Donnerstag, 30. Oktober 2014

Männerstrick

Mein Mann soll zu Weihnachten einen Pullover bekommen und ich denke, dass es langsam an der Zeit ist, sich mit dem Projekt zu beschäftigen. Modelle für Männer sind in den Fachzeitschriften gar nicht so leicht zu finden. Außerdem möchte ich ein dickeres Garn aus meinen Wollvorräten verwenden.


Gedacht habe ich an Bingo von Lana Grossa. Ich habe immerhin noch 1200 g rot meliert und 100 g rot in meinem Stash. Das sollte für einen Pullover reichen. Wenn ich Glück habe, bleibt sogar noch etwas für eine passende Mütze übrig.

Ich hatte das Garn Anfang des Jahres schon einmal für mich verstrickt. In diesem Pulli stecken auch schon 850 g.


Auf der Suche nach einem Herrenpullover bin ich jetzt im Knitter Nr. 18 fündig geworden. Ich finde das Modell  "Gregor" einfach klasse! Der neue Knitter kommt übrigens am 12. November.


Damit ich eine Vorstellung davon habe, wie "Gregor" aus meinem Garn aussieht, habe ich ihn mit Photoshop kurzerhand eingefärbt. Ich finde diese Möglichkeit fantastisch, denn man kann mit allen Farben spielen und es bewahrt einen vielleicht vor einer falschen Entscheidung. Ich bin zum Beispiel noch unsicher, ob ich am Bündchen den roten Streifen mache oder nicht. Andererseits kann ich mir auch vorstellen, dass eine passende Mütze mit einem roten Steifen gut zu dem Pullover aussehen würde. Was meint Ihr?


Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,
Anneli


Kommentare:

  1. Mensch, du hast ja Fähigkeiten! Färbt sie sich mal schnell den Pullover ein, also wirklich :D
    Ich finde das Garn famos für den Mann, und auch die Anleitung, die du herausgesucht hast. Ich persönlich würde den roten Streifen weglassen, damit es ruhiger ist. Das Garn an sich und das Muster machen ja schon genug, denke ich. Aber das liegt auch daran, was für ein Typ Mann deiner ist.
    In den Filati-Heften sind auch immer ein paar Männeranleitungen, in der aktuellen Handstrick zum Beispiel.
    Teile uns deine Entscheidung mit!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt, nach zwei Kommentaren steht es 50:50 :-) Sollte es unentschieden bleiben, frage ich ihn einfach. Ja, Filati hat auch ganz gute Anleitungen für Männer, aber dieses Mal war für die Bingo nicht so recht etwas dabei.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,

    der Pullover ist toll, den Du ausgesucht hast! Ich würde eine passende Mütze stricken und beides mit schmalen roten Streifen an den Bündchen versehen. Kann ich mir sehr gut vorstellen!

    Ich bin untröstlich - ich habe gerade Deinen netten Kommentar bei mir gelöscht. Ich finde ihn nicht mehr und leider auch keinen Papierkorb... ;( Vll. kannst Du bei Gelegenheit noch mal schreiben, ich hatte nur überflogen... Kommt davon, wenn frau nach einem stressigen Arbeitstag zuhause auch noch vor dem Rechner sitzt... ich sollte lieber mal an die Nadeln gehen ...

    Herzliche - traurige - Grüße

    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      ach, jetzt nicht traurig sein. Ich war lediglich verwunder, dass ich Dich mit Deinem tollen Blog noch nicht in meiner Leseliste hatte. Das habe ich jetzt geändert. Ich wünsche Dir ein ruhigen und entspannten Abend und viel Spaß beim Stricken.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. So, Lion plädiert für den roten Streifen! :-)
    (Er will immer wissen wie viele Klicks Du gerade hast... *hmpf*)
    Hoffe, der Rotz ist wieder weg?
    GLG!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, gestern war es noch nicht so gut, aber heute geht es deutlich besser. Lion´s Meinung ist mir wichtig. Seine Meinung zählt für zwei!
      Liebe Grüße an alle,
      Mama

      Löschen
    2. Mama sagt, boha

      Löschen
  4. Liebe Anneli,
    das Modell ist einfach fantastisch und das Model auch ;-).
    Hast Du mal überlegt, nur den Kragen in rot zu stricken? So vor meinem geistigem Auge sieht das ganz gut aus.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      stimmt, Modell und Model sind klasse! Ein ganz roter Kragen? Hm, vielleicht probiere ich das mit Photoshop noch einmal aus.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
    2. Liebe Angie Du, liebe Anneli,
      lustig, ich hatte genau dieselben Gedanken wie Angie Du -
      a) toller Pulli und Model ;) und
      b) ich würde auch den Kragen in rot in Betracht ziehen.
      Der Pulli sieht superwarm aus, der Kragen genial, aber ich denke, diese Anleitung wird sehr viel Wolle verbrauchen. In solchen Fällen, v.a. wenn ich nichts mehr nachbestellen kann, stricke ich meist alle Teile zugleich auf verschiedenen Rundstricknadeln, damit ich sehe, wie weit ich komme. Aber vielleicht hat die Wolle ja eh eine großzügige Lauflänge.
      Jedenfalls sieht alles schon mal sehr gut aus - vielleicht stricke ich meinem Sohn so ein ähnliches Modell zu Weihnachten ...
      Viel Erfolg!

