Montag, 31. März 2014

Eigene Ideen sammeln - Teil 1


Kennt Ihr das? Man möchte ein neues Projekt anfangen, hat vielleicht eine eigene Idee und weiß nicht so recht, wie man sie festhalten kann.

Ich habe mir dazu Folgendes überlegt:

Weißes T-Shirt anziehen, Foto machen und das Bild ausdrucken. Oder bei einem vorhandenen Foto mit einen Fotobearbeitungsprogramm den „Pulloverbereich“ markieren, die Farbe in dem Bereich durch "weiß" ersetzen und dann ausdrucken.

 Jetzt hat man eine schöne Vorlage, um Ideen zu zeichnen. Dazu müsst Ihr keine Supertalente sein. Ein paar Striche bekommt jeder hin.


Vor allem könnt Ihr sehen, wie Schnitt, Farbe und Muster an Euch wirken. Vielleicht verwerft Ihr die Idee, vielleicht seid Ihr aber begeistert und setzt sie um.

Ich habe meinen Einfall in diesem Fall umgesetzt. 400 g Cotofine von Lana Grossa in taupe hatte ich noch im Stash. Allerdings fand ich die Farbe etwas langweilig und habe mir noch ein Knäul blau gekauft.

So, und nun muss ich mich weiter bei Ravelry einfuchsen. Bekomme das mit dem RSS-Feed irgendwie nicht hin .... oh, well.

Euch einen wunderschönen Tag,

Anneli


Kommentare:

  1. Der sieht klasse aus und zwar genau wegen des blauen Randes. Echt super. Ravelry, ja, da bin ich auch drin, aber reingefuchst habe ich mich auch noch nicht. Habe gerade keine Strickphase, kommt aber bestimmt wieder.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stine,
    ich danke Dir. Bin heute ein gutes Stück weitergekommen bei Ravelry. Genial für Strickerinnen! Wenn Du da ein bisschen stöberst, bekommst Du bestimmt wieder Lust zum Stricken.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Blog, ich lese sehr gerne hier. Superschöne und interessante Sachen hier zu sehen.
    liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Danke Sabine, ich freue mich, dass es Dir auf meinem Blog gefällt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. liebe anneli,

    ohhh, eine geniale idee, sollte ich mich mal an ein pulli wagen werde ich es nach deiner anleitung machen, ganz lieben dank dafür.

    wünsch dir einen wunderschönen abend

    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)