe ich gerade gekauft. Ich werde mir merken, dass es auch mit einer Jeans geht.
      Hoffentlich trommeln die Bälle nicht so laut :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,
    ich bin auch schon gespannt was dabei rauskommen, ich habe es noch nie probiert, die Filzwolle liegt bestimmt schon 2 Jahre da aber irgendwie trau ich mich nicht das gestrickte in die Waschmaschine zu legen. Bin auf dein Ergebnis gespannt.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      ich kann Dein Zögern verstehen. Ist schon ein komisches Gefühl. Ich hatte mal einen traumhaft schönen Pullover aus Alpakawolle gestrickt. Also, der kam sowas von perfekt gefilzt aus der Maschine, da konnte ich die Ärmel nicht einmal mehr biegen :-(. Ich hoffe jetzt zu einem ähnlichen Ergebnis!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Mensch Anneli,
    Du bist ja richtig ungeduldig und hibbelig. Viel Erfolg! Würde ja gerne sehen, wie Du vor der WaMa sitzt und der Tasche beim Filzen zuguckst.

    P.S.
    Das mit dem Männerpullover nehme ich nicht persönlich :-)

    LG Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,
      ja, ungeduldig und hibbelig. Du hast meine Stimmung richtig erfasst. Mal sehen, ob ich das mit dem Foto hinbekommen. Ein noch schöneres Bild wäre es aus Sicht der Tasche ;-D
      Jetzt muss ich erst einmal klären, warum Du nicht in meiner Leseliste bist.
      Herzliche Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. :-D .... jetzt bin ich aber mächtig auf das Filzergebnis gespannt.
    Die beiden Heft täten mich ja auch reizen ... die Modelle von Sarah Hatton gefallen mir auch sehr gut ... vor allem weil die Anleitungen auch für große Größen gemacht sind.
    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      Du bist jetzt live dabei. Die Maschine hat gerade aufgehört zu schleudern. So, jetzt habe ich die Tasche rausgenommen. Tja, 1a gefilzt! Sie hätten einen Tick größer sein können. Egal, ist das erste Stück. Schnell stoppen und trocknen lassen. Gezeigt wird sie, wenn die Henkel dran sind.
      "Designer Knits" gab es reduziert bei "Wolle & Design".
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Ausdehen! Das geht gut im nassen Zustand und eventuell noch mal drüberbügeln. :-)
      LG Bettina

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    du könntest die Tasche noch ein bisschen in Form dehnen, das hält das Gefilzte normalerweise im nassen Zustand gut aus.

    Ich habe für meine Nichten/Neffen Hausschuhe gestrickt und gefilzt, allerliebst - leider habe ich damals keine Fotos gemacht - und natürlich mein Rentier. (siehe blog)

    Viel Freude damit!

