Montag, 20. Oktober 2014

"Joyce" ist fertig!

.... endlich fertig, müsste es eigentlich heißen. In der Jacke steckt mehr Arbeit, als man auf den ersten Blick vermutet. Es liegt am Muster, bei dem man 42 Reihen benötigt, um auf 10 cm zu kommen.


Obwohl die Jacke ziemlich schnörkellos ist, hat das Projekt 700 Gramm Rowan Cashsoft DK verschlungen.

Alles in allem ist das Jäckchen eine reine Fleißarbeit. Ich habe Zöpfe und aufwendige Muster vermisst. Dafür liegt der Reiz im Schnitt und in einer guten Anleitung. Leicht tailliert, mit aufgesetzten Taschenblenden und Umschlagärmeln, gibt es doch einige Finessen. Vor allem der Ausschnitt gefällt mir. Nachdem die Schulterschrägung beendet ist, werden bei den Vorderteilen die Maschen einfach stillgelegt. Ebenso beim Rückenteil. Neben der Schulterschrägung, gibt es keine weiteren Abnahmen. Die restlichen Maschen werden völlig gerade abgekettet. Später kommen die stillgelegten Maschen wieder auf die Nadel und aus dem abgeketteten Rückenteil werden neue Maschen aufgenommen. Über das Ganze werden dann noch ein paar Reihen gestrickt, dann werden die Maschen abgekettet. Dadurch steht der Kragen etwas hoch.


Was ich allerdings am schönsten finde, ist, dass sich die schlichte Jacke wieder herrlich verwandelt lässt.


Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es auf Ravelry.
Siehe auch Posts vom 01.09.14 und 02.10.14

So, und jetzt freue ich mich wie Bolle, dass ich meine Karojacke weiterstricken
kann :-)). Ach ja, und dann sind da noch die neonpinken Stulpen für meine Tochter. Doch davon später.

Euch eine wunderschöne Woche!

Anneli

Kommentare:

  1. *lechz*
    Ich BRAUCHE diese Stulpen!! :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittwoch bekommst Du sie. Versprochen!
      LG,
      Mama

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    der Aufwand hat sich gelohnt! Sehr schick und zeitlos. Besonders gut gefällt mir das Foto mit den Handschuhen und dem Tuch. Fehlt nur noch das Cabrio;)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Bettina.
      So ein offenes Auto? DAS wäre was! Mein Cabrio ist ein Fahrrad. Ob das auch geht?
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Liebe Anneli,

    wie schön, dass du deine Joyce nun fertiggestrickt hast. Ich kenn das - ungeliebte Kinder/Projekte können schnell mal in der Ecke landen. Nicht, weil sie einem nicht gefallen, sondern weil sie fast schon zu anspruchslos sind. Aber ich muss dir Recht geben, der Schnitt ist wirklich schön und sie ist univeral einsetzbar.
    Ich freue mich aber auch schon darauf wieder musterlastige Projekte bei dir zu sehen. Eins meiner absoluten Lieblingsprojekte von dir ist übrigens dieses hier: http://faden-gold.blogspot.de/2014/05/posy-cardigan-ist-fertig.html

    Obwohl ich nicht wirklich ein klassischer "Mädchentyp" bin, hat es mir dieses Design wirklich angetan. Vielleicht wage ich mich auch irgendwann mal an diese Anleitung.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina,

      das mit dem Kinderprojekt liegt bei mir etwas anders. Die Stulpen sind sozusagen mein "Gesellenstück". Ich stricke fast jeden Pulli oder jede Jacke, aber bei Socken und Stulpen bin ich ziemlich hilflos. Auf jeden Fall gebe ich mir Mühe mit dem Projekt.

