Donnerstag, 5. Juni 2014

Neues Projekt: "Marilyn" von Martin Storey

Heute wollte ich Euch eigentlich meinen fertigen Pullover "Rhiannon" vorstellen. Ihr wisst ja, den bunten mit den geringelten Ärmeln. Allerdings muss ich ihn noch fotografieren und würde das gern bei gutem Wetter tun.

Hier sieht es heute eher nach Weltuntergang aus. Es schüttet wie aus Eimern und der Himmel ist grau. Grau wird auch mein neuer Pullover - eine gute Gelegenheit, ihn Euch einmal näher vorzustellen.


Gefunden habe ich das Modell "Marilyn" in der Angora Haze Collection von Rowan. Angehaucht vom Look der 40er und 50er Jahre, ist das Magazin für Freunde des Vintage Looks absolut sehenswert. Es zeigt 14 Designs von Martin Storey, die Ihr Euch HIER anschauen könnt.

Dass das Bild etwas unscharf aussieht, liegt übrigens nicht an meiner Kamera. Die Modelle wurden so aufgenommen.

Ich habe Angora Haze noch nicht in den Händen gehabt, aber das Garn ist mit Sicherheit ein flauschiger Traum, federleicht mit einer LL von 137 m auf 25 g. Mit 10,25 Euro pro 25 g hat das edle Material auch seinen Preis, aber ich glaube, es ist so schön, dass man leicht in Versuchung gerät, das Lager doch noch einmal ein bisschen aufzufüllen.

Da ich von Regia noch graue Merino/Angora-Wolle liegen habe, kommt bei mir dieses Garn zum Einsatz. Mit 186 Maschen pro Reihe, wird es wohl etwas länger dauern, bis dieses Projekt fertigt ist. Das zierliche Muster ist wunderbar. Ein kleiner Lochmusterzopf und ein Zopf mit Zugmaschen wechseln sich ab.


Mir gefällt dieser Retro-Pulli jetzt schon sehr gut. Ich liebe diesen Schnitt, diese Modelle, die so vielseitig einsetzbar sind .... und sollte mein Projekt wirklich gut werden, könnte ich mir vorstellen, eventuell doch einmal das Originalgarn einzukaufen.

Viele Grüße,
Anneli





Kommentare:

  1. Das verspricht ein schöner Pulli zu werden. Ich mag die Farbe und auch das Muster. Der Schnitt ist nicht so meins, aber bei deiner Figur, steht er dir sicherlich wunderbar :).
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      ganz lieben Dank. Ich könnte mir das Muster auch sehr gut bei einem anderen Schnitt vorstellen, vielleicht sogar bei etwas dickerer Wolle. Das ist das Schöne am Stricken ... wir haben die Wahl.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  2. Liebe Anneli,
    der Anfang sieht schon sehr vielversprechend aus und das Modell ist wie für Dich gemacht.

    Übrigens habe ich gerade ein Tuch mit der Regia Angora/Merino gestrickt und ich werde meine Vorräte an diesem Garn aufstocken. Die Wolle strickt sich schon sooo schön und nach dem Waschen ist sie noch schöner.

    Liebste Grüsse
    von der Su

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Su,

    ich danke Dir. Ja, die Regia Angora/Merino strickt sich wirklich sehr gut. Wie schön, dass Du schon "Wascherfahrung" mit dem Garn hast. Ich hatte ja schon einmal einen Pullover aus der Wolle gestrickt, doppelfädig in dem Fall, und war ein bisschen enttäuscht, weil ich den Eindruck hatte, dass das Garn pillt. Ich werde ihn jetzt waschen und mal sehen was passiert.

