Dienstag, 25. März 2014

Noch einmal Kim Hargreaves - Mohairjäckchen

http://faden-gold.blogspot.de/p/bilder.html

Während mein hellblauer Frühlingspullover wächst, zeige ich Euch noch eine kleine Jacke, die ich im letzten Jahr gestrickt habe.

Gefunden habe ich das Modell "Garnet" im Magazin "Winter Blooms" von Kim Hargreaves. Ich mag diese Designerin wirklich sehr gern. Das empfohlene Material, Rowan Kidsilk Haze habe ich durch Lana Grossa Silkhair ersetzt. 5 Knäule à 25 g (210 m pro 25 g) habe ich benötigt. Gestrickt wird dieses Leichtgewicht glatt rechts mit Nadel 3,25. 

Anklicken und dem Link folgen
Die zweifarbigen Rüschen werden separat gearbeitet und später befestigt. Markierungsreihen erleichtern das Annähen. Hierfür wird statt glatt rechts 1 Masche glatt links gestrickt, so dass man eine gut erkennbare senkrechte Linie bekommt.

Angeschlagen werden die Rüschen mit doppelten Faden, dann wird einfädig in der anderen Farbe weitergestrickt. Durch Abnahmen erhält man die gewünschte Rüschenlänge.

Die Blenden der Vorderteile werden gleich mitgestrickt. Für die Kragenblende werden ein paar Reihen glatt rechts genadelt, so dass sich die Blende nach Fertigstellung leicht nach außen rollt.

Mir hat es riesigen Spaß gemacht, dieses Modell zu stricken.

Liebe Grüße,
Anneli
 
Die Anleitung ist in englisch geschrieben, man kann das Heft aber auch mit deutscher Übersetzung kaufen.



Kommentare:

  1. liebe anneli,

    ahhh, welch zarter anblick, von dir und dem süßem jäckchen, ein traum. ich lieeebe rüschen. schade das ich für sowas zu dick bin, aber wer weiß, sag niemals nie ;)

    mohair, das letzte mal hab ich meiner omi eine jacke damit gestrickt, und da sind wir wieder bei den 30 jahren,nein, in diesem fall sind es schon 33 jahre, eine feste erinnerung, da meine kleine tochter dieses jahr 33 wird ;). ich fand mohair damals fürchterlich meine omi hat es geliebt. seitdem habe ich nichts mehr mit mohair gemacht,grrr, da krieg ich gleich wieder gänsehaut.
    so und wo bekommt man nun dieses heft her, ich geh mal suchen, danke dir.

    wünsche dir einen sonnig verwöhnten tag.

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      das Heft bekommst Du mit deutscher Übersetzung auf jeden Fall bei
      www.wolleunddesign.de. Die Garne (Rowan oder Lana Grossa) sind durch den Seidenanteil von 30 % ganz weich. Da bekommst Du bestimmt wieder Lust auf Mohair!

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen
    2. liebe anneli,

      ganz lieben dank für die info, da werd ich doch mal schauen gehen.

      es kostet mich echt überwindung mohair zu bestellen, aber mal sehen, vielleicht fang ich mal klein an, stulpen oder sowas ;)

      dir einen schönen radfahrdonnerstag
      liebe grüße
      karin

      Löschen
  2. Liebe Anneli, bei Durchblätten bin ich bei diesem Jäckchen stehengeblieben... ich habe 8 Knäuel von dieser Farbe (muss Nr. 46 sein... mind.sehr ähnlich). Als Sologarn ist es mir einfach zu grell-pink. Suche nach Idee, mit welcher Farbe ich dieses doppelfädig verstricken könnte, um dieses grelle wegzubekommen aber frisch und edel mein Strickjäckchen ausschauen lassen. Welche Farbkombi würde Dir so einfallen? Als Hilfe; schwarz und dunkelblau mag ich gaaar nicht.
    Vielen ♡lichen Dank! :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nora,
    wenn Du DIESES Jäckchen stricken möchtest, würde ich mit einem Farbmix sehr vorsichtig sein, denn wenn Du einen zweiten Faden in einer anderen Garbe nimmst, wird man das sehen. Durch die Rüschen könnte das etwas zu "wild" werden. Ich würde es mit einem ähnlichen Ton nur leicht abdunkeln oder aufhellen, so dass es nicht stark auffällt. Ansonsten könnte man bewusst eine andere Farbe dazunehmen (z. B. ein helles Rosa) und die Rüschenkante entweder in Pink oder dem hellen Rosa absetzen. Das würde eventuell auch gehen. Gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anneli, vielen lieben Dank, Nein, dieses Jäckchen nicht, nur die Silkhair-Farbe habe ich genug zu Hause. Ich will mir eine einfache leichte Jacke stricken, Doppelfaden, nur ist mir zu grell. Ich habe mir überlegt einen Print-Faden (mit beere/camel/dugrau) bzw. taupe oder kühl-rosa.
    Da ich Deinen guten Geschmack schätze, habe ich mir erlaub, Dich einfach zu fragen.
    LG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gern, liebe Nora, Printfaden kling gut! Es gibt ja auch die Silkhair Print oder Silkhair Degradé! Das wäre eine schöne Zusammenstelllung :-)
      Liebe Grüße
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)