Samstag, 8. November 2014

Karojacke - Fortsetzung

Es mag sein, dass einigen von Euch meine Strickmethode etwas merkwürdig vorkommen mag. Ich bringe es einfach nicht fertig, alle Teile zu stricken, dann zu spannen, um sie anschließend zusammenzunähen. Was ich damit meine, seht Ihr hier:


Während der eine Ärmel bereits eingenäht ist, liegt der andere unvollendet im Korb und das zweite Vorderteil wartet darauf, bestickt zu werden. Die Neugier treibt mich dann, schon mal die Blende anzusetzen, weil ich es nicht abwarten kann, Knöpfe zu kaufen. Ich liebe Knöpfe!

Für alle, die auf meine Stricknotizen warten, hier die Details für Ärmel und Blende: 


Für die Blende habe ich aus der Seitenkante des linken Vorderteils (angezogen linke Seite) auf 190 Reihen 155 M mit ND 2 aufgenommen. Dann wird mit ND 3,25 kraus rechts weitergearbeitet. In der 7. Reihe, die Schößchenblende bis zum Beginn des ersten schwarzen Streifens abketten und über die restlichen Maschen weiterarbeiten.

In Reihe 13 die restliche Maschen abketten. Die Knopfleiste beginnt ab dem ersten schwarzen Streifen. Das Schößchen bekommt keine Knöpfe.

Jetzt kommt der Ärmel:


Mein Ärmel ist 57 cm lang. Wer längere oder kürzere Ärmel braucht, muss umrechnen. Wichtig ist die Länge vom unteren Anschlagsrand bis zum Beginn der Armkugel.

56 M mit ND 3,5 anschlagen, 4 Reihen kraus re. Weiter glatt re. Auf  beiden Seiten für die Schrägung M zunehmen in Reihe 3, 11, 19, 27, 35, 43, 51, 59, 67, 75, 81, 87, 93, 99, 105, 111, 117, 123, 129, 135, 141 - gesamt 148 Reihen = 98 M.

Keule: ab 149. Reihe
Beidseitige Abnahmen wie folgt:
149. R  6 M
151. R  2 M
153. R  2 M
155. R  1 M
157. R  0 M
159. R  1 M
161. R  0 M
163. - 197. R 18 x 1 M
199. R  2 M
201. R  3 M
203. R restliche 28 M abketten


Beim Aufsticken der senkrechten Linien schön darauf achten, dass die Linien von Vorder- und Rückenteil exakt zusammenlaufen. Am besten vorher abzählen und die Reihen markieren.

Weitere Posts zur Karojacke gibt es vom:
05.10.2014
08.10.2014
26.10.2014

Ach, ist es schön, ich kann jetzt Knöpfe kaufen! .... und bald zeige ich Euch dann auch den Kragen und die Knopflochblende ... ich habe schon wieder so viele Ideen in meinem Kopf ....

Liebe Grüße und Euch ein wunderschönes Strickwochenende!

Anneli

Kommentare:

  1. Traumhaft schön!!! ... man kann schon erahnen wie die Jacke fertig aussieht. Bleibt nur die Frage nach der Kragenlösung :-). Aber das kann ja auch nicht mehr sehr lange dauern.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angie,
      den Kragen habe ich schon im Kopf, da kann nichts mehr schiefgehen! Bin bald soweit :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    wie tröstend ist zu lesen, dass auch Dir und vielen anderen geht wie auch mir!
    Das tanzen auf mehreren Hochzeiten!
    Die Neugierde treibt mich etwas schnell zu stricken um zu sehen wie das Werk aussieht, nur die Abschlussarbeiten sind so lästig!!!