      Es wird bei mir ganz bestimmt wieder musterlastig. Wenn Du "Posy Cardigan" etwas weniger romantisch stricken möchtest, nimm doch eine ganz neutrale Farbe und strick den Cardigan etwas länger. Vielleicht auch längere Ärmel. Ich glaube, dann wirkt er schon ganz anders.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Hallo Anneli!
    Wie passend, ich habe gestern bei deinem Ravelry-Profil vorbeigeschaut um mal zu pillern, wie weit du bist mit deinen Projekten!
    Schöne Fotos hast du da wieder mal gemacht, wobei ich bei dem letzten ein wenig irritiert war: Dein Handschuh passt sich so gut dem Rock an, dass es aussieht als hättest du ultradünne Finger darin. Huch! Optische Täuschung, puh.
    Nun zum Modell. Eine schöne, für alles taugliche Jacke, finde ich. Wie du schon zeigst ist sie toll zu kombinieren durch den schlichten Schnitt und die ruhige Farbe. Toll geworden! Dass es viel Arbeit war, kann ich mir vorstellen.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt,
      danke für Deinen netten Kommentar! Das mit den ultradünnen Fingern ist mir vorher gar nicht aufgefallen, aber jetzt sehe ich es auch. Schwarz auf schwarz, das ist die optische Täuschung.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Hammer! Ein Traum von einem schlichten Basis-Jäckchen. Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt.
    Aber besonders klasse find ich die Kombi mit Leo-Schal und Punkte-Handschuhe ... so Ton-in-Ton kann man herrlich mit Mustern spielen.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi! Ja, ich mag das auch ganz gern. Schlichte Basics mit lebhaften Accessoires. Allerdings stricke ich lieber die üppigen Muster und halte mich dann mit Handschuhen und Taschen etwas zurück.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    die Jacke ist meisterhaft geworden. Ich stelle sie mir gerade zur Jeans vor und befinde diese Vorstellung für gut :-). Ich glaube dann sieht das Ganze ziemlich leger aus.

    Viel Freude an, in und mit Joyce :-)

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,

      dankeschön! Jeans gehen IMMER. Ich trage jeden Pullover und jede Jacke zur Jeans, habe aber dieses Mal auf ein Foto verzichtet.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Liebe Anneli,
    strickt Du im Akkord???? *lach* Ich bewundere Deine Strickkünste, so schnell bist Du...
    Deine Jacke hat Stil und die Accessoires dazu auf dem letzten Foto sind chic!

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Traudi,
      so schnell bin ich auch nicht. Wenn ich mich manchmal bei Ravelry so umsehe, kann ich nur staunen. Aber man muss auch aufpassen, sonst gibt es Platzprobleme im Schrank. Also weg mit den dicken Garnen und dünne Wolle auf die Nadel!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  8. Die Fleissarbeit hat sich gelohnt, die Jacke ist so toll und der Kragen finde ich so raffiniert, super!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Berni,
      vielen Dank! Ja, den Kragen hatte in der Form auch noch nie gesehen. Vielleicht wende ich das Muster bei einem anderen Projekt noch einmal an.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  9. Du siehst großartig mit der Jacke aus, wie eine englische Landlady - jolly awesome and utterly stylish mit leichtem Understatement und Noblesse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, aber the cup of tea and a jolly good cake gibt es erst bei der Karojacke :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  10. Wow, Annelie,
    die Jacke sieht großartig aus und wirkt in ihrer Schlichtheit sehr elegant. Dem hast du ja mit den Handschuhe und Schal schnell etwas entgegensetzt und schon sieht sie total anders aus. Ein richtiges Allroundstück!
    Bin gespannt auf deine Karojacke. Du bist ja echt fleißig. Ich stricke grad an einer Babyjacke, allerdings wächst der Zwerg schneller als ich Zeit zum Stricken habe und daher bin ich schon an der dritten Version...
    Dir auch eine schöne Woche, werd nicht weggeblasen beim Sturm!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      herzlichen Dank! Dein "Problem" mit der Babyjacke kann ich mir gut vorstellen. Am besten man strickt von vorherein zwei Nummern größer, damit sie dann passt, wenn sie fertig ist. Die Kleinen wachsen in dem Alter einfach zu schnell.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  11. Liebe Anneli,

    Du hast wieder mal ein wunderbar klassisches Stück geschaffen. Erst dachte ich, ach, ein bisschen "trist" - mit Verlaub. Aber frau kann sie wirklich sehr gut kombinieren und dann wirkt sie eben gerade durch ihre Schlichtheit!

    Ich bin sehr gespannt auf die Stulpen - das machst Du mit links *kicher* und auf die Karojacke auch!

