Montag, 7. April 2014

Oldies but Goldies!

Werft bloß keine Negative weg, auf denen irgendwelche Strickwerke dokumentiert sind! Ich habe mir die Mühe gemacht und die alten Streifen digitalisiert. Dabei ist mir aufgefallen, dass es von den meisten Sachen leider keine Bilder mehr gibt. Projekte, die niemals fotografiert wurden oder Negative, die nach Umzügen verschwunden blieben. Aber über die Bilder, die ich retten konnte, bin ich heute froh. Es würde Euch sicher genauso gehen. Man kann auch wunderbare Fotobücher machen, aber dazu komme ich in einem späteren Post.

Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr Euch meine neue Galerie "Oldies"(Link) ansehen. Ihr dürft auch lachen und ich weiß, dass meine Tochter jetzt Gänsehaut bekommt, weil die Scrapper einmal "Mel ganz klein" sehen können. Aber dafür ist die Seite gemacht.

Dieses Stück möchte ich Euch allerdings schon jetzt einmal zeigen. Entnommen aus der "Diana". Ich musste ihn einfach stricken und das Material war damals schon richtig teuer. Ich glaube, für diesen Pullover habe ich gut 300,- DM an Wolle ausgegeben. Heute würde ich mir keine Angorawolle mehr kaufen, seitdem ich gehört habe, wie man diese Haare gewinnt.

Kommentare:

  1. liebe annelie,

    uiiii, kuschelhase, ein tolles teil, und du hast dich kaum verändert ;)

    ich wünsche dir einen schönen tag

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, es hat endlich funktioniert!!! Seit drei Wochen versuche ich mich bei dir anzumelden.
    Liebe Grüße, Conni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Conni,
    und ich freue mich ganz doll, dass Du jetzt dabei bist!
    liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Christina Peschke10.04.14, 13:53

    Liebe Anneli,nicht nur dass du bemerkenswerter weise über Jahre deine Figur behalten hast,strickst du schon immer perfekt!Es ist toll zu sehen wie nicht nur das Kind gross wird,die Haare immer kürzer,auch wie Strickmode sich entwickelt hat.Also ich häng in derJojo Ecke fest,seit ich nach einer Op 4 Wochen nur Fusshochlegen musste - Stand heute 5kg plus!!!!!Aber so langsam kann ich mich wieder bewegen und bald seh ich wieder fast wie du aus - Figur technisch gesehen.Danke für den Streifzug durch Strickzeiten .du hast immer das besondere gestrickt.Super schön!!! Liebe besinnliche Grasse Tina P.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tina,
    vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Aber jetzt mal im Ernst: 5 kg sind nicht so schlimm, oder? Wenn Du Dich jetzt wieder richtig bewegen kannst, sind die ganz schnell wieder weg!
    Liebe Grüße, Anneli

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe fast noch alles was ich je gestrickt habe! Ist schon lustig sich die alten Modelle anzusehen. Leider fehlen mir etliche Kinder und Babysachen. Besonders um die Kapuzenjacke mit den rundum laufenden Elefanten tut es mir leid. Aber vielleicht finde ich ja ein Foto:)

    Ich muß dir ein Kompliment machen für dein immer noch so jugendliches Aussehen! Du hast dich kaum verändert:) Toll!

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Danke, Bettina,
    Du hast noch fast alles, was Du je gestrickt hast? Meinst Du Bilder oder wirkliche Deine Strickwerke. Ich meine, bei Deiner Strickgeschwindigkeit bräuchtest Du doch riesige Schränke!?
    Danke für das Komliment.
    Liebe Grüße, Anneli

    AntwortenLöschen
  8. Ja, im Keller in Schränken! Ich kann das einfach nicht weggeben:) Wie meine Mutter, die trägt immer noch eine ärmellose Weste die ich vor 20 Jahren gestrickt habe. Aus einer wunderbaren Shetlandwolle, die unverwüstlich ist *lach*

    AntwortenLöschen
  9. Ist das herrlich! Gut, dass ich nachgefragt habe. Ich verstehe Dich total, aber ich habe nicht so viel Platz.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)