    Liebe Grüße und schöne Pfingsttage,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Angora
    ich habe ein schwarze Jacke mit Angora-Anteil, ich kann da nix drunter tragen, alles verfusselt. Aber das Modell ist richtig klasse. Rowanbücher habe ich nicht, aber jede Menge Strickhefte, aber schon älter.
    Der Pulli wird dir bestimmt sehr gut stehen.
    liebe Grüße
    und willkommen als Leserin meines Blogs. Ich kann dir leider nicht per Mail auf deine lieben Kommentare antworten

    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,

      das ist ein echter Nachteil bei Angora: Es fusselt.
      Ich finde Deinen Blog übrigens sehr lesenswert. Ich nähe zwar nicht, aber Du machst wunderschöne Sachen, die ich mir gern ansehe, und Dein Bubbleschale ist genial!

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
  5. Hallo Annelie,

    das wird wieder ein sehr schöner Pulli, gefällt mir jetzt schon sehr gut.
    Hast du mit der Regia Wolle Merino/ Angora schon Erfahrungen? Kannst du die empfehlen oder ist das dein erstes Projekt?
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schöne Pfingsten!

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elfi,

      erst einmal vielen Dank. Es macht richtig Spaß, das Modell zu stricken. Ja, ich habe Erfahrung mit dem Garn (s. Posts vom 14.03 und 30.4.). Die Wolle strickt sich sehr gut. Das Maschenbild ist gleichmäßig. Das Material ist leicht, weich und angenehm auf der Haut. Ich habe einem Pullover ein leichtes Pilling festgestellt (s. Post vom 14.03.), werde den Pulli jetzt aber mal waschen, um zu sehen, was passiert. Su (s. Kommentar weiter oben) hat damit gute Erfahrung gemacht. Ich würde sagen, dass die Vorteile überwiegen.

      Liebe Grüße und auch Dir schöne Pfingsttage,
      Anneli

      Löschen
  6. Wir habe irgendwie immer den gleichen Geschmach;) Auf diesen Pulli habe ich auch schon ein Auge geworfen! Das Heft habe ich und mag die Modelle auch sehr gerne.
    Leider hatte ich die Angora von Rowan auch noch nicht in den Händen. Aber schon sehnsüchtig beäugt *lach* (Aber eigentlich sollte ich keinerlei Wollkäufe mehr tätigen....du weißt schon)
    Viel Spaß beim stricken!
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina,

    der Pulli ist wirklich toll. Könnte verstehen, wenn er auf Deiner Tapetenrolle landet. Das Garn muss wirklich schön sein ... also Hände weg, wenn Du Dein Stash reduzieren möchtest. Aber ich habe ein neues Argument gefunden, um mich doch zu überzeugen: Wenn Du Wolle kaufst und die Preise steigen (was sie ja tun), hast Du Dein Geld sicherlich besser angelegt als bei der Bank. Also stocken wir auf?

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  8. Oha, was wird das wohl für ein Goldstück? Das Muster - und der ganze Pullie sieht genial wunderhübsch aus, die Farbe ist klasse und einfach klassisch - ich bin ja dolle auf Deine Bilder gespannt! (Trägst Du dann auch den Stirnschmuck? ;) )
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      den Pulli liebe ich schon jetzt. Das Rückenteil war schon fertig und auf unserer Reise konnte ich das Vorderteil stricken. Das mit dem Stirnschmuck ... na ja, das lassen wir lieber. Was sich die Fotografen so einfallen lassen!
      Liebe Grüße,

      Löschen
  9. Liebe Anneli,
    was für eine tolle dezente Farbe und ein wunderschönes Muster! Passt super zusammen! Die Wolle merke ich mir mal vor und auch das Rowan-Heft kommt auf die Bücherliste. Das war mir doch tatsächlich bisher entgangen. Sehr schöne romantische Modelle zum Träumen!
    Ganz liebe Grüße!
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      noch einmal herzlich willkommen auf meinem Blog! Martin Storey ist wirklich ein wunderbarer Designer. Dir gefällt er ja auch. Das Vorderteil ist jetzt mittlerweile fertig und der erste Ärmel angefangen. Das Rowan-Heft ist wirklich schön. Mir gefällt auch das Modell auf dem Titel.
      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)