    Liebe Grüße
    Knitgudi

    p.s. Du hast ja für heuer tolle Dinge vor, ich bewundere deine Energie und Begeisterung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Knitgudi,
      danke für Deinen Tipp! Schade, dass Du keine Fotos von den Hausschuhen gemacht hast. So kleine Filzpuschen sind süß. Meine Tasche habe ich ein bisschen in die Breite geklopft und dann mit Luftpolsterfolie ausgestopft. Ich glaube sie wird gut.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Das ROWAN finest Heft habe ich mir auch gekauft.
    Aber findest Du nicht auch, daß das Maschenbild auf den Fotos einfach grausam unordentlich aussieht?
    Ich frage mich, ob es am Garn oder an der Strickerin liegt. Nunja - die Wolle ist sowieso nicht so ganz meine Preisklasse, was soll´s.... aber ich war echt leicht erschrocken....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      ich habe mir das Heft noch einmal genau angeschaut. Die Modelle scheinen professionell gestrickt zu sein. Ein Pullover ist nicht ganz so schön, aber ansonsten finde ich die Sachen völlig in Ordnung. Liegt es vielleicht am Garn? Ich habe "Finest" noch nicht in der Hand gehabt. Die Mischung ist sehr edel. Merino, Cashmere und Alpaka. Ich habe mir die Wolle stark vergrößert angesehen. Nein, ich denke es liegt am Licht. Falls ich mir ein Modell stricken sollte, würde ich aber auch zu einem Alternativgarn greifen, denn die Mischung ist mir zu empfindlich und mit Sicherheit findet sich auch eine etwas preiswertere Variante.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli,
    ich garantiere dir, dass du vor der Waschmaschine sitzen wirst! Habe ich auch gemacht ;-) Das wird auf jeden Fall eine bezaubernde Tasche!
    Rowan finest habe ich auch schon ins Auge gefasst. Sicher eine Traumwolle. Das Heft habe ich auch schon, da mir das Titelmodel so gut gefällt. Möchte ich auch aus der Originalwolle stricken. Allerdings in Braun/Beige. Aber wann soll ich das nur alles machen??? Der Tag sollte 48 Stunden haben.
    Das zweite Heft ist auch toll, so schöne Zopfpullis:)
    Dann wünsche ich dir viel Spaß beim filzen!
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      als das Waschmittel reinlief, war leider nichts mehr zu sehen! Das Titelmodell ist wunderschön. Du hast Recht. Man kann einfach nicht alle Ideen umsetzen, aber es ist schön, das sie sprudeln.
      Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Das glaub ich dir gern, dass du dich vor die Wama setzen würdest.
    Ganz ehrlich? Ich hab das beim ersten Filzen auch gemacht. War ich doch neugierig, was passiert da wirklich und was kommt dabei heraus?
    Es hat Spaß gemacht und filzen ist was Feines. Ich hab schon etliche Puschen gemacht, eine Tasche. Ich nehme immer Tennisbälle und/oder ein großes Handtuch. Bisher hat es immer gut geklappt.
    Dann bin ich mal auf dein Endergebnis gespannt. So vorher schaut es schon total interessant aus.
    Und Danke für den Heftetip. Der Herrenpulli ist ein Traum und nicht nur für den Herrn :-)

    Liebe Grüße schickt
    Netty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Netty,
      es ist immer spannend, etwas Neues auszuprobieren. Ich bin froh, dass ich nicht die einzige bin, die in die Waschmaschine gestarrt hat.
      Deine Filzarbeiten muss ich mir auf Deinem Blog unbedingt einmal näher ansehen.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    das unfreiwillige Filzen kenne ich auch. Ich hätte den Pulli aufbewahren sollen, dann könnte ich jetzt eine Tasche daraus nähen...
    Ich hab irgendwo gelesen, dass jemand einen verfilzten Pulli in Öl gebadet und anschließend gewaschen hat und so den Pulli gerettet hat.
    Der rote Pulli gefällt mir so gut, ich glaube das Muster zaubert eine wunderbare Taille. Ich werde mir das Heft mal näher ansehen ;-)), das kommt mir nämlich sehr entgegen!!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, das Wetter lädt ja sehr zu entspannenden Strickstunden ein.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      Deine Idee, aus einem verfilzten Pullover eine Tasche zu nähen, hat Charme. Was ich mir allerdings beim besten Willen nicht vorstellen kann, ist die Möglichkeit, einen total verfilzten Pulli mit einem Ölbad wieder in ein flauschiges Teil zu verwandeln. Ich hoffe, dass ich nie wieder ein Projekt unfreiwillig verfilze.
      Ja, der rote Pulli ist sehr hübsch. Du wirst bestimmt noch andere schöne Modelle in dem Heft finden.
      Ich wünsche Dir einen schönen Stricksonntag!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Spannend wird es auf jeden Fall - Deine Tasche sieht aber im ungefilzten Zustand schon sehr schön aus - das macht mir Lust, auch zu strickfilzen :)
    Die beiden Modelle, die Du aus den Heften rausgepickt hast, sind auch ganz nach meinem Geschmack!
    Ich wünsch Dir ein schönes Rest-Wochenende und beim Filzen viel Vergnügen vor der Waschmaschine ;)
    Liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudi,
    wenn Du noch nicht gefilzt hast, solltest Du es ausprobieren. Schneller Erfolg und Riesenspaß sind garantiert!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebes Anneli
    Woww was für strickhefte da bei dir eingezogen sind. Landhausmode mag ich soooo gern . Bin gespannt was du daraus stricken wirst. herzliche Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlies,
      dass Dir diese Hefte gefallen, kann ich mir gut vorstellen. Du hast schöne Modelle in dieser Richtung auf Deinem Blog.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)