      Löschen
    3. Liebe Knitgudi, es ist auf jeden Fall eine Alternative, aber ich denke, dass ich mit der Wolle hinkomme. Die Ärmel sind nur glatt links gestrickt. Bingo hat eine Lauflänge von 80 m. Ich habe das Garn schon häufig verstrickt und auch bei Pullovern mit sehr vielen Zöpfen und Noppen bin ich unter 1000 g geblieben. Wenn es nicht reicht, wird der Kragen rot :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    tolles Modell für deinen Mann und anscheinend ist er farb- und musterkompatibel! Wo gibt es sowas zu kaufen? Ich weigere mich ja standhaft einen Oberteil für den meinigen zu stricken. Erstens ist er 1,88 groß und wenn man ihn fragt dann " Einen schwarzen Kaschmirpullover" Haha, im nächsten Leben vielleicht!
    Die rote melierte Farbe passt super zum Modell und ich würde den roten Streifen genauso machen und dann ebenfalls in die Mütze einbauen.
    Der bereits genadelte ist übrigens sehr schick!
    Fröhliches Stricken!
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      Du hast völlig recht. Bei 1,88 m würde ich auch streiken und bei einem schwarzer Kaschmirpullover (wahrscheinlich aus dünner Wolle) gäbe es bei mir auch ein klares "Nein". Mein Mann ist 1,80 nicht ganz so riesig, aber das reicht mir schon. Außerdem muss das Garn dick sein, sonst streike ich auch.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,
    ich finde den roten Streifen sehr schick, das besondere Etwas!!
    Ich hab auch grad "Bingo" verstrickt, allerdings nur in einen langen breiten Schal. In den wickelt sich mein Mann nun ein - quasi als Pulli-Ersatz ;-).
    Das Gestrick ist ziemlich schwer, berechnest du das "Ausleiern" beim Stricken? Und wäscht du die Maschenprobe? Strickst du sie dann in dem Muster oder nur glatt rechts?
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      gut, das Du die Schwere des Garns ansprichst. Ja, die Merinowolle zieht sich gern in die Länge. Da ich Bingo schon oft verstrickt habe, kann ich Dir auch sagen, wie ich das vermeide. Ich stricke sehr fest. Bei Bingo stricke ich das Bündchen mit 4,5 und ansonsten mit 5,0. Das Gestrickte muss wirklich fest sein, fast ein bisschen wie ein Brett. Ich verwende meistens Muster. Zöpfe geben dem Gestrickten zusätzlichen Halt. Ärmel und Body werden zirka 1 cm kürzer gestrickt. Dann kommt der Pulli in die Waschmaschine. KEINEN Weichspüler nehmen! Nach dem Waschen sieht der Pullover zu groß aus, zieht sich aber wieder zusammen. Flach trocknen lassen. Danach ist das Strickstück weich und passt ganz wunderbar. Wenn Du nach einer Anleitung strickst, muss die Maschenprobe wie vorgegeben gestrickt werden. Ich würde sie auch waschen, dann bist Du auf der sicheren Seite.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Hi-Hi, jetzt musste ich doch glatt nochmal hochscrollen und mir das Model ansehen ;) Hat sich gelohnt!

    Den Kragen ganz in rot finde ich persönlich zu heftig. Dann lieber auch noch einen schmalen roten Abschluß. Aber das ist ja Geschmacksache!

    Und danke liebe Anneli - fürs erneute Bemühen und Dein Lob!

    Gute Nacht und lG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      je länger ich das "eingefärbte" Bild ansehe, umso mehr reift mein Enschluss, es so zu machen, wie ich es mir ausgedacht habe. Das Garn reicht dafür.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Tolles Modell!
    Die rote Wolle würde ich allerdings für eine Mütze "sparen"..