    Aber zu Deiner Jacke, es wird ein wunderschönes Teil, perfekt verarbeitet- wie immer.
    Bin schon auf die erwähnte Kragenlösung gespannt.
    Bestimmt werden viele die Jacke, nach so einer genauen Anleitung, nachstricken.
    schönes Wochenende
    und Liebe Grüße
    Maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maya, ich schon jetzt ganz gespannt auf Deine Jacke :-) Ich findes es ganz toll, dass Du sie nachstricken wirst (und das Foto nicht vergessen).
      Aber ich muss noch einmal auf die Abschlussarbeiten kommen. Sie sind so wichtig, dass ich immer wieder sage: Lasst Euch Zeit! ... und werkelt so lange an anderen Projekten herum, bis es wieder Spaß macht, ein paar Fäden zu vernähen.
      Liebe Grüße und auch Dir ein schönes Wochenende,
      Anneli

      Löschen
  3. Ach, wird ja immer schöner:)
    Hihi, ich stricke und nähe auch gerne kreuz und quer! Wäre ja sonst langweilig.
    Und Knöpfe aussuchen gehört sicher zu den schönsten Nebenbeschäftigungen beim Jacken stricken;)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komme gerade mit den Knöpfen zurück. Das ging ganz schnell, denn an diese Jacke passt meiner Meinung nach nur der typische Lederknopf. Es stimmt Bettina, kreuz und quer stricken macht einfach mehr Spaß!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Die Jacke sieht großartig aus! Und sie ist so liebevoll und wunderschön verarbeitet.
    Ich denke, wir Frauen sollten etwas gnädiger zu uns sein und manch alte Botschaft verlernen.
    Nicht unbedingt das Fertige, Perfekte sollte unser Ziel sein, sondern die Freude am Prozess - und die merkt man dir an.
    Es ist ein Genuss, dir und deinem Blog (Werken) zu folgen.
    Herbstallerliebste Grüße
    Knitgudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Knitgudi,
      danke für Deine netten Worte. Bettina schrieb vor einiger Zeit, dass ihr das Vernähen von Fäden Spaß macht. Das ist mir gar nicht aus dem Kopf gegangen und eigentlich hat sie recht. Wenn man so am Puzzeln ist, gelangt man früher oder später in einen meditativen Modus. Ich merke das im Moment bei meinen "senkrechten Linien". Am Anfang war ich genervt, aber jetzt hat sich eine Routine eingestelle - und ich sticke eine Masche nach der anderen.
      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Anneli,

      ich denke, beides hat seine Zeit - ich liebe es, wenn ich etwas Kompliziertes habe zum Austüfteln, aber es muss auch Zeiten geben, wo wir meditativ etwas Einfaches tun - daher habe ich immer verschiedene Projekte aus verschiedenen Materialien mit verschiedenen Techniken auf den Nadeln und wähle dann nach Stimmung, Gesellschaft oder Fernsehprogramm.

      Löschen
    3. Genau so sehe ich es auch, liebe Knitgudi. Daher muss ich dringend den Weihnachtspullover für meinen Mann anfangen, denn im Moment gibt es nur die Karojacke :-)

      Löschen
  5. Hallo Anneli, super wird das Jäckchen.... es hat wirklich KLASSE!
    ....schnell Knöpfe gekauft? Etwa in "unserem" Laden?
    Ein erfolgreiches Wochenende
    Wünscht dir
    E. Fe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Edith, die Auswahl ist zwar nicht schlecht, aber ich wollte heute mal in einen anderen Laden :-) Hast Du schon angefangen, Deine traumhaft weiche Wolle zu verarbeiten?
      Morgen wird gezeichnet!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Jetzt werd isch langsam kribbelig und will se fertig sehn. :-D Das sieht jetzt schon soooo klasse aus.
    Stimmt ... Lederknöpfe sind genau das richtige für den Brit-Chic.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      herrlich, Dein Kommentar! Du hast mich eben richtig zum Lachen gebracht. Ich will sie auch endlich fertig haben, glaube es mir :-D
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    die Spannung steigt!!! Deine Jacke wird traumhaft schön!! Sollen es diese wunderschönen geflochtenen Lederknöpfe sein? Es gibt ja eine großartige Auswahl. Ich hab mal für einen selbstgenähten Wintermantel mehr für den einzigen Knopf ausgegeben als für das ganze andere Material ;-). Manchmal kaufe ich Knöpfe, weil sie einfach schön sind oder mich an Dinge aus der Kindheit erinnern. Geht es dir auch so? Zum Beispiel alte Wäscheknöpfe oder die aus Perlmutt. - Nähst du Knöpfe immer mit einem flachen Gegenknopf auf der Rückseite an?
    Hab ein schönes Wochenende mit viel Nadelgeklapper!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      herzlichen Dank! Meine Tochter hat mir vor einiger Zeit einen Link geschickt, den ich Dir gerne weitergebe: http://knopftruhe.de/
      Das ist ein Paradies für Kopfliebhaber. Ein schöner Knopf ist das Sahnehäubchen! Leider haben die Lederknöpfe einen Gelbstich, so dass ich noch einmal tauschen musste und den "Plastiklederknopf" zum Einsatz bringen werde. Er passt farblich einfach besser und man muss schon sehr genau hinsehen, um zu erkennen, dass er nicht aus Leder ist. Ich kann sehr gut verstehen, dass Du Knöpfe kaufst, einfach weil sie schön sind, aber das mache ich nicht mehr. Meine Schachtel ist voll :-) Ich nähe Knöpfe nur mit einem flachen Gegenknopf an, wenn es sich um sehr dickes Material handelt, wie zum Beispiel bei einem Mantel.
      Ich wünsche Dir einen schönen Stricksonntag!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Liebe Anneli,

