Donnerstag, 27. Februar 2014

Frühlingsgrüße aus Mohair

So, das ist jetzt mein erster Post. Hoffentlich mache ich alles richtig. Vielleicht klappt es nicht gleich so, wie ich es mir vorstelle, aber das wird mit der Zeit schon kommen.

Draußen sieht es nicht mehr nach Winter aus. Darum möchte ich  ein Frühlingsmodell vorstellen, das ich letzten Monat fertiggestellt habe.

Der bündchenlose Pulli ist einfach glatt rechts gestrickt und ganz leicht nachzuarbeiten. Die Blätter habe ich einzeln gearbeitet und später als Blüte aufgenäht.

 Das verwendete Material ist ein Mohair/Seidengemisch mit 210 m Lauflänge auf 25 g. Die empfohlene Nadelstärke lt. Banderole ist 4,5 -5,0. Das kann man machen, aber ich verwende dünnere Nadeln. Dieses Modell habe ich mit Stärke 3,75 gestrickt.

... und jetzt kommt das Beste: Der Pullover wiegt keine 125 g.



 Anleitung für die Blütenblätter

 

Die Anleitung habe ich von einer Freundin bekommen. Man kann die Blätter sehr vielseitig als Deko einsetzen. Und so geht es:

Pro Blatt 5 Maschen anschlagen und glatt rechts stricken. In jeder Hinreihe beidseitig der Mittelmasche 1 Umschlag arbeiten. In der Rückreihe werden die Umschläge links verschränkt abgestrickt. Wenn sich 17 (15) (11) Maschen auf der Nadel befinden, 10 (6) (6) Reihen ohne Zunahme arbeiten, dann in jeder Hinreihe die 3 Mittelmaschen überzogen zusammenstricken.

Ich habe in der 3. Reihe noch eine Perle gesetzt. Hierfür habe ich eine sehr dünne Häkelnadel durch das Perlenloch geführt und dann die Mitelmasche mit der Häkelnadel durch die Perlenöffnung gezogen. Die Masche wird dann auf die linke Nadel gehoben und rechts abgestrickt.

So, jetzt kann der Frühling wirklich kommen. Was hoffentlich auch bald kommt, ist meine Schneiderpuppe. Dann werde ich einige Modelle in meiner Bildergalerie vorstellen können.

Kommentare:

  1. Da hat Oma-Dieter aber jetzt ein zusätzliches Betätigungsfeld gefunden und dem armen Opa-Dieter beleibt nur noch das Bier-Testen, da er sich beharrlich verweigert, das Stricken zu lernen. Na ja, vielleicht kann er ja die Fähigkeiten seiner Frau dazu nutzen, selbst mal einen Block zu eröffnen, um seine skurilen Themen an die Öffentlichkeit zu bringen, wie z.B. den interaktiven Bilder-Krimi mit Lego-Figuren: Der Finanzhai von Poppenbeutel.
    Und mit etwas Glück wird "OD" dann auch wieder bestrickt in einer Blogger -Pause. Es soll ja was in Arbeit sein.... :-) Viel Spaß vom Opa-Dieter

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli, wir sind begeistert und freuen uns über deine Kreativität. Weiter so, viel Erfolg, dass dein Blog wächst, wie deine schönen Sttrickmodelle :-)
    LG Maggie

    AntwortenLöschen
  3. Da hat die liebe Mel ja eine sehr aparte und talentierte Mama. So ein toller Pullover, da sieht man doch, von wem die Vorliebe für Pink kommt. Ich liebe Stricken und habe neben meiner Scrapperei immer auch ein Strickwerk auf den Nadeln.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stine,

    da freue ich mich aber sehr. Eine echte "Strick-Followerin". Ich bewundere Eure Scrapperei, aber ich belasse es beim Stricken.

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annelie,
    herzlich willkommen in der verrückten Welt der Bloggerei. <3 In meiner Erinnerung saß ich neben meiner Oma und lernte das Häkeln und Stricken, Deine Worte kommen mir sehr bekannt vor.

    Ich bin absolut begeistert von Deinen Werken.

    Da ich ja wild kreativ bin, freue ich mich über etwas frischen Wind zwischen den ganzen Papierbauten und suche mal meine Zopfmusternadel... Angeblich geht ja in einem guten Haushalt nichts verloren? *räusper*
    Liebe Grüße und bis bald,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yvonne,

    dann werde ich ganz schnell die Anleitung für das angkündigte Zopfmuster schreiben, damit Du üben kannst.

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anneli!
    Ich bin auch über Mel's Blog hier gelandet und "musste" mich spontan mit meiner strickkreativen Schulzeit auseinandersetzen. Da durften wir im Unterricht stricken. Und ein Werk nach dem anderen hatte somit enge Verbindung mit Erdkunde, Geschichte und Deutsch. Mathe nicht, da durfte ich nicht... ;)
    Von dem pinken Blumenpulli bin ich komplett begeistert!
    Viele Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ich freue mich riesig über Deinen netten Kommentar. Übermorgen kommt meine Schneiderpuppe. Dann wird die Bildergalerie überarbeitet und ich hoffe, dass Du dann noch einige Stickwerke findest, die Dir gefallen.

      Liebe Grüße,
      Anneli

      Löschen

Kommentare sind des Bloggers Lohn - ich danke Dir dafür! :-)