Sonntag, 22. Juni 2014

Sommerpulli mit einfachem Rhombenmuster

Zunächst einmal vielen Dank für Eure Kommentare. Ich war verreist und konnte sie darum erst heute moderieren. Wenn ich diesen Post verfasst habe, werde ich erst einmal Eure Blogs studieren, denn ich habe schon viele tolle Bilder in meiner Leseliste gesehen.

Eigentlich wollte ich mich nur kurz zurückmelden, aber da fiel mir ein Sommerpullover ein, den ich vor gut einem Jahr gestrickt habe. Den möchte ich Euch nicht vorenthalten, denn er ist in einem einfachen Rhombenmuster genadelt. Ein Muster für  Strickerinnen, die nicht so gern mit der Zopfnadel arbeiten.




Das Modell habe ich in der Filati Handstrick Nr. 36 gefunden. Leider habe ich das Heft verkauft. Hier ist aber der Link zu Lana Grossa. Gestrickt ist der Pullover aus reiner Baumwolle von Lana Grossa. "Organico" heißt das Garn mit einer Lauflänge von 90 m.

Ich habe aber eine sehr ähnliche Strickschrift für Euch. Es geht im Grunde darum, das Verzopfen in jeder zweiten Reihe zu vermeiden, indem man die Schrägung der Rhombe durch Umschlag, Zusammenstricken oder einfachen Überzug erreicht. Hier ist das Muster.



Eine schöne Woche für Euch,

Anneli

Kommentare:

  1. :-D
    Jaja, kaum wieder im Lande aber schon einen Blogpost verfassen...
    Hast Du ein Reisewerk geschafft??
    Wenn Du Mittwoch kommst bin ich übrigens schon weg, nicht vergessen. Aber ich hab soooo viel zu erzählen! Und Du ja bestimmt auch?
    Wir haben auch immer schön das Radar verfolgt.
    Grüße auch an Opa Dieter!!
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tochter,
      Natürlich habe ich gestrickt ... und das bei Windstärke 7! Ist zwar nur ein Vorderteil und kein komplettes Werk, aber ich bin ganz zufrieden. Wir haben viel erlebt. Ich rufe morgen an.
      GLG an alle!

      Löschen
  2. Hallo Anneli,
    ein toller Pulli und vielen Dank für das Muster würde mit einem ganz dünnen Viskose- oder Seidengarn bestimmt auch toll aussehen.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      sieht bestimmt gut mit einem dünnen Garn aus. Das Muster ist größer, als die Rhomben beim Pulli, aber das kannst Du ja ändern, wenn Du willst. Wenn Du sie kleiner stricken möchtest, nimmst Du eben schon früher wieder ab.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  3. Hallo Anneli,

    und wieder ein sehr schöner Pulli ( sind ja von dir nichts anderes gewohnt) Gefällt mir sehr gut. Dankeschön für das Muster.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elfi,

      dankeschön! Ich sehe gerade in meiner Leseliste, dass Du auch wieder so ein schönes Projekt beendet hast. Muss gleich mal reinschauen.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  4. Liebes Anneli
    Was für ein Pullover einfach total schön . Und er steht dir perfekt. Gefällt mir sehr gut. Ganz liebe Grüsse Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Marlies und beste Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Liebe Anneli,
    Ich hoffe du hattest eine schöne Reise!
    Das Muster ist wirklich ein Hingucker und du strickst so gleichmäßig! Toll:) Fällt besonders bei der Nahaufnahme auf.
    Ach was soll ich sagen, wieder ein schönes Stück was du uns zeigst:)
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,
      ich danke Dir. Ja, die Reise war super. Wir waren 3 Tage in New York und sind dann sozusagen nach Hause gefahren, indem wir mit der Queen Mary II den Atlantik überquert haben. In der Bordbibliothek gab es sogar Strickliteratur! Mein "Marylin" ist ziemlich gewachsen, denn Zeit zum Stricken war auch noch da.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Ach, das ist aber eine schöne Reise!!! Ich liebe ja New York, eine großartige Stadt. Muß hinundwieder beruflich dort hin, aber privat auch immer wieder gerne. Und dann ganz luxuriös mit der Queen Mary zurück. Traumhaft :)
      LG Bettina

      Löschen
  6. Wie genial - ein "Käsekästchen-Muster Pulli! Die Struktur ist einsame Spitze, wunderschön!!
    Viele liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Käsekästchen-Muster ist ein treffender Ausdruck.Vielleicht fängst Du ja auch wieder das Stricken an.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  7. Das ist ein wunderschöner Pullover. Ich mochte noch nie "glatt rechts"
    Ich benutze überhaupt keine Zopfnadeln, das geht ohne viel schneller mit ein wenig Übung.
    Du strickst überhaupt sehr akkurat. Ich stricke viel zu locker und muß meist eine Nadel kleiner nehmen. Socken am besten auf 1,75 aber ich nehme meist die 2er Nadeln.
    liebe Grüsse(kein scharfes S, das sieht man nicht bei dir )
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris,
      ich bin auch keine "Glatt-rechts-Strickerin". Wenn ich so ein Pullover oder eine Jacke wirklich brauche, kaufe ich sie. Du benutzt überhaupt keine Zopfnadel? Ja, ich habe gelesen, dass das geht, aber noch nie probiert. Für mich wäre das genial, denn meine Zopfnadel ist ständig verschwunden.
      Stricken ist wie eine Handschrift: einer strickt locker, der andere fest. Ich stricke eher fest, aber das kann man ja mit der Nadelstärke korrigieren, wie Du schon sagst.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. Zopfnadeln habe ich einmal benutzt und sie gleich in die Ecke geschmissen, die sind immer nur im Weg beim Stricken.
      Probier es mal, das geht so fix und mehr als 6-8 Maschen verkreuze ich nie, zu dicke Zöpfe sind nix für mich, ich bin leider kein Elfchen.
      Ich habe gerade meine Strickufos ausgegraben....Schau mal bei mir.
      0-0....nicht so dolle das Fußballspiel....hoffentlich wirds jetzt besser.
      lg
      Iris

      Löschen
    3. Da schau ich doch gleich mal vorbei. Ich probiere es mal ohne Zopfnadel. Hey, wir haben 1:0 gewonnen und sind Gruppenerster! Ist doch noch was geworden.
      LG
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)