Montag, 21. April 2014

Knitting Pretty - Posy Cardigan

Ich gebe zu, dass ich beim Stricken mit vielen Farben und Knäulen meine Pausen brauche. "Rhiannon" wird aus diesem Grunde etwas länger brauchen. Ein zweites Projekt musste her - einfarbig natürlich.


Bei meiner Suche stieß ich auf ein Frühjahrsheft von Rowan "Knitting Pretty" Link, in dem viele zauberhafte Modelle von  "Martin Storey", einem meiner Lieblingsdesigner, abgebildet sind. Diese Kurzjacke gefiel mir spontan. So ein Modell kann man zu Kleidern, die ärmellos sind oder einen kurzen Ärmel haben, immer gebrauchen.

Posy Cardigan wird mit Rowan Wool Cotton 4ply gestrickt, aber von Siena 4ply  hatte ich noch einen Vorrat. Bei identischer Maschenprobe konnte ich gleich losnadeln. Das Rückenteil ist fertig. Bei einem glatt rechts gestrickten Teil kann man auch einen Tatort ansehen, ohne dass man anschließend ribbeln muss.




Die Blendenmaschen der Vorderteile werden nach Fertigstellung des Bündchens stillgelegt. Später wird die Blende mit der dünneren Nadelstärke des Bündchens hochgestrickt und angenäht. Das sind die kleinen Feinheiten, die die Modelle von Rowan etwas perfekter machen.


Mittlerweile ist auch ein Vorderteil fertig. Die Jacke ist wirklich kurz, so dass es flott vorangeht. Mir gefällt das Blütenmuster. Eine Testrose habe ich auch schon gestrickt. Sie ist einfach zu arbeiten. Wenn man bei Google unter "Rosen stricken" auf Bildersuche geht, findet man viele Anleitungen.

Für diese nimmt man 28 M auf.
1. Reihe: *1 re, 1 li* bis Ende
2. Reihe: wie 1. Reihe
3. Reihe: jede linke Masche verdoppeln
4. Reihe: jede linke Masche verdoppeln
5. Reihe. Maschen stricken, wie sie erscheinen
6. Reihe: wie 5. Reihe
7. Reihe: abketten (ich habe bereits nach der 5. Reihe abgegekettet, weil mir die Rose zu hoch erschien).
Anschließend aufrollen.


So, das war es für heute.

Liebe Grüße,
Anneli

Kommentare:

  1. Der Cardi wird gaaaaanz entzückend! Sehe ich schon in Kombination mit einem bezaubernden Sommerkleid. Ich glaube das Jäckchen wird auf meiner Tapetenrolle landen;)
    Dein Argyle-Pulli wird auch sehr schön, habe ich bei dir aber auch nicht anders erwartet:)

    Ich stricke auch gerade einen Pulli mit Fair Isle -Part und habe bei solchen Projekten auch immer eine Alternative die mindless ist. Finde ich sehr praktisch:)

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bettina,

    ich danke Dir. Bin schon jetzt gespannt auf Deine neuen Projekte. Ich habe nur einen grauen Pulli gesehen (WIP, Top Down mit Muster in der Taile?), den ich auch schon wieder super fand!

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. liebe anneli,

    jaaaaaaaa, da kann ich auch dahinschmelzen, so ein süßes jäckchen, da muß ich echt an mich halten um nicht doch mal die nadel zu schwingen. solche sachen darfst du echt nicht mehr zeigen, blinzel.
    na, wie gut, daß die anleitungen nicht für wuchtbrummen sind ;)))))
    und deine schnelligkeit ist bewundernswert, kaum angefangen, schon fertig, ich bin platt.
    ich wünsche dir einen wunderschönen tag

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      weißt Du eigentlich, was für traumhafte Modelle es für "starke Frauen" gibt? Ja, diese Rubrik gibt es zum Beispiel in der "Verena" und dann werde ich ganz neidisch, weil mir die Modelle so gut gefallen.

      Dir auch einen schönen und vielleicht auch sonnigen Tag und liebe Grüße,

      Anneli

      Löschen
  4. Liebe Anneli,

    das wird ein süßes Jäckchen, sieht bis jetzt schon sehr schön aus. Wünsche dir viel Spaß beim weiter daran stricken und einen schönen Tag.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elfi,

    auf diese Jacke freue ich mich auch sehr und noch mehr, wenn ich sie Euch fertig zeigen kann!

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)