Montag, 1. September 2014

"Joyce" - eine neue Strickjacke und mein Strickfortschritt beim Raglanpullover

Bevor ich eine kleine Blogpause einlege, möchte ich Euch kurz noch mein zweites Projekt vorstellen und zeigen, wie es mit meinem Raglanpullover vorangeht.


Gefunden habe ich das Modell im Rowan Magazin Nr. 50. Inspiriert von den Retro Einflüssen der späten 1950er und frühen 1960er, zeigt Rowan eine schöne Kollektion schlichter und unauffälliger Modelle. Die Jacke ist auf Figur getrimmt, hat kleine Details wie Taschenblenden und Kragen und ist leicht zu stricken. Eine Maschenprobe im Originalgarn (Rowan Cashsoft DK) habe ich bereits gemacht. Das Garn lässt sich wunderbar stricken. Ich glaube, dass man das Muster mit dicken Nadeln und dünner Wolle auch gut für einen Schal verwenden könnte. Darum möchte ich es Euch nicht vorenthalten.


Es besteht aus zwei Reihen:
1. Reihe: KEINE Randmasche, 3 M re * 1 M wie zum linksstricken abh. (Faden läuft vor der Masche auf der Vorderseite der Arbeit) 3 M re* wiederholen bis zum Ende.
2. Reihe: KEINE Randmasche, 1 M re * 1 M wie zum linksstricken abh. (Faden ist vor der Masche auf der Rückseite der Arbeit)* wiederholen bis zu den letzten beiden Maschen, 1 M abh.. 1 M re.
Diese beiden Reihen immer wiederholen.

Bei meinen Raglanpullover aus der "Bingo" von Lana Grossa ist das Rückenteil fertig. Mit der Wolle geht das ratzfatz. Die Farbe ist übrigens nicht hellblau, sondern aqua. Die finde ich noch etwas schöner.


Für die Raglanschrägung habe ich bei Tichiro einen wunderbaren Tipp zur "SSK" gefunden. Ich setzte hier einfach mal den Link, denn es ist dort fantastisch erklärt. Die "Improved SSK" werde ich ab heute nur noch anwenden.



Habt Ihr noch Lust auf ein weiteres Muster? Ich finde nämlich die Noppenstreifen auch sehr dekorativ. Sie sind ebenfalls ganz leicht zu stricken: Das Muster geht über 7 Maschen (von Noppe zu Noppe).
  
Reihe 1:  re, li, li, re, li, li, re
Reihe 2:  in alle Maschen, die in der ersten Reihe re gestrickt wurden, wie folgt stricken: re, 1 Umschlag, re
die anderen Maschen stricken, wie sie erscheinen
Reihe 3: alle Maschen und Umschläge links stricken (es sind 13 Maschen auf der Nadel)
Reihe 4: drei M li zus.stricken, 2 M re, drei M li zus.stricken, 2 re, drei M li zus.stricken = 7 M

 Ich wünsche Euch eine schöne Woche und auf bald!

Liebe Grüße,
Anneli

Kommentare:

  1. Liebe Anneli,
    wegen einer Erkältung habe ich die letzte Woche kaum was geschrieben und noch weniger kommentiert. Aber jetzt hole ich wieder auf ;-)
    Das Rückenteil vom Raglanpullover sieht sehr, sehr vielversprechend aus. Deine Geduld für so viel Muster möchte ich haben. Und die Farbe ist ja wie für Dich gemacht - das wird ein tolles Teil :-)
    Und die Jacke - noch so ein Hammerteil. Ich finde das Garn ergibt so ein klar definiertes Maschenbild - Du weißt sicher, was ich meine - und sieht dabei trotzdem herrlich weich aus.
    Hab eine schöne Zeit
    Bis bald
    Su