    die Jacke wird wirklich traumhaft. Lederknöpfe passen perfekt! Ich bewundere Deine Geduld. Die hatte ich früher nie, aber sie kommt bei den selbst hergestellten Dingen irgendwie immer mehr. Ob es am Alter liegt ;)?

    Und ICH habe definitiv zu viel auf den Nadeln. Ich freue mich, wenn ich etwas fertig habe, aber manchmal scheitert es im Endspurt. Meine Rosina ist schon 2 Wochen fertig und ich habe sie noch nicht getragen. Manchmal hat man einfach keine Gelegenheiten. Aber wie eine "Vor-Kommentatorin" schreibt, ich such auch nach Lust und Laune aus meinen Projekten aus, was ich gerade mal machen möchte. Stupide rechte Maschen oder mehrere Farben oder Lace...

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!

    Herzliche Grüße Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Bine,
      ach, die Lederknöpfe habe ich gerade getauscht (s. Antwort Sabine). Ich kann auch schon mal ungeduldig werden, aber ich habe festgestellt, dass es dem Projekt nicht guttut. Also, Sache zur Seite legen und etwas anderes machen. Ja, Du hast im Moment wirklich viele Projekt am Laufen. Setzt Dich bloß nicht unter Druck. Dann freust Du Dich halt eine Woche später! Meine "Joyce" habe ich auch noch nicht angehabt :-)
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Anneli

      Löschen
    2. Oh, jetzt lese ich es gerade. Knöpfe kaufen mache ich gar nicht gerne, ich finde das so schwierig und hier gibts nur ein Kaufhaus mit Knöpfen, dementsprechend sind Auswahl und Preise...

      Unter Druck setzen - nein! Hab ich ansonsten genug ...

      Gleich führe ich die Rosina aus - könnte nur sehr warm werden drinnen. Aber ich bin ja eine Frierkatze ;)

      Dir auch und vlG Bine

      Löschen
  9. Ich finde deine Vorgehensweise sehr gut, denn für eine Dokumentation im Blog sieht man so viel schöner, wie das Strickprojekt wächst, als wenn man nur alles Einzelteile und dann auf einmal das fertige Ganze sieht :).
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra. Jetzt gibt es nur noch einen Beitrag mit fertiger Jacke und Infos zu Knopflochblende und Kragen. Ich glaube auch, wenn mann die ganze Vorgehensweise in einen Post packt, ist das viel zu viel.
      Liebe Grüße,
      anneli

      Löschen
  10. Liebe Anneli,
    ich bin total baff, wie weit Du mit Deiner Karo-Jacke schon bist. Und ich finde es ganz ganz toll, daß Du Deine Vorgehensweise so verständlich erklärst :-) Ganz lieben Dank dafür
    und herzliche Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Su,
      sie ist heute sogar fertig geworden. Ich hatte zwei Tag ein Computerproblem und somit Zeit, die Fäden zu vernähen. Morgen mache ich ein paar Fotos und zeige sie Euch.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)