    Viele Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elena,
      hm, bei der Mütze würde ich auch nur den Randstreifen in rot stricken. Das wird ja wirklich spannend!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    falls du überhaupt noch Tipps brauchst - ich finde es mit rotem Streifen wunderschön. Genau wie deinen ganzen Blog übrigens!
    Liebe Grüße,
    Anja U.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      vielen Dank, dass Dir mein Blog gefällt. Ich freue mich über jede Leserin und jeden Kommentar.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  10. Hallo Anneli,
    ich gebe dir recht, schöne Modelle für Männer zu finden ist oft nicht so leicht. Da hast du echt ein tolles Modell gefunden! Der hat was.
    Toll wie du das Bild mit Photoshop bearbeitet hast. Gute Idee - muss ich mir merken.
    Ich würde das Bündchen nicht mit rot stricken, sondern würde alle einheitlich mit rot-meliert stricken.
    Bin schon gespannt, wie der Pulli am Ende fertig aussieht.
    LG und ein schönes Wochenende - Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      vielen Dank. Photoshop ist einfach genial. Man schiebt den Farbregler hin und her und schon sieht man das Modell in grün, baun, gelb oder blau. Blau würde mir für den Pullover übrigens auch sehr gut gefallen. Ich bin selbst gespannt, wie der Pullover am Ende aussehen wird und denke, dass ich meinem Mann dieses Mal ein Mitspracherecht einräumen werde:-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Hallo Anneli, bin begeistert. Der rote Streifen am Bündchen ist super! Viel Spaß beim Stricken. Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      danke für Deine Stimme! Die Wolle ist recht dunkel. Der Streifen peppt das Modell ein bisschen auf.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. Erstmal beneide ich Dich um Deinen Mann der wohl gerne Strick trägt .... meiner weigert sich heftigst dagegen ... außer Socken ... da kann er nicht genug haben. :-D
    Das Modell finde ich sehr schön und auch Deine Farbidee kann ich mir gut dafür vorstellen. Bin gespannt wie Du Dich letztlich entscheidest.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      dass Dein Mann sich weigert Strick zu tragen hat einen großen Vorteil. Du hast mehr Zeit für Deine eigenen Projekte.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Anneli

      Löschen
  13. Liebe Anneli,
    das ist ein sehr schönes Modell und ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Viel Spaß beim stricken.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Andrea,
      ich denke meine Entscheidung ist schon ganz gut gereift:-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  14. hallo anneli,
    na wie immer ein tolles modell hast du da ausgesucht und die wolle ist auch genial, ich würde auch die randstreifen in rot machen und auch beim halsausschnitt die letzten runden in rot. bin mal gespannt wie du dich entscheidest.
    übrigens hab das doppelstricken probiert, ohne muster klappt es schon, doch bei mustern, das wird noch nichts, da hab ich glaub ich einen denkfehler wo drinnen. wünsch dir ein wunderschönes wochenende
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elfriede,
      einen roten Randstreifen am Hals würde bedeuten, dass ich mit zwei Knäueln arbeiten müsste. Nein, dazu habe ich keine Lust, obwohl ich Deine Idee gut finde. Der rote Steifen würde sich aber in der Mütze wiederholen.
      Fang doch beim Doppelstricken einfach mal mit einem Streifen an. Ich denke, das ist einfach. Vielleicht erkennst Du dabei Deinen Fehler.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  15. Hallo,
    also auch ich finde das mit dem roten Streifen toll. Das gibt den letzten Pfiff, wie man so schön sagt.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, liebe Melanie :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  16. Hallo Anneli, ich bin hin und hergerissen, rot rein, rot raus, Kragen rot, aber irgendwie tendiere ich zu keinem roten Streifen und roten Kragen, da das Muster ja einiges "von sich gibt" und es mir zu einem erwachsenen Mann irgendwie nicht gefallen würde. Aber in der Mütze könnte ich es mir gut vorstellen. Bin gespannt, wie Du Dich letztendlich entscheidest.

    Gruß aus Rheinland-Pfalz

    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia,
      ich finde es so toll, wie sehr Ihr Euch alle Gedanken macht. Ganz herzlichen Dank!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  17. Hallo Anneli!
    Ich würde ihn auch mit roter Kante stricken! Dein Blog ist klasse! Ich schau jeden Tag mal kurz vorbei!
    Liebe Grüße. Annelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annelie,
      dankeschön! Darüber freue ich mich sehr.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  18. so schön, liebe Anneli, der untere Pulli mit der roten Kante würde meinem Hal auch ganz besonders gut gefallen. Die Ausschnitt/Kragenlösung ist toll und hält den Hals schön warm. Gut, dass Du das Thema aufgreifst, ich finde auch, für Männer wird viel zu wenig gestrickt, meiner hat schon den nächsten Schal in Auftrag gegeben ;-)))))))

    hab einen feinen Sonntag mit viel Wohlgefühl
    liebe Grüße Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traudi,
      einen schönen Schal kann bestimmt jeder Mann gut gebrauchen. Dass für Männer zu wenig gestrickt wird, hat vielleicht etwas mit der Körpergröße zu tun. An einem Männerpullover arbeitet man ganz einfach deutlich länger. Ich kenne Frauen, die das nicht so gerne tun. Aber ich denke Schals und Mützen sind völlig ok.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  19. Liebe Anneli,
    ich habe Dich für den liebsten Award nominiert: http://retrofrischling.blogspot.de/.
    Viel Spaß beim Mitmachen.
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      ... mal sehen...
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)