    Ich bin bei der Rosina-Jacke im Endspurt und freue mich darauf, denn hier wandelt sich das Wetter gerade so, dass ich sie glatt anziehen könnte. Das Alpaka scheint mir sehr zu wärmen, das kommt mir Frierkatze zu Gute ;)

    Herzlichst

    Bine - die jetzt weiterstrickt und nebenbei ein Doubleface-Video schaut wegen der Fadenhaltung - rate mal, wer mich darauf gebracht hat ;)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,

      ich danke Dir. Ganz ehrlich, die Jacke ist ein bisschen trist. Man muss sie einfach aufpeppen. Ich bin sehr gespannt auf Deine Rosina-Jacke, die aus Alpakagarn garantiert schön warm sein wird.
      Dass Du Dir ein Doubleface-Video anschaust, finde ich klasse. Ich musste eben direkt überlegen, wie ich die Fäden halte. Eigentlich habe ich gar keine besondere Fadenhaltung. Ich nehme mir immer den Faden, den ich gerade brauche. Aber da gibt es mit Sicherheit bessere Methoden :-)

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  12. Einfach nur schön! Eine wriklich tolle Jacke.
    Und das Tuch passt hervorragend dazu.

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elena,
      dass die Jacke so viel Anklang findet, hätte ich nicht gedacht.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  13. Sehr schöne Jacke, sie besticht durch ihr schlichtes Design. Steht dir super! Hellgrau ist eine tolle Farbwahl, ist dezent und passt zu allem!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ich danke Dir. Das mit der Farbe ist so eine Sache. Eigentlich handelt es sich eher um rosabeige, aber es ist sehr schwer, diese Farbe mit der Kamera einzufangen. Passt aber auch zu allem.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  14. Liebe Annelie, Deine Jacke ist wundervoll geworden! Ich könnte mir vorstellen, sie wird ein Lieblings-Stück werden! Fantastisch in Schnitt, Farbe und Muster- so unaufdringlich elegant und trotzdem nicht bieder, variabel und dabei kein bisschen langweilig. Hach, ist die schön... ! Liebe Grüße, Beatrice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Beatrice, für Deinen netten Kommentar. So einen Klassiker kann man (frau) immer im Schrank gebrauchen.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  15. Hallo Anneli!
    Deine Jacke ist echt chic geworden. Besonders die Form der Jacke und der schöne Kragen gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin,
      herzlichen Dank! Ja, der Reiz lag bei diesem Projekt eindeutig im Schnitt und den Details und nicht im Muster.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  16. Hallo Annelie,

    eine sehr schöne Jacke hast du gestrickt. Gefällt mir sehr gut. Steht dir ausgezeichnet. Kompliment.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Kompliment, liebe Elfi.
      Freut mich, dass Dir die Jacke gefällt.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  17. Hallo Anneli!
    Eine ganz tolle Jacke ist das geworden und sie steht Dir ganz klasse!
    Liebe Grüße von Annelie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annelie,
      ich danke Dir und frage mich gerade, ob das die Annelie aus dem Strickkurs ist.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  18. Nee-die bin ich nicht!
    Ich bin nur eine stille Mitleserin.
    :-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anneli!
    Ist noch Platz für meine Lobesworte? es sind schon sooooo... viele Kommentare in höchsten Tönen!
    Es ist wirklich ein universelle Traumjacke und wie immer perfekt gestrickt.
    Es wird ein Umwandlungskünstler sein, zu vielen Anlässen aber auch für jeden Tag!
    Bin gespannt was Dir wieder neues einfällt- wenn der Karopullover fertig wird? oder schlummert wieder was neues? in Dir?
    Liebe Grüße
    Maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maya,
      oh, ich freue mich über jeden Kommentar! Herzlichen Dank. Ideen habe ich viele, aber Weihnachten rückt näher und ich habe meinem Mann einen Pullover versprochen. Das wird mein nächste Projekt, neben meiner Karojacke natürlich :-)
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  20. Wirklich eine tolle Jacke! Ein edles Teil und sie steht dir so gut! 42 Reihen für 10 cm ... da braucht man schon Geduld! :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mary,
      dafür waren die Stulpen für meine Tochter mit Nadel 6 flott gestrickt. Wenn ein Teil wie die Jacke schließlich fertig ist, vergisst man den Aufwand und freut sich am gelungenen Projekt.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)