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Su,
      ich hoffe, Du bist wieder ganz gesund, denn das ist das Wichtigste.
      Ja, das Garn für die Jacke ist ganz weich. Ich hoffe das Projekt gelingt. Bei Ravelry gibt es 5 Damen, die die Jacke gestrickt haben oder sie angefangen haben, aber kein einziges Bild von einer fertigen Jacke:-(
      Das Muster bei Ragalanpullover wäre für Dich sicher kein Problem, bei den tollen Tüchern, die Du strickst.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Ein tolles Nöppchenmuster. Dankeschn dafür .
    Und dein neues Modell, das sieht wirklich klasse aus, genau wie deine Maschenprobe dazu.
    Du machst Blogpause? Dann wünsche ich dir eine kreative, erholsame Auszeit, wie immer du sie verbringst, liebe Annelie.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Iris, melde mich bald zurück! Freut mich, dass Du etwas mit dem Noppenmuster anfangen kannst.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Wouw, ... das Raglan-RT sieht ja fantastisch aus. Ich bewundere solche Zopfarbeiten obwohl ich es an mir selber nicht wirklich mag. Bin schon auf den fertigen Pullover gespannt.
    Auch die Rowan-Jacke hat ein interessantes Muster. Im ersten Moment dachte ich es sei einfach nur ein einfaches Ripp-Muster. Retro ist ein interessantes Thema. Hatte mich selber einmal mit den 40s beschäftigt und einiges an Anleitung hier liegen.
    Ich wünsche Dir einen schönen (Blog-)Urlaub. :-)
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, dankeschön!
      Auf Deiner Ravelry-Projektseite habe ich zwei oder drei Jacken Retrostil entdeckt und finde sie traumhaft. Interessant ist auch, dass wir trotz unserer Vorliebe für verwaschene Farbtöne beide einen knallgrünen Pullover gestrickt haben.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      Anneli

      Löschen
  4. Anneli! ... kleine Blogpause? ... höre ich da Urlaub heraus? :-D

    Auch Dein neues Projekt sieht wieder sehr chick aus und unterstreicht Deinen Typ perfekt. Mir gefällt die Mode, die Du trägst.

    Lieben Gruß hier vom Niederrhein
    die Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angie,

      man kann es auch so sagen: Mehr stricken, weniger klicken. Einfach mal eine Pause, ob zu Hause oder woanders wissen wir noch nicht.

      Jedenfalls hoffe ich, Euch bald wieder ein fertiges Strickwerk präsentieren zu können.

      Liebe Grüße aus dem Norden,
      Anneli

      Löschen
    2. Erholt euch gut :-)

      Ich freue mich jetzt schon, wenn Du wieder da bist.

      Lieben Gruß
      Angie

      Löschen
  5. Liebe Anneli,

    mehr stricken weniger klicken ;) Gut gesagt. Tut mir auch manchmal gut, den ganzen online-Kram mal auf off zu stellen...

    Dann wünsche ich Dir eine gute Strickzeit und vielen Dank für Deine Genesungswünsche, sie haben geholfen: ab heute geht es aufwärts und ich kann sogar stricken ;)

    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,
      dass es Dir besser geht, freut mich. Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Stricken!
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  6. Liebe Anneli,

    die Wolle bei deinem aktuellen Projekt sieht so wunderschön kuschlig aus. Perfekt für eine schöne, schlichte Strickjacke.
    Bei deinem zweiten Projekt gefallen mir sehr gut die Zopfmuster - ich freue mich schon wenn du dieses kleine Meisterwerk fertiggestrickt hast. Ich finde es generell bewundernswert wie konsequent du deine Projekte abarbeitest. In regelmäßigen Abständen gibt es immer etwas Schönes bei dir zu sehen. :)
    Und manchmal "offline" zu sein, ist wirklich ganz schön. Ich war die letzte Woche in der Türkei und habe mal alles auf Durchzug gestellt. Nur Sonne, schwimmen und entspannen - das tat auch mal gut!

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  7. hallo anneli,
    erstmal ganz lieben dank für deine tollen musterinspirationen die werde ich sicher beide ausprobieren.
    du bist so flott mit dem stricken und beide teile sehen jetzt schon total schön aus.
    geniesse einfach die blogpause, ist nicht schlecht, hab ich auch gemcht, freue mich schon wenn du wieder da bist mit neuen werken.
    dann bis bald
    lg elfriede

    AntwortenLöschen
  8. Diese kleinen Taschenblenden bei der Jacke sind ja richtig süss, der ganze Schnitt und "Fall" sehr edel-schlicht. Ich bin gespannt...
    Schöne Woche, liebe Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)